Womit Mauer aus Betonsteinen mauern?

Diskutiere Womit Mauer aus Betonsteinen mauern? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Es sind Betonsteine in Sandsteinoptik für eine 1,5m hohe Mauer, die oben und unten plan sind und nicht beschichtet. Jeder rät zu etwas anderem....

  1. #1 Fleissiger, 08.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Es sind Betonsteine in Sandsteinoptik für eine 1,5m hohe Mauer, die oben und unten plan sind und nicht beschichtet. Jeder rät zu etwas anderem. Der Hersteller sagt nur "kalkarm" und empfielt einen bestimmten Hersteller. Dieser sagt "Baukleber" reicht. Im Datenblatt steht aber seltsamerweise : "nicht für statische Wände" ist das bei jedem Baukleber so? Gut, eine Mauer ist ja keine tragende Wand. Ein anderer sagt Trasszement. Der nächste meinte aber, Trasszement sei nicht für dünne Schichten geeignet. Die Steine sind ja an den Außenkanten gebrochen/unregelmäßig und damit es schön aussieht, sollte der Mörtel von außen nicht sichtbar, also in 1-2mm dicken Schichten aufgetragen sein. Was sagen nun die Bauexperten?
     
  2. #2 Frank S, 09.10.2019
    Frank S

    Frank S

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer- und Betonbaumeister
    Ort:
    Niederkassel
    Hi,

    so wie ich dich verstehe, sollen diese Steine im Dünnbettverfahren vermauert werden, sprich geklebt.
    Fahr zum nächsten Baustoffhändler und frag nach Universal Dünnbettmörtel für Betonsteine.

    Gruß
    Frank
     
    11ant gefällt das.
  3. #3 Fleissiger, 11.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank! Die unterste Schicht direkt auf dem Fundament muß aber etwas dicker sein, da Unebenheit/Neigung ausgeglichen werden soll. Sollte ich da für unten normalen Zementmörtel nehmen und erst ab der 2. Schicht Dünnbettmörtel? Oder kann man den Dünnbettmörtel auch mal etwas dicker auftragen?
     
  4. #4 Frank S, 11.10.2019
    Frank S

    Frank S

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer- und Betonbaumeister
    Ort:
    Niederkassel
    Ja, die erste Schicht mit normalem Mauermörtel exakt in Waage vermauern, ab der 2. Schicht dann mit Dünnbettmörtel arbeiten.
     
    11ant gefällt das.
  5. #5 Fleissiger, 11.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke, so werden wir das machen! Da die Steine an 4 Seiten gebrochen sind (nur oben und unten plan) werden die vertikalen Fugen aus Gründen der Optik nicht verfugt. Wo ein Spalt sichtbar ist, wurde mir empfohlen nur 2-3cm dick Mörtel dazwischen zu schmieren, den man von außen nicht sieht.
    Jetzt stellt sich mir gerade die Frage, was mache ich oben wegen dem Frost? Nicht das dann Wasser reinläuft und gefriert. Abdeckung wollte ich aus Gründen der Optik keine machen. Müssen die Fugen da nicht zu sein bzw. oben versiegelt? Die Nachbarn haben ähnliche Mauern, da scheint nur Mörtel drin und es ist über die Jahre nichts gerissen.
     
  6. #6 Frank S, 11.10.2019
    Frank S

    Frank S

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer- und Betonbaumeister
    Ort:
    Niederkassel
    Hast du mal Bilder von den Steinen, oder besser noch einen Link vom Herrsteller ?
     
  7. #7 Fleissiger, 11.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Das sind die Steine vom Citysteinwerk, Mauer Arcada im Farbton giallo (Sandstein). Links darf ich leider erst ab 10 Beiträgen posten.
    citysteinwerk.de/produkt/arcada/
    Werkstoff Beton steht zwar nicht auf der Seite, hat mir jedoch der Hersteller so mitgeteilt.
     
  8. #8 Fleissiger, 12.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Dünnbettmörtel für Betonsteine ist scheinbar ein Problem. Die Baustoffhändler meinten, der sei nur für Porenbeton oder Kalksandstein, also den ganz leichten weißen Beton. Meine Betonsteine wiegen aber etwa 2,35kg je Liter, sind also aus normalem Beton. Für den müsse man als Dünnbettmörtel Kleber nehmen, also Baukleber oder Fliesenkleber, denn es sei ungewiss, ob der Dünnbettmörtel für Porenbeton auch auf normalem Beton zuverlässig hält. Was nun?
     
  9. #9 Fleissiger, 14.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Habe jetzt Baumit Steinkleber mit Trasszement gefunden, der ist für normalen Beton und Fugendicken von 3-6mm geeignet. Der Hersteller der Steine meinte auch, dass Trasszement optimal sei, man müsse nur einen für dünne Schichtdicken nehmen. Mit 3mm Schichtdicke könnte ich leben, Hauptsache es hält. Gibt es hier evtl. noch Einwände dagegen?
     
  10. #10 Fleissiger, 30.10.2019
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    So, die Sache ist erledigt. Mauer wurde mit diesem Mörtel gemauert, nur die horizontalen Fugen. Da es hier keine anderslautenden Infos zum Thema Frost und eindringendes Wasser gab, wurden die oberen vertikalen Fugen wie auch beim Nachbarn einfach offen gelassen. Was dort seit Jahren funktioniert, sollte auch hier funktionieren.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Womit Mauer aus Betonsteinen mauern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonsteine mauern welcher mörtel

    ,
  2. womit Betonstein mauern

    ,
  3. welcher Mörtel für Betonsteine

    ,
  4. betonsteine welcher mörtel,
  5. betonsteine zementmörtel
Die Seite wird geladen...

Womit Mauer aus Betonsteinen mauern? - Ähnliche Themen

  1. Dusche erhöhen / Podest - womit?

    Dusche erhöhen / Podest - womit?: Hallo zusammen, wir haben vor im Keller ein Bad einzurichten. Der Rohbau wurde auch schon fertig gestellt. Wir stehen kurz vor dem Einbau der...
  2. Dunkele Fugen Polygonal Terasse... aber, WOMIT???

    Dunkele Fugen Polygonal Terasse... aber, WOMIT???: Hallo zusammen, wäre klasse, wenn jemand dabei wäre, der unsere Ehe retten kann ;-) Wir haben unsere Terasse, ca. 25 qm wie folgt verlegt:...
  3. Träger womit „füllen“

    Träger womit „füllen“: Hallo, ich habe einE Außenwand durchbrechen lassen und diese mit Trägern gestützt. Zwischen den Trägern ist 11 cm Platz. Womit soll ich die...
  4. Kleine Löcher in der Diffusionsfolie...Womit reparieren?

    Kleine Löcher in der Diffusionsfolie...Womit reparieren?: Hallo Ihr Lieben...Frage steht oben...Danke fürs Antworten...
  5. Aussentreppe erstellen - aber wie und womit?

    Aussentreppe erstellen - aber wie und womit?: Hallo Forum, wir haben uns in unseren Altbau eine neue Aussentür zum Garten/Terasse einbauen lassen. Nun würden wir gerne auch noch eine Treppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden