Winddichtigkeit nur durch Innenputz oder Fassade/Mauerwerk/Sockel mit entscheidend?

Diskutiere Winddichtigkeit nur durch Innenputz oder Fassade/Mauerwerk/Sockel mit entscheidend? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Wir haben in unserem Neubau Winddichtigkeitsprobleme. U.a. zieht es im im EG aus zahlreichen Steckdosen. Jetzt streiten sich die verschiedenen...

  1. #1 Osterhase, 3. Mai 2011
    Osterhase

    Osterhase

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Wir haben in unserem Neubau Winddichtigkeitsprobleme.
    U.a. zieht es im im EG aus zahlreichen Steckdosen.

    Jetzt streiten sich die verschiedenen Experten, ob Winddichtigkeit alleinig durch den Innenputz und natürlich winddicht eingesetzte Steckdosen hergestellt wird oder ob, wie es ein anderer Sachverständiger meint, nicht auch das Mauerwerk mit Sockel und Fassade seinen Teil dazu beitragen muß, da der Innenputz viel zu empfindlich sei und früher oder später durch Gebäudebewegungen zwangsläufig Risse bekommen wird.

    Was meinen die Experten hier dazu?

    Gruß
    Horst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Auf jeden Fall sollte der Enwurfsverfasser/Planer des Objektes "Experte" sein.

    Der sollte auch den Unterschied zwischen den Begriffen "Winddichtheit bzw. Winddichtigkeit" und "Luftdichtheit" des Gebäudes kennen, denn er muss die für beide Probleme kritischen Ebenen getrennt voneinander planen.

    Die hier aufgeworfenen Fragen lassen diesbzgl. nichts gutes ahnen ...

    Es geht hier auf jeden Fall um Luftdichtheitsprobleme.

    Für die Planung der zur Problemlösung erforderlichen Luftdichtheitsebene sollten insbesondere die in DIN 4108, Teil 7 enthaltenen Hinweise Beachtung finden. (Aktuelle Ausgabe: Januar 2011.)

    Nach meiner Meinung ist die in der umlaufend dicht auszubildenden wärmetauschenden Gebäudehülle notwendige Luftdichtheitsschicht im Innenbereich anzuordnen. Ein Wechsel der Luftdichtheitsebene von "innen" nach "außen" ist ungünstig bzw. i.A. auch sehr kritisch zu bewerten.

    Notwendige Durchdringungen der Luftdichtheitsschicht (z.B. durch Steckdosen verputzter Massivwände) sind luftundurchlässig auszubilden.

    Der Planer sollte wissen, wie das funktioniert und diese kritischen Details sorgfältig in den Planungsunterlagen aufzeigen, eine fachgerechte Lösungsmöglichkeit bieten und diese ausreichend erläutern.

    Die Planung der luftdichten Ebene allein wird jedoch kaum den geschuldeten Gesamterfolg sicher stellen können, da sie nur Teil eines dazu insgesamt notwendigen Luftdichtheitskonzepts ist.

    Vergessen Sie das, was Ihnen Ihre "Experten" einreden wollen und suchen Sie sich einen wirklichen Fachmann zur Problemlösung (notfalls auch "zusätzlich" :think)!

    KPS
     
  4. #3 Osterhase, 16. Mai 2011
    Osterhase

    Osterhase

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Sockel zu hoch

    Hallo KPS - Danke für die Antwort!
    Bei uns kommen ständig neue Probleme und Fragen auf, da kommt man gar nicht mehr zum Antworten...
    Mit den Sachverständigen ist das so eine Sache... man könnte meinen, das winddichtes Bauen und WDVS einfach noch nicht jedem S. geläufig sind.
    Worin besteht der Unterschied zwischen "winddicht" und "luftdicht"?
    Mittlerweile ist klar, dass unser Sockel zu hoch anfängt, es ist gerade einmal die Kellergeschossdecke mit "abgedeckt", was laut unseres hinzugezogenen neuen Sachverständigen zu hoch ist. Wir sollen jetzt rundherum nochmal abgraben lassen und das WDVS nach unten 50cm verlängern. Vermutlich müssen wir die Steckdosen aber zusätzlich abdichten, oder?
    Und wer trägt hier jetzt die Kosten???
    Auch unser hinzugezogener Anwalt wirkt hier irgendwie nicht überzeugend kompetent...
    Viele Grüße von einem ziemlich frustrierten Bauherren
    Horst
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Mit Luftdichtheit einer wärmetauschenden Gebäudehülle ist die Verhinderung des Austausches von Raumluft aus dem beheizten Teil eines Hauses und Außenluft gemeint, unter Winddichtheit versteht man dagegen die Verhinderung des Durchströmens von Bauteilen durch Außenluft (von außen nach außen) ... s. z.B. auch unter

    http://www.luftdicht.de/winddicht.htm.


    Die dauerhaft luftundurchlässige Ausbildung der Gebäudehülle ist eine geschuldete Eigenschaft, auf die Du einen berechtigten Anspruch hast.

    Der Entwurfsverfasser und der Bauausführende haften gesamtschuldnerisch für den diesbzgl. Erfolg.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Winddichtigkeit nur durch Innenputz oder Fassade/Mauerwerk/Sockel mit entscheidend?

Die Seite wird geladen...

Winddichtigkeit nur durch Innenputz oder Fassade/Mauerwerk/Sockel mit entscheidend? - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  5. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...