Wie zu viele H-Kräfte am Drempel auffangen wenn Haus schon fertig?

Diskutiere Wie zu viele H-Kräfte am Drempel auffangen wenn Haus schon fertig? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; sooooo, nachdem ich zwei Threads zum Thema Drempelstütze und Kehlbalkendach gestartet hatte, gibts jetzt neue Infos von der "Statiker-Front", die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 danielwagner, 28.03.2014
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    sooooo, nachdem ich zwei Threads zum Thema Drempelstütze und Kehlbalkendach gestartet hatte, gibts jetzt neue Infos von der "Statiker-Front", die einen weiteren Thread notwendig erscheinen lassen.

    Habe mir die Statik nochmal zu Gemüte geführt und auch alle Hinweise der Community aus den beiden anderen Threads mit einbezogen. Ergebnis ist, dass H-Kräfte zu groß für zu schwache Drempelstütze trotz nachträglich eingebauter Firstpfette. Was der Prüfstatiker geprüft hat ist für die Tonne :mauer Es ist ein Kuddel-Muddel, das jetzt weiter auszuführen würde den Rahmen sprengen. (Ich werde da jetzt mittels SV+Anwalt voranschreiten.)

    Unabhängig davon die Frage an Euch, wie man denn am Einfachsten die o.g. Problematik lösen könnte (ohne Rückbau natürlich, da ich mit Kind und Kegel schon drin wohne)? Nachträglich weitere Drempelstütze oder eine Mittelpfette oder Sparrenstützen einbauen ?

    Ich bitte um Euer Feedback bzw. Eure Ideen.

    Hier nochmal die Eckdaten:
    Außenwand 36-er Porenbeton
    Kehlbalkendach mit nachträglich eingebauter Firstpfette
    Drempelhöhe 1,75m
    eine Drempelstütze pro Traufseite
     
  2. #2 saarplaner, 28.03.2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Endlich einen vernünftigen Statiker einschalten, der prüft was Stand jetzt ist und dir dann ein vernünftiges Konzept erstellt.

    Das kann nicht hier im Forum geklärt werden.
     
  3. #3 danielwagner, 28.03.2014
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    @ saarplaner: Na klar, aber es gibt doch sicherlich eine Hand voll Maßnahmen die grundsätzlich in Frage kommen würden bzw. nahe liegen?! Das ist ja nicht der BER...
    Mit welchen Maßnahmen könnte man denn rechnen? Was kommt so in Frage?
     
  4. #4 gunther1948, 28.03.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    also bevor ich mich da für lau hinsetze und die krücke schiene hab ich was besseres zu tun.
    das forum ist nicht der richtige platz ( siehe saarplaner ) um deine konstruktion in der gesamten komplexheit zu erfassen und ein paar bilder können keinen ortstermin ersetzen.
    wir haben dir geschrieben was wir von der konstruktion halten und dir die bälle zugespielt. alles weitere übersteigt die möglichkeit des forums.

    gruss aus de pfalz und gutes gelingen.
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Das sollte bei den anderen threads auch schon rüberkommen.
    Irgendwie, wo treibt dich was um. Das können wir hier nicht lösen.

    Ach so noch: wenns manchmal scheint, dass wir hier unterschiedlicher Meinung sind, das vielleicht anders sehen - das sind Nuancen.

    Im wesentlichen sind wir uns schonn einig - faktisch bleibt Auch nix anderes übrig.

    Es ist auch keiner darauf aus, sich irhendwie über etwas lustig zu machen, zu mokieren oder so.

    Du must mal die Entscheidung treffen: ja ich rolle das alles auf
    Oder Klappe zu und gut ist.

    Was du hier treibst ist ein Siechen auf unglückseligem Pfad.
     
  6. #6 danielwagner, 31.03.2014
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    mmhhhhh, ok.
    Dachte es gäbe ein paar Standardmaßnahmen für solche Fälle. Will ja nur gerüstet sein für die Gespräche mit SV, Statiker & Co. mir wurde schon zu viel einen vom Pferd erzählt.
    Trotzdem danke an Euch.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    es mag fälle geben, in denen sich vom bauherren beauftragte
    "fachleute" nicht gerade mit ruhm bekleckert haben - bei dir
    glaube ich eher an e. andere konstellation. in die richtung
    deutet auch die genese deines baus, deiner themen, der
    empfehlungen .. und deiner reaktionen.

    mit e. auch nur halbwegs vernünftigen "SV, Statiker & Co."
    hast du bisher wohl noch nicht zu tun gehabt, weil
    pferdeliebhaber sind da eher selten.
     
  8. #8 danielwagner, 13.04.2014
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    Gute Nachrichten, die ich Euch nicht vorenthalten will. Es hat sich herausgestellt, dass in der Drempelstütze 6 dm 20 Eisen verbaut wurden (siehe Foto anbei) und damit dicker als ursprünglich angegeben (dm 14). Damit ist genug Eisen vorhanden um zumindest die Verkehrslast auf dem Dachboden mit 1,5 kn/m2 rechnen zu können.

    eisen_drempelstuetze (1).jpg
     
  9. #9 gunther1948, 13.04.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bei 20er eisen vergrössert sich die erforderliche stossüberdeckung siehe resttext in dem anderen thread.
    awg hormone geschluckt?

    gruss aus de pfalz
     
  10. #10 danielwagner, 14.04.2014
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    Überdeckung müsste so ca. 20-25cm sein (siehe dazu auch meine Antwort im anderen thread)
     
  11. #11 gunther1948, 14.04.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo der grundwert für für die verankerungslänge bei 20 er, bei gutem verbund und c20/25 beträgt 94 cm. der rest ist jetzt ein rechenspiel.
    die probleme liegen aber worum gamz anders:
    1. fusspunkt der sparren mit auflagerung und anschluss der fusspfette an ra. falsch. in deiner statik ist das ein fusspunkt für ein pfettendach und nicht für ~11,00 kn h-last aus dem kehlbalkendach.
    2. deine first pfette muss auf irgendeine weise zusätzlich unterstützt werden, wenn die änderung in ein pfettendach mit eingehängter kehlbalkenlage funktionieren soll/kann. oder neue firstpfette mit ausreichend querschnitt und begrenzung der durchbiegeung einbauen wenn eine innere lastabtragung nicht geht.
    3. diese neuen lasten müssen zusätzlich in den fundamenten und beim mw-nachweis berücksichtigt werden.
    ----> fast komplette neue berechnung erforderlich.

    gruss aus de pfalz
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Thema geschlossen - es ist nicht sinnvoll das über mehrere threads laufen zu lassen (3?!?).
    Das läuft im ersten (ältesten thread) jetzt durch.
     
Thema: Wie zu viele H-Kräfte am Drempel auffangen wenn Haus schon fertig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stossüberdeckung

    ,
  2. kehlbalkendach mit kniestock

Die Seite wird geladen...

Wie zu viele H-Kräfte am Drempel auffangen wenn Haus schon fertig? - Ähnliche Themen

  1. Dachgeschoss zum Wohnraum ausbauen - viele Problemstellungen

    Dachgeschoss zum Wohnraum ausbauen - viele Problemstellungen: Hallo zusammen, ich möchte bzw. bin gerade dabei unser Dachgeschoss auszubauen - zu einem (fast) vollwertigen Wohnraum. Warum fast? Ein kleiner...
  2. Wie viele cm darf der Estrich absinken?

    Wie viele cm darf der Estrich absinken?: Hallo, ich habe 2016 eine Neuwohnung von einem Bauträger gekauft. Ich habe dann Parkett verlegen lassen, an den Wänden wurden Holzleisten gemacht...
  3. Walmdach wie viele Fallrohre?

    Walmdach wie viele Fallrohre?: Hallo, mein GU hat im Angebot 2 Fallrohre ausgewiesen. Das Dach (Grundfläche 15,80 x10,80 m) hat ein Walmdach mit 22° Dachneigung. Der GU hat die...
  4. Renovierung eines Hauses von 1965 - viele Unsicherheiten

    Renovierung eines Hauses von 1965 - viele Unsicherheiten: Ich habe gerade damit begonnen, ein Haus von 1965 zu renovieren. In diesem Haus sind unter den neueren Bodenbelägen alle alten Bodenbeläge, z.Teil...
  5. Grundrissdiskussion - Vielen Dank!

    Grundrissdiskussion - Vielen Dank!: Hallo Zusammen, wir bauen ein EFH auf einen bestehenden Keller. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr mal hier drüberschaut und mir Feedback gebt....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden