Windfang-vorbau kalt

Diskutiere Windfang-vorbau kalt im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Moin Unser Altbau hat eine kleinen Anbau-Vorbau ohne Heizkörper. Dieser grenzt am treppenhaus. Direkt an der Treppe ist aber ein heizkörper. Die...

  1. #1 Hansisolo, 06.02.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Selbstständig
    Moin
    Unser Altbau hat eine kleinen Anbau-Vorbau ohne Heizkörper.
    Dieser grenzt am treppenhaus. Direkt an der Treppe ist aber ein heizkörper. Die Wärme geht logischerweise nach oben und da das Treppenhaus dort offen ist kommt vorne im Eingangsbereich keine Wärme an bzw nur wenig. Da haben wir immer nur 18-20 grad.
    Die Frage ist was kann man da tun? Das einfachste wäre dort einen Heizkörper einzubauen oder?
     
  2. #2 Fred Astair, 06.02.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.023
    Zustimmungen:
    3.173
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Du willst also in einen Windfang, der als Puffer zwischen beheizt und unbeheizt dient, einen Heizkörper einbauen?
    Baust Du dann vor den Windfang noch einen Zweiten?
     
  3. #3 petra345, 06.02.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    352
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die Wärme wird auch weiterhin nach oben steigen. Außerdem sind 18-20 °C ja keine Eiseskälte.

    In großen Fabrikhallen hat man das Prinzip der Strahlungsheizung. Die Heizkörper sind an der Decke. Die warme Strahlung geht nach unten ohne die Luft nennenswert zu erwärmen.

    Den Anbau mit Dämmmaterial einzuhüllen ist vermutlich sinnvoller. Wenn man die Dämmung innen anbringt ist es bauphysikalisch schlechter. Es kann sich aber ein stärkeres Wärmegefühl einstellen weil die Wandtemperatur schneller ansteigt.
    .
     
  4. #4 Hansisolo, 06.02.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo,
    der Vorbau ist ja direkt am Flur dran und wenn man die Durchgangstür im Winter nur ein Spalt offen lässt, zieht die Kälte ins Wohnzimmer. Außerdem ist das unangenehm wenn man aus dem WZ 23-24 Grad in einen gefühlten 18 Grad kalten Raum geht um dann wieder nach oben zu gehen in angenehme 22-23 Grad.

    Sorry vorhin vergessen die Fotos hochzuladen. Die Wärme vom Heizkörper geht so gesehen direkt mit der Treppe nach oben. Wenn man jetzt in den kleinen Vorbei ein Heizkörper hätte würde dieser ganze vordere Bereich ink. Flur nicht so auskühlen.

     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Da wird man ja nicht einfach so die Zuleitungen hinlegen können ohne alles aufzustemmen. Oder befindet sich ein Keller unter dem Flur? Sonst würde ich eher über eine Glastür nachdenken.
     
  6. #6 Hansisolo, 06.02.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Selbstständig
    Man könnte rechts wo dieser Sockel/Pfeiler ist über den Keller gehen, einfach nach unten durchbohren. Dann den Pfeiler durchbohren und die den Heizkörper auf der anderen Seite anschließen.

    Das wäre wohl die einfachste und günstigste Lösung. Eine Tür ist irgendwie doof da man dort so wenig Platz hat. Ideal wäre natürlich dort auch eine FBH zu verlegen. Aber das weiß man erst wenn man den ersten Winter hinter sich hat. So wie jetzt ist das zumindest wie so eine arktische Klimazone die man durchlaufen muss wenn man nach oben möchte.

    Oder gibt es bessere Ideen? (Außer den Komplett abriss)
     
  7. #7 Kriminelle, 07.02.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    673
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, so ist das nun mal.
    Ich würde eine Zwischentür einbauen, fertig aus, die Maus.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 petra345, 07.02.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    352
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Erst eine Zwischentür. Wenn es dann noch zu kalt ist, einen Heizkörper in den Vorraum mit der Tür.
    Auf jeden Fall den Anbau mit Wärmedämmung einhüllen. Eine 10 cm dicke Dämmung reicht schon.
     
  9. #9 simon84, 07.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.337
    Zustimmungen:
    3.639
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Glas Schiebetür wäre optisch bestimmt besser, aber dann musst du genauer planen wenn das Gut dämmen soll und an allen Seiten dicht sein soll. Normale Zwischentür ist definitiv am einfachsten
     
  10. #10 Hansisolo, 07.02.2021
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo
    Der Anbau ist echt eine Schande. Haustür wurde schon getauscht und die Außenwand habe ich mit multipor innendämmung 8cm gedämmt.

    Der Platz ist echt mau. Eine schiebetür würde schöner sein, klappt aber nicht da die fensterbänke im weg sind.
    Da wir kein Licht verlieren möchten könnte man maximal eine glastür nutzen die von innen nach links aufgeht. Sonst kommt man sich mit der Haustür ins gehäge.

    Aber hält eine normale glastür die kälte ab?
    Wenn der Raum nicht mehr soviel wärme abbekommt wie verhält sich das mit schimmel? Deswegen dachte ich eheran einen heizkörper.
     
  11. #11 Fred Astair, 07.02.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.023
    Zustimmungen:
    3.173
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Klar reicht die. Ihr wollt ja nicht Außentemperatur gegen Wohnzimmertemperatur dämmen.
    Du hättest aber auch gleich im Eingangspost schreiben können, dass Ihr vergessen habt, da eine Tür einzubauen. So ist das gar kein Windfang, denn der Wind bläst ja direkt bis an die Wohnzimmertür, wenn die Haustür aufgeht.
     
    SvenvH gefällt das.
  12. #12 petra345, 08.02.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    352
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Eine Glastür in Form einer Terassentür mit Isolierglas hält bestimmt die Kälte ab.
     
  13. #13 imsteve, 11.02.2021
    imsteve

    imsteve

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    me. Inst.-Heizung
    Kannst du denn unter den beiden Fenstern in den Keller bohren? Würde dort einen Planheizkörper hinhängen und den Windfang mit einem dicken Vorhang bestücken. Den Kältezug bekommst du damit aufgehalten. Falls nicht ausreichend kannst du immernoch über eine Tür nachdenken. Ist auch eine Frage des Geschmackes. Habe ich nicht selten in Objekten so gesehen.
     
Thema:

Windfang-vorbau kalt

Die Seite wird geladen...

Windfang-vorbau kalt - Ähnliche Themen

  1. Dämmung unterkellerter Windfang

    Dämmung unterkellerter Windfang: Hallo zusammen, ich hoffe das richtige Unterforum ausgewählt zu haben. Stehe aktuell vor der Frage, wie der Windfang unseres Neubaus am besten...
  2. Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne

    Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne: Guten Morgen, wie leite ich das Regenwasser (Windfang, Dachfläche 6qm) ordentlich ab? Das Fallrohr ist zZ noch überirdisch (Haus voll...
  3. Lüftung eines Windfangs - wie mache ich es richtig?

    Lüftung eines Windfangs - wie mache ich es richtig?: Einen wunderschönen guten Tag! In unserem Partnerhaus (Doppelhaus mit gemeinsamem Eingang und Windfang) ist der 6qm Windfang mit Haustür auf der...
  4. Möglichst flache Möglichkeit Granitplatte auf XPS Dämmung im Windfang zu montieren

    Möglichst flache Möglichkeit Granitplatte auf XPS Dämmung im Windfang zu montieren: Hallo zusammen, unter unserem Windfang mit Maßen ca. 190x90 cm befindet sich ein beheizter Keller. Daher muss die Betondecke gedämmt werden. Für...
  5. Schimmel im Windfang

    Schimmel im Windfang: Hallo zusammen, wir haben an unserem Haus ein Anbau, welcher rundherum Außenwand hat und drüber als Balkon dient. Da das gesamte Haus ansonsten...