Winterbaumaßnahmen

Diskutiere Winterbaumaßnahmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir sanieren gearade 14'000 m² Betonschale als horizontale Außenabdichtung einer Tiefgarage. Die Tiefgaragendecke hat 1/2 bis 2 m...

  1. Haniball

    Haniball

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wir sanieren gearade 14'000 m² Betonschale als horizontale Außenabdichtung
    einer Tiefgarage.
    Die Tiefgaragendecke hat 1/2 bis 2 m Leichtbetonaufschüttung als
    Geländemodellierung. Darüber wird ein Estrich ausgebracht, darauf eine
    dreilagige 2K-Kunststoffabdichtung und als Deckel 16 cm Betonschale.
    Der Beton trägt nachher auch die Deckbeschichtung aus
    Kunstharzgebundenem Natursteingranulat.

    Die Baustelle sollte eigendlich von November bis März geschlossen werden.
    Nun wünscht der Bauherr ein Durcharbeiten über den Winter um einen
    Fertigstellungstermin Ende 2010 zu erreichen.
    Um eine Erhärtung des Estrichs im Außenbereich zu ermöglichen, haben
    wir eine Elektro-Direktheizung entwickelt:
    Über einen Drehstromtrafo werden 3 x 27 V Kleinspannung geliefert, und
    an handelsübliche Stahldrähte mit 2,1 mm Durchmesser angeschlossen.
    Mit 3 x 150 Ampere heizen wir je 64 m² Bauabschnitt mit ca. 10 kW.
    Je Trafo können 9 Heizkreise beschickt werden.
    Wir erreichen so eine Erhöhung der Bauteiltemperatur um 10 K ohne
    Isolation.
    Mit Iso-Abdeckung kann bedeutend mehr Temperatur erreicht werden.
    Aber bei 60 °C sollte wegen der Etringittbildung aufgehört werden.
    Nach der Phase der Erhärtung (3Tage) folgt die Phase der Trocknung
    (2Tage). Danach ist der Estrich fertig für die Beschichtung.

    ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Interessant. Und die Frage? Oder wolltest Du uns Dein momentanes Bauvorhaben nur interessehalber mal mitteilen? So ganz habe ich den Aufbau der Decke zwar nicht verstanden (bis 2m (Leicht)Beton als Geländemodellierung, dann Estrich, dann 2K-Abdichtung und dann nochmal Beton; müsste die Geländemodellierung nicht die letzte Schicht sein?!; naja, wird schon seine Richtigkeit haben, ist schon spät)
    Da fällt mir aber was ein.... Ihr habt Euch doch hoffentlich das Durcharbeiten über den Winter schriftlich beauftragen lassen? Das ganze ist ja ein gewisser Aufwand, den Ihr da betreibt und das kostet ein paar Euros....
     
  4. Haniball

    Haniball

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    nun die Rechtlichen Aspekte lassen wir hier mal außen vor.

    Das ist alles geklärt, und das Paket 'Winterbaumaßnahmen'
    umfasst noch viel mehr.

    Es ging hier nur mal um die Information, daß es auch unventionelle
    Methoden gibt, um zum Ziel zu kommen.

    Die Technik kann man (mit Bildern) nachlesen auf "DieSteckdose.net"
    unter dem Titel: "Betonbauteilheizung mit Glühdraht".

    Das Gesamtbauvorhaben (mit Bildern) findet man unter:
    "Wolfsburg City-Tour", wobei die spezielle Betontechnik dort noch nicht
    beschrieben ist.

    ...
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Soll das hier ne Werbeveranstaltung werden?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Winterbaumaßnahmen