Wird ENEV 2016 erreicht?

Diskutiere Wird ENEV 2016 erreicht? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Guten Tag, ich habe eine Frage zur Umsetzung der ENEV 2016 Ich habe schon eine Weile das Netz durchforstet und finde unterschiedliche Meinungen....

  1. Eddy05

    Eddy05

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag, ich habe eine Frage zur Umsetzung der ENEV 2016
    Ich habe schon eine Weile das Netz durchforstet und finde unterschiedliche Meinungen.
    Wir planen einen Neubau mit Keller aus Beton.
    Der Keller ist gedämmt. Das Mauerwerk besteht aus Porenbeton mit 36,5 cm und einem 0,09 Wert.
    Geplant ist Gasbrennwertgerät mit Solar WW. 3 - fachverglaste Fenster inbegriffen. Die kwl mit wrg haben wir rausnehmen lassen. Erreichen wir die ENEV 2016 trotzdem? Habe verschiedene Meinungen gelesen. Vom Bauunternehmen kam keinerlei Hinweis dazu.
    Vielen Dank
     
  2. #2 Fabian Weber, 06.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    888
    Gas + Solarthermie ist so ziemlich der größte Scheiß, den es gibt. Wird aber immer wieder gerne von Baufirmen angeboten.

    Besser ist Wämepumpe + Photovoltaik
     
    simon84 gefällt das.
  3. Eddy05

    Eddy05

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deine Antwort.
    Gas mit Solar haben wir bereits gewählt. War im Preis dabei, der Aufpreis für Wärmepumpe war enorm, so sind wir bei Gas geblieben.
    Vielleicht weiß jemand Antwort auf meine Frage.
    Danke
     
  4. #4 Fabian Weber, 06.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    888
    Das ist natürlich schade, dass die Entscheidung schon gefallen ist, weil es leider ziemlich unwirtschaftlich ist und Euch am Ende viel mehr kostet.

    Ihr könntet ja auch nur mit einer Luftwärmepumpe anfangen, und später noch PV installieren.

    Die Luftwärmepumpe ist bestimmt nicht teurer als Gas+Solar.

    Zur eigentlichen Frage kann ich leider nichts genaues sagen, weil man das wahrscheinlich berechnen muss.
     
  5. #5 jodler2014, 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Gas mit WW-Solar ist halt die Mindestausstattung nach EnEV.
    Ich nehme an ,das BU ist eine Hausbaufirma die schlüsselfertig anbietet.Dann gibt es zum Haus ja eh einen Energieausweis nach den aktuellen Anforderungen
    Stecke das Geld für den Aufpreis der WP lieber in bessere Dämmung anstatt in teure Haustechnik .
     
  6. #6 jodler2014, 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Steht doch oben .
     
  7. Eddy05

    Eddy05

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Eine zusätzliche Dämmung haben wir nicht gewählt. Sondern den 36,5 Porenbeton. Der hatte auch Aufpreis. Die Kwl haben wir weggelassen. Der Bau wird in den nächsten Wochen hoffentlich beginnen.
     
  8. #8 Lexmaul, 06.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.584
    Zustimmungen:
    986
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso fragst Du dann, wenn der Bau eh bald startet?

    Zumal jemand sowas vorher berechnen MUSS bevor es gebaut wird.
     
  9. #9 Fabian Weber, 06.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    888
    Die Geisha von Panasonic kostet ca.4000€.
     
  10. #10 Fabian Weber, 06.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    888
    Da steht Wärmepumpe, ich gehe mal davon aus, dass der hohe Aufpreis sich auf eine Erdwärmepumpe bezieht, daher mein Hinweis.
     
  11. #11 jodler2014, 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dann nimm das ersparte Geld für schönere Fliesen , tolle Sanitärkeramik, Parkett statt Laminat usw.
     
  12. #12 jodler2014, 06.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Der Nachweis muß spätestens mit dem unterschriftsreifen Bauantrag erstellt sein.

    Eine KWL mit WRG ist nicht unbedingt erforderlich und auch beim " einfachen " EnEV -Haus keine Vorschrift.
    KWL ist aber ein plus an Komfort , Energieeinsparung etc. und trägt u.U. sogar zur Wertsteigerung des Gebäudes
    bei.
     
  13. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Gast
    Jodler, prinzipiell bin ich bei Dir. Aber: ein Lüftungskonzept nach 1946-6 ist Pflicht. Und da bin ich ja mal gespannt, wie er das bewerkstelligen will. ... :D
     
  14. #14 jodler2014, 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ich nehme an , das Haus hat mehrere Fenster die man Öffnen kann:biggthumpup:
    Pro Geschoß mindestens 2 , zum Querlüften !
     
  15. Eddy05

    Eddy05

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die zahlreichen Antworten.
    Das Gas und Solar der Mindeststandard ist, war uns bewusst. Für uns ist das okay soweit. Ich wundere mich nur, habe noch keine ENEV Berechnung gesehen. Auch hat das Bauunternehmen sich nicht geäußert, ob es okay ist die kwl wegzulassen hinsichtlich der Berechnung. Im Bauantrag ist aber eine Kwl vermerkt. Bin ich damit verpflichtet eine einzubauen? Was würden Sie mir jetzt raten?
    Soll ich dann nochmal einen neue Berechnung nach Fertigstellung machen lassen? Bin gerade etwas ratlos. Herzlichen Dank schonmal...
     
  16. Eddy05

    Eddy05

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Im Vertrag war eine dezentrale Anlage mit wrg vorgesehen, haben sie raus genommen.
     
  17. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    In dem Vertrag steht vielleicht auch, dass jegliche Gewährleistung für Schimmelschäden ausgeschlossen wird, wenn die KWL rausfliegt.
    Bei uns war der Mehrpreis für die Wärmepumpe lausige 8 Mille, und das hauptsächlich wegen der Fußbodenheizung. Alleine schon der gewonnene Platz wegen nicht vorhandener Heizkörper wiegt das auf.
     
  18. #18 jodler2014, 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Für manche BH sind 8000€ viel Geld das erst mal vorhanden sein muß.( Finanzierung ,Eigenkapital )
    FBH ist ja eigentlich State of the Art beim Neubau.
     
  19. #19 jodler2014, 06.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Solche Vereinbarungen sollte man niemals unterschreiben !
    Im Streitfall macht man dadurch nur Juristen und Sachverständige wohlhabender.

     
  20. #20 Fabian Weber, 06.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    888
    Bin immernoch der Meinung, dass eine Luftwärmepumpe nicht teurer wird. Das würde ich erstmal mit dem GU abklären.

    DIN 1946 kann auch mit Fensterfalzlüfter genüge getan werden. Außerdem ist man als Bauherr ja frei und diese DIN kein Gesetz. Man muss sich nicht daran halten und kann z.B. einfach selbst lüften.
     
Thema:

Wird ENEV 2016 erreicht?

Die Seite wird geladen...

Wird ENEV 2016 erreicht? - Ähnliche Themen

  1. Stirnseite Bodenplatte Dämmstärke Standardhaus ENEV 2016

    Stirnseite Bodenplatte Dämmstärke Standardhaus ENEV 2016: Hallo, wie dick ist die Dämmstärke der Stirnseite einer Bodenplatte eigentlich auszuführen? Elastisch gebettete Bodenplatte, Wandaufbau...
  2. ENEV 2014 / 2016 bei Innendämmung

    ENEV 2014 / 2016 bei Innendämmung: Hallo, Ich plane eine Resthof zu erwerben und anschliessend zu sanieren und bin mir nicht ganz sicher inwieweit die ENEV 2014 oder 2016 bei der...
  3. EnEV 2016

    EnEV 2016: Hallo liebe Expertengemeinde! :winken Da es mit unserem Bauvorhaben im Jahr 2015 leider noch nicht funktioniert hat, beginnen wir nun...
  4. Bauen nach Bestimmungen der Enev 2016

    Bauen nach Bestimmungen der Enev 2016: hallo allerseits wir sind in der Planungsphase für den Bau unseres Einfamilienhauses. Geplant war ursprünglich, dass es nach kfW70 Standard...
  5. Was bedeutet Neubau nach EnEV 2016 Standard?

    Was bedeutet Neubau nach EnEV 2016 Standard?: Hallo liebe Forengemeinde, was bedeutet es, wenn eine Firma einen Neubau anbietet und zum Energiestandard schreibt "Nach EnEV 2016"? Also...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden