Wir dämmen zu viel....

Diskutiere Wir dämmen zu viel.... im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ja - Ihr lest richtig! Ganz provokante These. In Hannover (i. M. 55 m ü. NN) schneit es jetzt den zweiten Tag in Folge langsam und leise. Der...

  1. #1 Ralf Dühlmeyer, 26.11.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja - Ihr lest richtig! Ganz provokante These.

    In Hannover (i. M. 55 m ü. NN) schneit es jetzt den zweiten Tag in Folge langsam und leise. Der Dreck fängt schon wieder an, liegen zu bleiben. :mauer
    Leute - wir haben den 26.11.!!! :motz

    Ich bin dafür, wir verbauen wieder Einscheibenverglasung und verzichten aufs WDVS.
    Dann wirds da draussen wieder warm und das Wasser kommt in flüssiger Form runter.

    Dann gibts auch solche Weihnachts"bäume"

    [​IMG]
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die These hat was für sich, denn wenn die Winter wieder milder werden, spare ich auch Heizkosten. Also Leute, Fenster auf damit es draussen warm wird und ich sparen kann.

    Man beachte auch den volkswirtschaftlichen Schaden der durch Unfälle und Lieferverzögerungen im Winter entsteht. Alles "Schnee" von gestern wenn die Straßen wieder das ganze Jahr über gefahrlos befahrbar bleiben.

    Gruß
    Ralf
     
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenns denn draußen warm ist braucht doch irgendwann keiner mehr heizen ...:mauer

    Habt doch etwas Mitleid mit unseren am Rande der Armut vegetierenden Energielieferanten. Strom - Gas - Erdöl. :motz

    Oder mit unserer Autoindustrie / Autowerkstätten - wenn keiner mehr gegen den Baum fährt, weil der Schnee doch bestimmt Tempo 120 verträgt, haben die dann zu wenig zu verkaufen oder zu reparieren.:hammer:

    Oder auch aus diesem Grund, last but not least unser Rentenversicherungsträger. Viel mehr Menschen leben länger weil sie an diesen Eis- und Schneeunfällen nicht mehr umkommen. Die Rente muss länger gezahlt werden. :wow

    Lieber ein vernünftiger Winter mit genug Unfalltoten :bounce::bounce:
     
  4. #4 coroner, 26.11.2010
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @sarkas
    jetzt könntest du dir fast nen neuen Nick "zynis" reservieren...
    :winken
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn ich bei mir so ein bissl nachles, muss ich sagen ...

    ... oops, ein wenig hast scho recht.




    Aber ein bissl Wahrheit is scho auch dran. :p
     
  6. #6 Budenzauber, 26.11.2010
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    Von wegen - das ist keine These, sondern die reine Wahrheit!! :respekt

    Beweise gefällig?
    Wir z.B. haben noch weitgehend Einscheibengläser (jeweils 2) und kein WDVS.
    Hier hat es erst heut angefangen zu schneien.

    Das sind volle 50% weniger Schnee, Leute...

    @ Ralf (der mit dem D.): am besten fängste gleich mit dem Ab-/Rausreißen an, die Sonne wartet schon. :shades

    Gruß Budenzauber
     
  7. #7 alex2008, 26.11.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Unsere Luftwärmepumpe macht die Aussenluft sogar noch kälter!

    Dass haben wir schon im Sommer gemerkt, da wars nämlich kälter als im letzten Jahr
     
  8. #8 wasweissich, 26.11.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich finde es auch nicht in ordnung , dass ich schon am 26. november durch die nacht geistere um die folgen der globalen erderwärmung zu bekämpfen ........

    und die sch....ß sparsammen autos geben auch keine wärme ab
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Warum sind die Klimarettungsapologeten eigentlich nicht bereit, im Sinne des Klimaschutzes, ihre Rechner abzuschalten?

    Das Merkel steht an Platz fünf der regierenden Klimaschlampen, im Vergleich der Oberschlampen. Glaubwürdig ist für mich anders! Den Beweis brauchte ich allerdings nicht. :p

    Gruß Lukas
     
  10. #10 greentux, 26.11.2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich habe zwei Wochen lediglich mit Luftpolsterfolie in den Fenstern hier die Gegend geheizt... Nun sind aber leider Fenster drin und schon wirds kalt...
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hier genauso:
    Kaum hab ich in zwei DG-Wohnungen die Dämmung fertig, schon macht sich draußen überall das weiße Zeugs breit!
    Hab allein heute dreimal das Auto freikehren müssen...

    Als Notmaßnahme hab ich jetzt im Treppenhaus die Energiesparschlampen (welche alle halbe Jahre hinüber waren und nur langsam - in der kalten Jahreszeit eh kaum - Licht abgaben) durch Glühlampen ersetzt (die in der selben Nutzung etliche Jahre halten und sofort volle Helligkeit geben)!
     
  12. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Verbrecher :motz
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Meinst Du die Autoren der "Richtlinie für die Nutzung von energieverbrauchenden Produkten (EuP)"...?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nachdem mein KR2000 nicht so erfolgreich war, präsentiere ich nun, als Weltpremiere, meinen

    KR2100 (KlimaRetter2100).

    Dieser wurde speziell für Sole-Wärmepumpen entwickelt und kann von jedem zertifizierten Klimatechniker und Heizungsbauer auch bei Altanlagen nachgerüstet werden, insbesondere bei Anlagen die über keine passive Kühlung verfügen.

    Auch die Energieversorger sind von meiner Idee begeistert und haben mir ihre volle Unterstützung zugesagt. So wird es für den KR2100 nicht nur den normalen WP Tarif geben, sondern einen neuen KR-Tarif. Verhandlungen mit der Bundesreqierung, zwecks KR-Vergütung laufen schon.

    Das Prinzip ist ganz einfach, Details kann ich jedoch bis zur Patentveröffentlichung noch nicht preisgeben. Die Funktionsweise des KR2100 basiert darauf, dass bei der Sole-WP der Sole- und Heizkreis über Flexschläuche vertauscht werden. Zudem kommt dann in den Heizkreis ein min. 10kW Koaxial-Heizstab-Wärmetauscher, der je nach Gebäude und WP-Größe auch mit höherer Leistung ausgeführt werden kann.

    Erste Berechnungen ergaben, dass mit einem KR2100 je Gebäude jedes Jahr zwischen 30.000 und 40.000kWh der Umwelt zur Verfügung gestellt werden können. Bezogen auf die Anzahl der Gebäude in der Bundesrepublik Deutschland ergibt dies eine Energiemenge die die Wintertemperaturen um durschnittlich min. 5K anheben sollten.

    Ach ja, bei Erfolg des KR2100 hat das Verkehrsministerium bereits angekündigt, die Winterreifenpflicht wieder abzuschaffen.

    Also, kaufen Sie ab 11.11.2011, den KR2100. Unsere Umwelt sollte Ihnen das wert sein.

    Gruß
    Ralf

    der schon am KR2200 arbeitet, falls die Sache mit dem KR2100 wieder in die Hose geht.
     
  15. #15 fmw6502, 27.11.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Du hast den Verweis auf §118 BGB vergessen :mega_lol:

    Gruß
    Frank Martin
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich werde natürlich meinen Firmensitz auf die Camyans verlegen.....versteht sich ja von selbst. :mega_lol:

    Wie sonst sollte man einen Weltmarkt angehen?

    Gruß
    Ralf
     
  17. #17 planfix, 27.11.2010
    planfix

    planfix Gast

    zu deinem KR2100 könnte ich noch ein paar luftwärmepumpen und klimageräte zusteuern.

    wenn drinnen der kachelofen voll angeheizt wird und wir die verbliebenen 100W birnen an machen, dann kann man innen auch kühlen, so dass der verdampfer im freien als umweltheizung funktioniert.
    sollten kachelofen und blühbirnen nicht ausreichen, dann kann frau noch anfangen plätzchen zu backen und punsch zu kochen, oder den toaster benutzen. auch die garzeit einer weihnachtsgans sorgt für zusätzliche wärme im haus bei laufender kühlung.
    bauherren die ihre luftdichte hülle mit abluftdunstabzügen gespickt haben, könnten vielleicht über einen direkten herdanschluß nachdenken und sich dann das klimagerät sparen.
    aquarienbesitzern wird angeraten, weitere heizstäbe einzubringen und die fischsuppe nicht mit zu vielen algen zu würzen.
     
  18. #18 ecobauer, 27.11.2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    das ist die beste Idee, die ich heute gelesen habe......:bierchen:
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gib´s zu, Du willst doch nur an meiner Erfindung partizipieren. :mega_lol:
    Da werde ich ganz schnell mein Patent anmelden. :D

    Gruß
    Ralf
     
  20. #20 alex2008, 27.11.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    hast die Sondermüllbirnen hoffentlich ordentlich entsorgt?
     
Thema:

Wir dämmen zu viel....

Die Seite wird geladen...

Wir dämmen zu viel.... - Ähnliche Themen

  1. Kaltdach dämmen

    Kaltdach dämmen: [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, das Dach auf den Bildern würde ich gerne in naher Zukunft dämmen. - Die USB ist eine Dragofol 3m. -...
  2. Keller von Innen dämmen mit Perliten

    Keller von Innen dämmen mit Perliten: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: ich möchte gerne einen Kellerraum von Innen dämmen. Über dem zu dämmenden Keller ist erst ein...
  3. Betonwand von innen dämmen

    Betonwand von innen dämmen: Hallo zusammen, wir haben durch "Altlasten" nun im Anbau eine Betonwand , welche sich zu 80% im Erdreich befindet. Diese muss von innen natürlich...
  4. Garagendecke dämmen und mit OSB verkleiden

    Garagendecke dämmen und mit OSB verkleiden: Hallo zusammen, unsere unbeheizte Garage (gemauert, Betondecke) ist vom Vorbesitzer durch einen Anbau (ca. 12qm) verlängert worden. Ursprüngliche...
  5. Oberste Geschossdecke abhängen/dämmen Dampfsperre?

    Oberste Geschossdecke abhängen/dämmen Dampfsperre?: Hallo und schöne Grüße aus der Oberlausitz! Ich möchte gerne in meinem Haus (1876),die oberste Geschossdecke abhängen und dämmen. Die alte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden