Wie soll ich meine Terrasse bauen??

Diskutiere Wie soll ich meine Terrasse bauen?? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich bin hier zum ersten mal unterwegs, und hoffe dass mir hier geholfen werden kann :) Bei dem Forumsnamen muss ich mir eigentlich...

  1. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Hallo,

    ich bin hier zum ersten mal unterwegs, und hoffe dass mir hier geholfen werden kann :)
    Bei dem Forumsnamen muss ich mir eigentlich keine Sorgen machen, oder :e_smiley_brille02:

    Es geht um folgendes:
    Wir haben im Herbst letzten Jahres ein neues EFH gebaut, und wollen nun die Terrasse angehen.
    Die Baugrube wurde mit Kies hinterfüllt und ordentlich verdichtet.
    Momentan liegt die Terrassentüre ca 60cm über dem Erdreich/Kiesreich. (da der Garten noch nicht angelegt, sprich Humus muss noch ca 40cm aufgefüllt werden)
    Sprich der Terrassenaufbau müsste mindestens 60cm hoch werden.

    Da ich kein Experte bin, wäre mein Gedanke nun folgender gewesen:
    Da die Kieshinterfüllung des Kelleraushubs nur ca 2m vom Haus wegreicht, und die Terrasse 3,5m breit werden soll,
    hätte ich noch auf die restliche Breite die Erdschicht ca 30cm tief abgetragen, mit Kies aufgefüllt und verdichtet.
    Dann hätte ich mit Betonsteinen die Terrassenkontur hochgemauert, bis die richtige Höhe erreicht ist.
    Den innenliegenden Raum mit Kies hinterfüllt, und schön verdichtet....danach dann die Splittschicht und Platten drauf....

    Liege ich mit diesem Ansatz soo daneben, oder ist dieser brauchbar!?
    Sonst wüsste ich nicht wie ich die ca 60cm Höhenunterschied ausgleichen soll.....

    Bin um Hilfe sehr dankbar!
    Vielen Dank schonmal!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 20. April 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ist die Terrassentür denn großräumig vor Regen geschützt, daß sie später ebenerdig werden soll? Sonst sollte da schon mal wenigstens 15 cm Absatz sein. Mehr kann ich da als Laie leider auch nicht beitragen. Würde mir zumindest mal ein Angebot machen lassen, um zu sehen, ob sich die Maloche und die Lektüre wie man das fachgerecht macht lohnt.
     
  4. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Ja, es kommt ein Balkon drüber...und einen 10cm Absatz haben wir schon eingeplant....
     
  5. #4 wasweissich, 20. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und warum soll das ding wie ein hochsitz herausstehen ??

    dann musst du , wenn kinder da sind eine absturzsicherung bauen .......
     
  6. #5 wasweissich, 20. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ausserdem ist eine 40 cm humusschicht widersinnig , es sei denn , du willst spargel stechen .
     
  7. #6 wasweissich, 20. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    doppelpost
     
  8. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Guten Morgen!

    Das Ding soll ja nicht wie ein hochsitz rausstehen...am liebsten wäre es mir fast ebenerdig mit dem Garten....
    Jedoch müssen wir laut Bauantrag mit dem Gelände ca.15cm unter halb der Außenfassaden-Dämmung liegen. (Bild unten)
    Sprich die Terrasse wird etwas höher liegen als der Garten...
    Und um diese Höhe zu erreichen müssen wir (hab gerade nachgemessen) ca 25-30cm Humus aufschichten.

    Mir geht es auch darum, muss ich, wenn ich die Außenwände der terrasse hochmauere, (wird wohl eh nur eine, max. 2 Reihen Betonsteine werden)
    drunter 80cm Kiesbett haben, wegen dem Frost, oder reichen auch die bei uns vorhandenen 30cm?

    Foto.jpg

    Vielen Dank!
     
  9. #8 wasweissich, 21. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wer hat dir das mit den betonsteine hochmauern und wwi eingeredet ??

    einfach schotter drauf , verdichten und los gehts ...
     
  10. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Von der Idee her fand ich das nicht schlecht, dann ist der Kies "eingesperrt" und kann nicht aus...

    Aber irgendwie muss ich das doch eingrenzen..ich habe ja schließlich einen gewissen Höhenversatz
    zwischen Terrasse und Garten..da schaut mir sonst der Schotter raus!?

    Vielen Dank!!
     
  11. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Ok, ist es ok wenn ich jetzt vom Boden einfach Kies aufschütte, diesen verdichte, und dann Randbegrenzungssteine setze?
    Dann bin ich auch wegen Frostschutz dick genug mit Kies, und kann dann normal die Platten verlegen....
     
  12. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Schade dass einem hier nicht mehr geholfen wird.....
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Guckst du mal nach Draußen und auf den Kalender? Es ist die heiße Zeit der GaLa-Bauer... Und es ist mitten in der Woche. Da kann man nicht erwarten das jeden Tag im Forum geschrieben wird...
     
  14. #13 ralph12345, 25. April 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Willst Du denn von der Terasse runter eine senkrechte Wand haben? Oder doch lieber eine schräg in den Garten abfallende bepflanzte Böschung? Dann brauchts meiner bescheidenen Laienmeinung nach keine Begrenzung. Verdichtete Tragschichten wandern nicht einfach seitlich aus.
    Frostschutzschicht... Was ist denn für ein Boden drunter unter dem äußeren Teil der Terasse, der nicht nach Aushub der Baugrube mit Kies verfüllt wurde? Frostempfindlicher Lehmboden, Humus oder dergleichen oder Kies, Sand etc.?
     
  15. #14 wasweissich, 25. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wirklich , sehr schade :mauer
     
  16. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Hallo,

    beim äußeren Teil der Terrasse haben wir Lehmboden. Deshalb auch die Frage nach der Tiefe...wir haben hier ja noch etwas ausgehoben,
    weil ich dachte wir brauchen ca. 80cm Kies darunter wegen Frost....
    Dies ist aber noch nur notwendig, wenn man Randsteine etc. betonieren würde, oder?

    An die abfallende Böschung habe ich noch nicht gedacht....muss diese dann bepflanzt sein, oder reicht hier auch Rasen?
    (Wurzelwerk zum halt des Bodens nötig??)
    Hier könnte man dann wirklich einfach Kies aufschütten und verdichten...

    Ich bin wirklich froh über jede Hilfe da ich noch nie eine Terrasse etc. gebaut habe.....:)
     
  17. #16 wasweissich, 26. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sei mir nicht böse , aber es liest sich , als ob du einen hubschrauberlandeplatz bauen wolltest ....

    was meinst du , wenn du Kies schreibst ?

    einfach mit schotter(gebrochenes material) auffüllen , und gut , sehr gut verdichten ......

    vergiss die mauer .
     
  18. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Na ein Hubschrauber wird da mit Sicherheit auch ab und an mal landen Allerdings in Modellgröße...
    Ist ok, von der Mauer bin ich weg.
    Mit Kies meine ich die Masse, mit welcher sie unseren Kelleraushub hinterfüllt haben. In der Rexhnung steht hierzu "Frostschutzkies"
    Sieht aus wie Sand mit Steinen gemischt bis zu einer Größe von ca 50mm....
    Kann ich diesen verwenden?
     
  19. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wenns Frostschutzkies war kannst auch den nehmen. Wenn Frostschutzkies bei euch günstiger ist als Schotter kannst zum Aufbau auch diesen anstatt Schotter nehmen.

    Wichtig ist, dass der Untergrund, anstehender Boden schon mal eben genug ist und ausreichend Gefälle weg vom Haus hat.

    Für die Frostschutzschicht/Tragschicht genügen bei einer Terasse i.A. 30-40cm
    Die Schüttung dieser Schicht sollte breiter gebaut sein als die Randbefestigung

    Rand-Schichtfolge.jpg
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Core021

    Core021

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Mittelstetten
    Ahh, jetzt seh ich es, die ganz aussen liegenden Platten hören nicht einfach beim Gras auf, sondern es wird noch eine senkrechte Begrenzung eingebracht....
    Wie wird diese richtig befestigt? Sprich aus was ist diese gestrichelte pyramidenförmige Schicht auf den Bilden oben? (Beton?)

    Diese Bilder haben mir sehr geholfen, vielen Dank!!
     
  22. #20 ralph12345, 2. Mai 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Betonbettung, ja.
     
Thema:

Wie soll ich meine Terrasse bauen??

Die Seite wird geladen...

Wie soll ich meine Terrasse bauen?? - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  4. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  5. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...