Wohnung wird zu heiss

Diskutiere Wohnung wird zu heiss im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen , Wir haben 2019 eine alte Scheune kernsaniert und eine 2 stöckige 2 Zimmer Wohnung mit ca 85qm Wohnfläche errichtet ....

  1. #1 Eigentuemer1, 05.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ,

    Wir haben 2019 eine alte Scheune kernsaniert und eine 2 stöckige 2 Zimmer Wohnung mit ca 85qm Wohnfläche errichtet .

    Spezifikationen :

    - 12-14cm WDVS Aussendämmung

    - dreifach verglaste Fenster (U-Wert < 0,9)

    - gedämmter Fußboden

    - gedämmte Decken (ca. 20 cm Steinwolle)

    - gedämmte Rolllädenkästen

    Wir haben das Problem dass sich die Wohnung tagsüber stark aufheizt . Im Monat Juni sind es aktuell tagsüber 28 grad . Durchs nächtliche Lüften erreicht man eine Temperatur von 22 grad ( trotz deutlich kühleren Außentemperatur ca . 13-14 grad )

    Am nächsten Morgen heizt sich die Wohnung dann wieder auf über 24 grad auf .

    Die Wohnung hat eine große Fensterfront 3,60x3,80m . Ohne Rollladen . Westseite .

    Allerdings sind die Fenster 3 fach verglast .

    Alle anderen Fenster besitzen Rollladen .
    Die Wände bestehen hauptsächlich aus Hohlblocksteinen.

    Die Fußboden Heizung ist abgeschaltet.

    Das Dachgeschoss ist nicht Bewohnt . Die Decken sind gedämmt.

    Habt ihr eine Idee warum sich die Wohnung so stark aufheizt ? Und die Wärme trotz des Lüftens am nächsten morgen wieder ansteigt ?

    Viele Grüße
     
  2. #2 Deliverer, 05.06.2023
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    495
    Naja - mein Tipp wäre jetzt erstmal die Westfensterfront. Im Sommer ist Osten und Westen viel schlimmer als Süden, da die Sonne Mittags ja von oben, abends aber schön von der Seite kommt.

    Außenverschattung wenn möglich nachrüsten (kann man ja auch mal nur mit nem Segel testen, obs was hilft). Und ansonsten halt Klima...
     
    ichweisnix, Tolentino und Tilo gefällt das.
  3. #3 Eigentuemer1, 05.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mich ob es sein kann dass die Wohnung durch die Dämmmassnahmem zu „dicht“ ist und man deshalb, trotz 3 Stündigem Lüften aller Räume, die Außentemperatur annähernd erreicht.
     
  4. #4 Eigentuemer1, 05.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Deliverer vielen Dank für deine Antwort
     
  5. #5 nordanney, 05.06.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    1.672
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Problem werden tatsächlich die riesige Fenster sein. Du hast ein toll gedämmtes Haus, im Winter bleibt die Wärme der FBH im Haus (und den Wänden/Böden etc.). Im Sommer knall die Sonne durch 14qm (!!!) Fensterfläche voll in Eure Bude. Wo soll die Wärme dann hingehen? Sie bleibt im Haus.

    Kardinalfehler gemacht: Nur auf Dämmung für den Winter geachtet, aber nicht auf Verschattung für den Sommer. Da müsst Ihr jetzt nacharbeiten.
     
    Viethps und Tilo gefällt das.
  6. #6 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ nordanney danke für deine Antwort . Aber warum bekommt man nach dem lüften am Abend ( runtergekühlt auf 22 grad ) am nächsten Morgen ohne Sonneneinstrahlung ( bzw.geringer ) wieder 24 grad … wo kommt die Wärme den her ?
     
  7. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Geh mal nach dem Lüften mit nem Infrarot-Thermometer durch die Wohnung und miss die Oberflächentemperatur deiner Wände und Fußböden.
     
    Tilo gefällt das.
  8. #8 Tilo, 06.06.2023
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2023
    Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo Eigentümer
    Wir schwitzen im Sommer ja alle,
    In der Nacht alle Fenster auf und am Tag alle Fenster zu.und Rollo runter.

    Du solltest gemerkt haben, dass deine große Fensterfront den Raum bzw das Haus ordentlich aufheizt. Besitzer eines Wintergartens und Gärtner im Gewächshaus haben da ihre Erfahrungen.

    Die 3 - fach Verglasung lässt die Strahlungswärme der Sonne genauso rein, aber schlechter wieder raus als zum Beispiel eine 2 - fach Verglasung. Das ganze nennt sich Solargewinn und spart dir im Winter Heizkosten. Im Sommer natürlich von Nachteil, wenn du keinen Sonnenschutz hast.(Aussen, Innen oder Sonnenschutzglas)
    Die Wärme wird dann in der Baumasse deines Hauses, Mauerwerk und Beton, Wände und Decken, gespeichert. Das Lüften in der Nacht reicht dann meistens nicht mehr aus.
    Am bzw.. den nächsten Tagen gibt die Baumasse die Wärme gleichmässig wieder ab, auch wenn die Sonne nicht scheint. Du benötigst erst wieder mehrere Tage ohne Sonne und kühlere Temperaturen um die Wärme aus der Wohnung / dem Haus wieder raus zu bekommen.
    Also, mach von aussen einen Sonnenschutz ran.
     
  9. #9 WilderSueden, 06.06.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Nein, das hat nichts mit dicht oder nicht dicht zu tun. Durch das große Fenster wird es tagsüber warm und Wände, Estrich, Decken heizen sich auf. Die gespeicherte Wärme wird dann wieder abgegeben und das dauert eben lange. Wenn du einen Tag lang mit 28 Grad aufheizt, reichen 3 Stunden bei 14 Grad nicht, um das wieder auf 20 Grad zu bekommen. Wie viel lüften bringt, hängt auch sehr stark vom erreichten Luftaustausch ab (Wind, Fenstergröße).
     
  10. #10 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke . Dann wird die Beschattung wahrscheinlich unser Problem lösen . Wird eine zusätzliche Lüftung notwendig sein ?
     
  11. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Wir kennen dein Haus / deine Wohnung nicht.
    Auch wissen wir nicht, ob du auch mal ein Fenster öffnest und tägliche Stosslüftungen durchführt.

    Lüftung und Klimatisierung spielen für das Wohlbefinden natürlich auch eine große Rolle.
     
  12. #12 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja 3h
     
  13. #13 WilderSueden, 06.06.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Er schreibt, dass er 3 Stunden lüftet ;)
    Grundsätzlich kann eine Lüftung im Sommer kaum gegen eine große Fensterfront ankommen. Die Außentemperatur ist auch am Abend und nachts nicht so weit unter der Solltemperatur. Luft trägt auch nicht so viel Wärme, etwa 0,33 Wh pro Kubikmeter und Grad. Ich habe jetzt auf die Schnelle keine vernünftigen Werte für Westfenster gefunden, nur eine Bandbreite von 100 - 1000 W/qm für Sonnenstrahlung. Das 10qm Fenster hat also eine Heizleistung von mehreren Kilowatt. Bei 5 Grad kühlerer Außenluft braucht man schon 600 cbm/h um 1kW auszugleichen.
     
  14. #14 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke
     
  15. #15 Fred Astair, 06.06.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.902
    Zustimmungen:
    5.296
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Dann erkläre Deinen Mietern, dass sie sich einen inneren Sonnenschutz zulegen mögen und Du auch einer äußeren Beschattung, die sie nach Vorlage der Pläne auf ihre Kosten anbringen, positiv gegenüber stündest.
    Sie haben das Haus mit dieser Geometrie gemietet.
    Fängst Du jetzt an nachzubessern, wirst Du über kurz oder lang eine Klimaanlage einbauen, die Du natürlich auf Deine Kosten betreiben darfst, weil Du ja damit bewiesen hast, dass Du ein mangelhaftes Objekt zur Verfügung gestellt hast und die armen Mieter natürlich nicht mit den Betriebskosten für die Kompensation Deines Pfuschs belastet werden dürfen.
     
  16. #16 WilderSueden, 06.06.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Es gibt doch Vorschriften zum sommerlichen Hitzeschutz. Gelten die nur für Neubauten oder auch für Umbau? Was hat der Architekt dazu gesagt?
    Außerdem ist der Vermieter meines Wissens dafür zuständig, für ordentlichen Hitzeschutz zu sorgen. 10qm Fensterfront ohne Beschattung dürfte ein recht eindeutiger Fall sein.
     
    BaUT gefällt das.
  17. #17 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Rückmeldung .
     
  18. #18 nordanney, 06.06.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    1.672
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Na ja, ich miete auch keine Wohnung mit toller Fensterfront, nur um sie anschließend wieder zu verhängen. Da sehe ich eher Dich in der "Haftung".
     
    BaUT, Tilo und ichweisnix gefällt das.
  19. #19 Eigentuemer1, 06.06.2023
    Eigentuemer1

    Eigentuemer1

    Dabei seit:
    05.06.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja , als sie eingezogen sind meinten sie allerdings noch dass sie dort was hinmachen möchten . Wir möchten dem ja nachkommen . Wir versuchen eine Lösung zu finden allerdings wollte ich damit sagen dass es den Mietern bekannt war dass es keine Rolladen gibt . Wenn du in eine Dachgeschoss Wohnung ziehst dann weißt du auch dass es warm wird …
     
  20. #20 nordanney, 06.06.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    1.672
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Bei einer auf Neubaustandard (energetisch) sanierten Wohnung kannst Du heutzutage davon ausgehen, dass sie nicht außerordentlich warm wird. Dafür hast gedämmt. Du gehst ja auch nicht davon aus, dass es im Winter kalt wird. Im EG wäre das Problem identisch - mit dieser Fensterfront.
     
Thema:

Wohnung wird zu heiss

Die Seite wird geladen...

Wohnung wird zu heiss - Ähnliche Themen

  1. Flüssigkunststoff stinkt in der Wohnung

    Flüssigkunststoff stinkt in der Wohnung: Hallo in die Runde, im Rahmen des Umbaus unserer Terrasse ist dem Gärtner aufgefallen, dass der Sockel des Hauses (kein Keller) nicht richtig...
  2. Sanierung der Wohnungen (1.OG) mit KfW261 - Nutzung des Stroms über PV nur für Wohnung (2. OG)?

    Sanierung der Wohnungen (1.OG) mit KfW261 - Nutzung des Stroms über PV nur für Wohnung (2. OG)?: Wir sanieren aktuell Wohnungen des 1. OG über den KfW261 zum Effizienzhaus 70 inkl. Erneuerbare Energien. Voraussetzung des EH70 EE ist, dass eine...
  3. Ist es mit zusätzlichen Kosten verbunden, wenn eine Wohnung, einen Hausnummerzusatz, "a" bekommt?

    Ist es mit zusätzlichen Kosten verbunden, wenn eine Wohnung, einen Hausnummerzusatz, "a" bekommt?: Folgendes! Wohnung wurde im Haupthaus ausgebaut! Vor 20 Jahren! Es ist auf dem Lande. Warum auch immer, wurde in der Neueingerichteten Wohnung,...
  4. Lüftung kaputt? Geruch und Gerüche in 1-Zimmer-Wohnung

    Lüftung kaputt? Geruch und Gerüche in 1-Zimmer-Wohnung: Hallo zusammen, schon seit meinem Einzug vor einem Jahr in einer 1-ZWG in einem Neubau von 2007 stinkt es im Zimmer. Die Einschätzung eines...
  5. Aufstockung einer Wohnung auf Bestandsimmobilie

    Aufstockung einer Wohnung auf Bestandsimmobilie: Hallo zusammen, nachdem wir unser Hausprojekt aus verschiedenen Gründen mehr oder weniger verworfen haben, sind wir jetzt an einem...