Wohnraumkühlung per Sole-Wasser-Wärmepumpe und Kühlkonvektor

Diskutiere Wohnraumkühlung per Sole-Wasser-Wärmepumpe und Kühlkonvektor im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Aus gegebenem Anlass beschäftige ich mich wieder mit dem Thema "wie verhindere ich, dass sich die Bude an Hitzetagen aufheizt" und vergleiche...

  1. Phoo

    Phoo

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    6
    Aus gegebenem Anlass beschäftige ich mich wieder mit dem Thema "wie verhindere ich, dass sich die Bude an Hitzetagen aufheizt" und vergleiche meine Optionen.

    Maßnahmen bisher: Wärmedämmung Stand 2017er KfW-55, automatische Verschattung per Außenrolladen, KWL mit Wärmerückgewinnung und Bypass, Geschlossenhalten der Türen und Fenster. Reicht aber nicht so ganz, insbesondere das Geschossenhalten der Türen sägt an meinen Nerven und denen meiner Familie. An heißen Tagen erwärmt sich der Innenraum netto um 0,5K pro Tag.

    Wer hat Erfahrungen mit der dem Benutzererlebnis einer an den Wasserkreislauf der Fußbodenheizung angeschlossenen Kühlkonvektor, z.B. Junkers PK750? Verbaut oder verplant hier jemand sowas?

    In meiner naiven Unkenntnis (und weil das in den Installationshandbüchern nicht so deutlich steht) nehme ich an, dass ich den Kühlkonvektor an den Heizkreisverteiler anschließen könnte. Dort kommt ja das kalte Heizwasser vorbei.

    Mich interessiert, wie brauchbar das ist. Ich kann die Kenndaten nicht alle interpretieren (Sensible Kühlleistung in mittlerer Stufe 580W, Volumenstrom 160m³/h, Schalldruck 34,5dB(A), Leistungsaufnahme 32W). Wie gut werde ich damit mein Obergeschoss (Rauminhalt 265m³) damit kühlen können, was kann ich realistisch erwarten? :confused:

    Die Kühlleistung bezieht sich auf eine Kühlträgertemperatur 11°C. Gehe ich recht von der Annahme aus, dass das wg Tauwasser nicht in Frage kommt und auf ca. 18°C erhöht werden müsste? Das würde die Kühlleistung ja dramatisch reduzieren. Oder ist das bei einer Leitung im Estrich egal und nur die wenigen frei liegenden Leitungen im Heizkreisverteiler und Technikraum wären problematisch? :confused:

    Ein Kühlkonvektor wäre für mich ggf. eine Zusatzmaßnahme, falls das mit der Kühlung über die Fußbodenheizung nicht ausreicht oder die Mädchen in der Familie über kalte Füße klagen oder sich den Popo verkühlen. :frust

    Allerdings sehe ich die Kühlträgertemperaturen als problematisch an. Bei Kühlung per FBH sind 18-19°C vertretbar, damit kann aber der Kühlkonvektor fast nix mehr anfangen. :confused:

    Materialkosten wären nicht ohne (Kühlstation für die Wärmepumpe 2300€ zzgl Einbau, Kühlkonvektor 1000€ zzgl Einbau, automatisch ansteuerbare Ventilantriebe für die liebevoll hydraulisch und thermisch abgeglichene FBH 1000€). Aber Geld auf dem Depot macht ja nicht glücklich.
     
Thema:

Wohnraumkühlung per Sole-Wasser-Wärmepumpe und Kühlkonvektor

Die Seite wird geladen...

Wohnraumkühlung per Sole-Wasser-Wärmepumpe und Kühlkonvektor - Ähnliche Themen

  1. Wärmepumpe Sole-Wasser in Kombination mit altem Öltank

    Wärmepumpe Sole-Wasser in Kombination mit altem Öltank: Liebes Forum, hat einer von Euch Erfahrungen hinsichtlich der Nutzung eines alten Öltanks (10000l 0,8m is 2,4m Tief in der Erde) als...
  2. Soler & Palau EBU 60-T ersetzen

    Soler & Palau EBU 60-T ersetzen: Hallo! Ich suche seit Längerem, wie ich den o.g. Lüfter ersetzen könnte. Das Problem scheint die Tiefe zu sein, wo sich das Abluftrohr befindet -...
  3. Sole-Wasser-Wärmepumpe mit ERR im Sommerbetrieb

    Sole-Wasser-Wärmepumpe mit ERR im Sommerbetrieb: Hallo an die Spezialisten, Bin neu in diesem Forum und habe eine dringende Frage an die Kenner. Wir haben ein Reihenbungalow bezogen mit Sole...
  4. Silikat Sol auf Vinyltapete

    Silikat Sol auf Vinyltapete: Guten Tag an alle Interessierte und solche mit Erfahrungen und Vorschlägen zum nachstehnden Problem. Erbitte Eure Meinung und empfohlene...
  5. Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL

    Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL: Verehrte Experten, wir sind aktuell auf der Suche nach einem GU für einen Neubau (EFH, KFW55, Massiv:Poroton, Stadtvilla 160m² auf 515m²...