Wohnraum zum Treppenhaus Dämmen

Diskutiere Wohnraum zum Treppenhaus Dämmen im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, Bei unserem Haus aus 1982 grenzt ein Teil des Wohnzimmers und des Flurs am Abgang in den unbeheizten Keller. Auf der einen Seite...

  1. #1 tseigenbau, 14.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    Bei unserem Haus aus 1982 grenzt ein Teil des Wohnzimmers und des Flurs am Abgang in den unbeheizten Keller. Auf der einen Seite ist eine 20cm Beton Wand und eine Innenraumtür ins Wohnzimmer, die Kurze Seite besteht aus 20cm Ytong. Auf den Bildern ist die Treppenhausseite erkennbar. Jetzt würde ich gerne den Wohnraum von Treppenhaus aus Dämmen (siehe Bilder blau markiert) Dabei habe ich an 40mm XPS gedacht (mehr wird schwer, da die Breite des Kellerabgangs sonst zu schmal wird) an die Treppenunterseite (quasi die Decke) passen leider nur 30mm XPS. Alles vollflächig mit WDVS Mörtel verklebt. Jetzt habe ich dazu aber ein paar Fragen:
    Passt XPS für diesen Zweck? Ist ja quasi eine „Aussendämmung“, Schimmel sollte da ja kein Thema sein.
    Wie soll ich mit den Stößen von den zwei Wänden und der Decke verfahren? Es soll alles mit Gewebe verputzt werden. Soll ich beim Übergang einfach mit Gewebewinkeln arbeiten? Oder bei den Stößen einen kleinen Spalt lassen und dauerflexibel ausfugen?
    Würdet ihr an den Stößen der einzelnen Platten nur PU Schaum nehmen, oder zusätzlich Alu band für perfekte Dichtigkeit?
    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend, Tobias
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 15.04.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.670
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde lieber PU Dämmung nehmen mit stufenfalz
     
    tseigenbau gefällt das.
  3. #3 tseigenbau, 15.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Simon, also PUR/PIR mit Vlieskaschierung? Hält darauf der Putz?
    Gibt es einen Grund der für PUR spricht außer die bessere Wärmedämmung?
    Wie würdest du es bei den Wand/ Deckenstössen machen? Danke im Voraus, Tobias
     
  4. #4 nordanney, 15.04.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.049
    Zustimmungen:
    1.629
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Ja, das hält wunderbar. Siehst Du ja auch an Fassaden - WDVS.
    Reicht der Grund nicht?
     
    tseigenbau gefällt das.
  5. #5 titan1981, 15.04.2024
    titan1981

    titan1981

    Dabei seit:
    30.06.2021
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    SH
    bessere Wärmedämmung bei gleicher Dicke oder gleiche Wärmedämmung bei kleineren Dicke
     
    tseigenbau gefällt das.
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.379
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja und ja oder nimmst Linitherm oder Bachl mit Silikatplatte.
     
    tseigenbau und simon84 gefällt das.
  7. #7 tseigenbau, 15.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Super, danke für die Rückmeldungen, dann werde ich PUR verwenden mit Vlies und anschließend mit armierung überputzen.
    Um nochmal auf die Stöße der zwischen Wand1/Wand2 und Decke zurückzukommen: einfach mit Putzabschlussprofil enden und ausfugen oder einfach mit Armierungswinkel alles verputzen?
    Würdet ihr zum kleben der Platten Armierungskleber oder PU Kleber verwenden?
    Würde das hier passen: Bauder PIR MF Flachdach-Dämmplatte
    Danke im Voraus und einen schönen Abend
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.379
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein , die hat keine Silikatplatte und ist auch kein Putzträger.
     
    tseigenbau gefällt das.
  9. #9 tseigenbau, 16.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Weiter oben hieß es doch, dass eine Vlieskaschierung als Putzträger funktioniert, und die von mir verlinkte Platte hätte ja eine Vlieskaschierung? Eine PU/ Silikatplatte wäre natürlich optimal, aber die sind Preislich schon eine ganz andere Liga, und bei einem Kellerabgang halt auch fraglich, ob sich das lohnt. Silikat ist ja so wie ich es verstehe für „echte Innendämung“ Interessent, aber bei mir ist es ja quasi eine Außendämmung des Wohnraums. Oder sehe ich das falsch?
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.379
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nicht jede Platte mit Vlies ist putzfähig eine TOP DEC Neo kannst auch nicht verputzen etc
    Die erwähnten Platten sind mit 6 mm Silika versehen dahinter Pur/Pir du hast somit eine feste Oberfläche die zum Beispiel auch nur spachteln musst, weitere Vorteil zwei integrierte Dampfsperren.
     
    tseigenbau und simon84 gefällt das.
  11. #11 tseigenbau, 16.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Werde jetzt die Linitherm nehmen, danke für die Hilfe :-)
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.379
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Für welche konkrete hast dich entschieden? Insofern mit Silika braucht es noch Kleber SM und Rahmenschrauben
     
  13. #13 tseigenbau, 18.04.2024
    tseigenbau

    tseigenbau

    Dabei seit:
    31.07.2023
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Die Linitherm pal Sil in 36 oder 46mm. Das mit dem Kleber und den Schrauben habe ich gesehen, Linitherm hat eine wirklich super beschriebene Verlegeanleitung auf der Homepage, da sind auch jegliche Anschlüsse an Wände, Decken etc. beschrieben. Danke nochmal
     
    simon84 und SIL gefällt das.
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    3.379
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Besorg dir noch falls nicht vorhanden einen Bohrer für die Schrauben , ich habe bis heute keine gefunden die selbstschneidend in Beton ziehen , trotz diverser Herstellerversprechen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Wohnraum zum Treppenhaus Dämmen

Die Seite wird geladen...

Wohnraum zum Treppenhaus Dämmen - Ähnliche Themen

  1. Bleifarbe auf dekorativem Metalleinsatz im Wohnraum?

    Bleifarbe auf dekorativem Metalleinsatz im Wohnraum?: .
  2. Dachbodenausbau zu Wohnraum

    Dachbodenausbau zu Wohnraum: Hallo zusammen, ich lese seit geraumer Zeit gerne im Forum mit, und brauche nun doch euren Rat / Empfehlung. Leider konnte ich zu diesem Thema...
  3. Suche Lütfungsgerät um die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen zu mindern

    Suche Lütfungsgerät um die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen zu mindern: Ich möchte eine zentrale Lüftung bei mir installieren, die die Luft der Wohnräume ansaugt, trocknet und wieder ausstößt. Also die Luft soll...
  4. Zusätzlicher Wohnraum auf Garage

    Zusätzlicher Wohnraum auf Garage: Hallo zusammen, bin nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum gelandet bin. Wegen unerwartetem Familienzuwachs, benötigen wir weiteren...
  5. Loggia zu Wohnraum - Frage zur Dämmung

    Loggia zu Wohnraum - Frage zur Dämmung: Hallo zusammen, Wir haben ein Reihenmittelhaus aus den 60ern gekauft und planen nun die Umwandlung der vorhandenen Loggia in Wohnraum. Die...