Windrad wer hat Erfahrung??

Diskutiere Windrad wer hat Erfahrung?? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe auf meinem Grundstück immer Wind. Ich will mir ein Windrad aufstellen. Kann mir jemand Erfahrungen zur Windenergie geben?...

  1. #1 barni22, 26.11.2011
    barni22

    barni22

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    DD
    Hallo,

    ich habe auf meinem Grundstück immer Wind.
    Ich will mir ein Windrad aufstellen.
    Kann mir jemand Erfahrungen zur Windenergie geben?

    Danke und Grüße
     
  2. #2 nachttrac, 27.11.2011
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Rentiert sich anscheinend nicht, sonst hätten die Subventionsgeier schon viel mehr zugeschlagen
     
  3. #3 Rudolf Rakete, 27.11.2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Es gibt sogenannte Kleinwindanlagen mit einer Leistung von max. 5kW, die Investition beträgt dabei 25000 Euro aufwärts.

    Kannst ja mal rechnen ob sich das lohnt.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Doch, es rentiert sich. Wenn man reell wirtschaftender Investor ist und kein Renditegeier mit Anspruch auf satt zweistellige Verzinsung...

    Es scheitert eher an baurechtlichen Vorgaben.
    Allerdings redet man da von Großanlagen! Kleinanlagen in Bodennähe sind in Binnenland uninteressant. Aber ab ca. 130m Nabenhöhe wird es auch in gefühlt windschwachen Gebiten Deutschlands rentabel. Das ergibt dann Leistungen im Bereich von 2GW (= 2.000kW) pro Radl.
    Wenn Du sowas auf Deinem Grund bauen darfst - nur zu!
    Dafür fändest Du mit Sicherheit auch Teilhaber, falls Du die Investition nicht allein stemmen könntest.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei Kleinanlagen muss man versuchen möglichst viel selbst zu verwerten, sonst rentiert sich das Ganze nie.
    Die Erträge sind mit denen von Großanlagen nicht zu vergleichen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 barni22, 27.11.2011
    barni22

    barni22

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    DD
    Selbstbau.

    Könnte man so ein Windrad im Kleinformat nicht selbst bauen.
    Mit einer Lichtmaschine vom Auto oder so?:hammer:

    Mehr wie 400 Watt bräuchte ich nicht, nur so das ich im Winter die Zuluft der WRG vorwärmen kann und im Sommer für eine kleine Warmwasserpatrone nutzen kann.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Theoretisch kann man das schon selbst bauen. Praktisch ist das nicht so einfach. Man kann aber auch fertige Komponenten kaufen, und so lange man nicht einspeisen möchte, geht das relativ einfach.

    Man muss aber irgendwo eine Möglichkeit vorsehen die Energie zu speicher.

    Gruß
    Ralf
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Lichtmaschine, 12 v (wird das groß oder klein geschrieben, R.B.?)-Batterie, dann Wechselrichter auf 230 v...

    So ähnlich mach ich das im Auto ;) Nur halt ohne Ventilator...
     
  9. #9 ReihenhausMax, 27.11.2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Kannst ja mal nach Savonius-Rotor suchen, das ist für den Selbstbau denke
    ich noch am dankbarsten. Wo willst Du das gute Stück montieren? Platz für
    einen richtigen Mast? Abstand zu den Nachbarn wegen Geräuschentwicklung?
    Autolichtmaschinen sind so wohl nicht geeignet, muß man umwickeln.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    GROß für fmw GROSS

    Jepp, aber ganz so einfach ist es nicht. Er braucht noch einen guten Laderegler, denn das Windrad liefert die Energie mit starken Schwankungen.

    Eine Lichtmaschine als Generator ist nicht so effizient, es gibt Besseres. Der Wirkungsgrad gerade bei niedrigen Windgeschwindigkeiten ist wichtig.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #11 fmw6502, 27.11.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ähhm Ralf, haben wir nicht "GROSZ" gelernt und sollen seit 1996 "GROSS" schreiben? :winken

    Gruß :o
    Frank Martin
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    An dem Tag habe ich in der Schule gefehlt. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  13. #13 barni22, 27.11.2011
    barni22

    barni22

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    DD
    Hab mal bei Ebay geschaut, gibt es schon fertig mit Wechselricht (600W) für 1600€.
    Muss nur noch der Mast her.

    Mal sehen, sollte min. 15 Jahre gehen, bevor sich das rechnet.

    Grüße
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ...oder kaputt ist!

    Was soll das Ganze?
    Es gibt nettere Möglichkeiten, sein Geld auf den Kopf zu hauen.
     
  15. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Hier gibts evtl. auch noch Lektüre...
     
  16. #16 Rudolf Rakete, 27.11.2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nöö groß wird nach wie vor mit "ß" geschrieben sonst müsste man das "o" kurz sprechen. So wie Maßeinheit und nicht Masseinheit.
     
  17. #17 Rudolf Rakete, 27.11.2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    und hier eine Bauanleitung. Wenns den als eine Art Hobby angesehen wird, ist es doch ok. Macht bestimmt Spaß so etwa zu basteln.
     
  18. #18 fmw6502, 27.11.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wie ist die Großbuchstabenform von "ß"? Zu der Zeit als Ralf und ich noch die Schule mußten, war dafür noch "SZ" amtlich angesagt.

    Heute gibt es "ß" "SS" und "SZ", aber kein definiertes Zeichen für ein großes "ß", dafür aber schon mal einen Unicode U+1E9E "LATIN CAPITAL LETTER SHARP S".

    Klugscheißer-Modus aus :o

    Gruß
    Frank Martin
     
  19. #19 barni22, 28.11.2011
    barni22

    barni22

    Dabei seit:
    21.11.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    DD
    Danke, werde mal sehen.
     
  20. #20 Rudolf Rakete, 28.11.2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das ist auch heute noch so.

    Im Grunde ist es bei dem Wort Groß ja nicht so tragisch, nur bei Maße wirds doof, weil dann die Verwechslung mit Masse möglich ist.
     
Thema: Windrad wer hat Erfahrung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windrad im garten erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Windrad wer hat Erfahrung?? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung Fenstermarken

    Erfahrung Fenstermarken: Wir renovieren unser altes Haus einmal komplett, inkl.neuer Fenster und Türen. Wir haben uns online Sala..... Fenster konfiguriert. Vom...
  2. Erfahrungen imi Beton oder Piestone?

    Erfahrungen imi Beton oder Piestone?: Hallo, ich möchte im Außenbereich einen Sichtschutz zwischen 2 Terrassen in Klinker oder Betonoptik verkleiden. Beim Klinker ist mir wichtig keine...
  3. Erfahrungen mit Schlichtungstelle Architektenkammer (Bayern)

    Erfahrungen mit Schlichtungstelle Architektenkammer (Bayern): Hallo zusammen, wir haben mit einem Architekten gebaut, der eine Reihe Pflichten verletzt hat u.a. bzgl. der Kostenermittlung. Dadurch ist uns ein...
  4. Erfahrung mit Kompribändern

    Erfahrung mit Kompribändern: Hallo, ich bin gelernter Schreiner und möchte die Fenster in meinem Neubau nätürlich selbst einbauen. In meiner Lehrzeit hatte man das noch ganz...
  5. Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz

    Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz: Hallo zusammen, da wir gerade dabei sind uns für die Betonpflastersteine für Auffahrt / Stellplatz zu entscheiden eine kurze Frage an das Forum:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden