Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet

Diskutiere Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Liebe Experten, die vorhandene Dacheindeckung (asbesthaltige Well-Eternitplatten) wurde demontiert und eine Gaube eingebaut. Lt. EnEV müssen bei...

  1. Rainer2401

    Rainer2401

    Dabei seit:
    11. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    35619 Braunfels
    Liebe Experten,
    die vorhandene Dacheindeckung (asbesthaltige Well-Eternitplatten) wurde demontiert und eine Gaube eingebaut. Lt. EnEV müssen bei einer solchen Maßnahme Dämmwerte eingehalten werden. Hier haben wir jetzt aber unterschiedliche Werte. Die neue Gaube wurde optimal gedämmt, die neue Eindeckung an den Dachschrägen (aber auch bis zum First) weisen lt. U-wert.net-Berechnung einen Wert von 0,31 auf. Es wäre möglich, diesen Wert zu erhöhen, dann zeigt das u-wert.net-System aber bei allen Maßnahmen Probleme bei der Tauwasserbildung an, die wir gerne vermeiden würden.
    Ein Dachdecker -der das Dach nicht gedeckt bzw. gedämmt hat- sagt, dass die Einhaltung der Werte wichtiger sei als eine mögliche Tauwasserbildung mit Abtrocknungszeiten von 34 Tagen.
    Ist es zulässig, einen Durchschnittswert nachzuweisen, der unter Berücksichtigung der einzelnen Flächen und ihren Dämmwerten im Schnitt den geforderten Wert erreicht, so wie ich es laienhaft in der beigefügten Skizze dargestellt habe. Oder muss jedes einzelne Teil unter 0,24 liegen?
    An sich wird in den Bestimmungen ja nie von den Werten einzelner Details sondern immer vom Dach bzw. der obersten Geschossdecke oder der Gesamt-Maßnahme gesprochen.
    Danke für Ihre Einschätzung.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hier ist die ENEV herlich uneindeutig.

    Aber da man bei Neubauten ja auch Durchschnittswerte ansetzt und nicht jedes einzelne Element
    die Maximalanforerung erfüllen muss, sollte es hier nicht anders sein.

    Ist aber eher ein theoretisches Problem, oder hast du die Befürchtung hier Ärger zu bekommen?
     
  4. Rainer2401

    Rainer2401

    Dabei seit:
    11. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    35619 Braunfels
    Hallo Andy,

    danke für die schnelle Antwort.
    Das Problem ist, dass der hinzugezogene Dachdecker uns sagt, wir sollten auf der Unternehmererklärung des anderen Dachdeckers bestehen, die er genau prüfen will.
    Er sagt, dass der Wert jedes Details unter 0,24 liegen muss und dass er es melden will, falls dies nicht so sei.
     
  5. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    da liegt der Stinkepeter falsch.

    Es geht immer um die Summe aller Bauteile.

    Ob ihr nun ein Dach mit einem gesamt guten Wert oder ein Dach aus verschiedenen Flächen
    mit teilweise guten und teilweise schlechten Werten baut ist erst mal egal.
    In der Summe müssen die Forderungen erfüllt werden.
    Die erfüllt ihr ja.

    Wer ist den dieser "hinzugezogene Dachdecker" ?
    Wieso solltet ihr dem diese Daten geben?
    Das geht den einen Sch..... an.

    Unser ENEV Programm rechnet auch die Durchschnittswerte aus allen Bauteilen.
    Da dürfen durchaus schlechte Bauteile mit dabei sein, die den Mindestanforderungen genügen müssen.
    Die Summe aller U-Werte wird am Ende durch die Bauteilfläche aufgeteilt.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet

Die Seite wird geladen...

Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet - Ähnliche Themen

  1. Einbau von Gauben u. Isolierung

    Einbau von Gauben u. Isolierung: Hallo liebe Community Wir besitzen ein EFH von Bj. 2001 mit normalen Satteldach und 110m2 Wohnfläche. Da wir keinen Drempel in den Schlafräumen...
  2. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...
  5. Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker

    Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker: Hallo, gerne hätte ich eine relativ dunkle Fassade beim 2-schaligen Mauerwerk: 17,5cm KS 18,0cm Dämmung 2,0 cm Luftschicht 12cm Klinker...