Windrispenband bei DWD-Platten?

Diskutiere Windrispenband bei DWD-Platten? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ist es korrekt, daß bei Verwendung von 16mm DWD-Platten als Dachschalung auf die Winsrispenbänder verzichtet werden kann? Gibt es...

  1. #1 Bauherr, 13.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    Hallo,

    ist es korrekt, daß bei Verwendung von 16mm DWD-Platten als Dachschalung auf die Winsrispenbänder verzichtet werden kann?

    Gibt es dazu eine verläßliche Aussage?

    Oder ist das von Fall zu Fall zu Überprüfen?

    Gruß
    Tom
     
  2. #2 bauhexe, 13.11.2004
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    zu beiden Fragen: ja, vom Statiker :Roll
     
  3. #3 Bauherr, 13.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    Re: Re: Windrispenband bei DWD-Platten?

    Danke, der Meinung war ich auch.

    Der Zimmermann meinte: "So'n Quatsch, des brauch mer net..."


    Tom
     
  4. #4 bauhexe, 13.11.2004
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Hallo Tom,
    genau das isses ja, der Zimmerer meint.... :Roll ,
    und manchmal ist es ja auch ok, es gibt auch Zimmerer, die genau wissen was sie tun. Manch einer hat auch die EDV, die Dächer berechnet, und dann gleich die Holzliste dazu ausdruckt samt stat. Nachweis.
    Viele arbeiten aber auch nach dem Prinzip " DES HAMA SCHO IMMA SO GMACHT"
    Wenn er's Dir nachweisen könnte, anhand einer vorhandenen Statik :deal , oder mit eigenen Berechnungen :D , würdest Du hier nicht fragen, oder? :D
    Es gibt auch Dächer, bei denen ich mich frage, wieso die eigentlich immer noch stehen. :irre
     
  5. #5 Bauherr, 14.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    Genau so isses!
    Gut daß dieses schöne Forum gibt... :)

    Und nochmals Danke, Hexe!

    Gruß
    Tom
     
  6. #6 NBasque, 15.11.2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    DWD

    Die DWD kann zur Aussteifung herangezogen werden; den entsprechenden Nachweis führt der Statiker.

    Allerdings sind nicht bei jeder Dachgeometrie Windrispen nötig; insofern kann man hier - ohne Kenntnis der Geometrie und des Tragsystems - generell keine verlässliche Aussage machen.
     
  7. #7 Bauherr, 15.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    Dachkonstruktion

    Zur Dachkonstruktion:
    Satteldach, leicht asymmetrisch (geht über Haus und Garage), ausgeführt als Pfettendach, Dachüberstände 50cm, auf einer Traufseite 100cm (über Balkon).
    Die Giebelwände sind vollständig betoniert (Isorast-Hohlkammer-"Stein").

    Tom
     
  8. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @nbasque:
    Muß dann die dwd dauerhaft trocken sein oder darf sie auch ihre eigentliche (Schutz-) Funktion erfüllen ?
    Problem ist zweischneidig !

    Die Anforderungen an die Scheibenausbildung (Annahme: Kragscheibensystem) sind eigentlich nur bei kompletter Vorfertigung sinnvoll realisierbar. (-> keine zu hinterfütternden Stöße, Plattenlänge > 5m)

    Noch'n Hinweis:
    Lasteinleitung am Fußpunkt ist nicht gerade ohne geringen Aufwand.
     
  9. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    na das war ja schnell geklärt

    noch zur Ergänzung:

    Für den Fall "V100" gibts abgeminderte Werte in den Zulassungen.
    Ansonsten gilt bereits gesagtes.
     
  10. #10 Bauherr, 15.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    Ich versteh' jetzt zwar nur noch Bahnhof, aber kann man das so zusammenfassen, daß man sich lieber nicht auf die austeifende Scheibenwirkung des DWD-Platten verläßt und besser die Windrispenbänder montiert?

    Tom
     
  11. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ich fasse mal zusammen:

    "Verzicht auf Windrispenbänder - Gibt es dazu eine verläßliche Aussage?"
    "ja, vom Statiker"
    "Danke, der Meinung war ich auch"

    Was sagt denn der Statiker? Oder gilt da auch das Zitat des Zimmerers "brauch mer net..."

    Dann sollten jetzt nur noch Zimmerer antworten.
     
  12. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    wer sich einfach

    auf alles verlässt, ohne dass er weis auf was er sich verlässt, ist meist verlassen.

    Die Platten sind für Windaussteifung zugelassen - Punkt 1!
    Nachweis bringt der Statiker, aber nicht nur in der Fläche sondern natürlich auch am Rand - Punkt 2!
    Scheiben ohne Nachweis sind mehr Gefühlssache für jemanden mit dem Gefühl dafür - Punkt 3!

    Aber ist nichts neues, war alles schon gesagt.
     
  13. #13 Bauherr, 16.11.2004
    Bauherr

    Bauherr Gast

    OK, dann verrate ich Euch auch, was mir mein Gefühl sagt:

    Da kommen Windrispenbänder rein!
    Sicher ist sicher.

    Auch wenn das nicht dem Klischee "Billigbau" entspricht... ;)

    Tom
     
Thema: Windrispenband bei DWD-Platten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windrispenband bei gutex platten

    ,
  2. Wann kann auf windrispe verzichtet werden?

    ,
  3. dachschalung notwendig

    ,
  4. windrispenband gutex,
  5. dachschalung statt windrispenband
Die Seite wird geladen...

Windrispenband bei DWD-Platten? - Ähnliche Themen

  1. Windrispenband nur an einer Dachseite

    Windrispenband nur an einer Dachseite: Hallo Leute, letzte Woche wurde bei uns Dachstuhl, Windrispenband, Unterspannbahn und Lattung ausgeführt. Auf den ersten Blick war ich mit den...
  2. fehlende / nicht ausreichend gespannte Windrispenbänder

    fehlende / nicht ausreichend gespannte Windrispenbänder: zur Vorgeschichte : Mitte 2007 war es eigentlich meine Absicht, in ein neu erstelltes halbfreistehendes Einfamilienhaus einzuziehen. Auf Grund...
  3. Windrispenband immer notwendig!?

    Windrispenband immer notwendig!?: Mir ist bewusst, dass diese Frage schon häufiger Thema in diesem Forum war, doch eine aussasgekräftige Antwort habe ich bis jetzt noch nicht...
  4. Alte Dachaussteifung durch Windrispenband ersetzen?

    Alte Dachaussteifung durch Windrispenband ersetzen?: Hallo, ich möchte gerne meinen Dachboden ausbauen und habe eine alte Dachaussteifung auf beiden Seiten vorgefunden (siehe Foto), die aus...
  5. Windrispenband nachträglich spannen.

    Windrispenband nachträglich spannen.: Hallo, ich habe mal eine Frage, kennt jemand den Hersteller solcher Schellen, um Windrispenbänder nachträglich zu spannen? [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden