WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC

Diskutiere WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte mal eure Meinung einholen. Habe da 2 Fragen Wir sind noch in der Bauphase mit einem GU (Reiheneckhaus Kfw 70) 140 qm...

  1. Decke

    Decke

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich möchte mal eure Meinung einholen. Habe da 2 Fragen
    Wir sind noch in der Bauphase mit einem GU
    (Reiheneckhaus Kfw 70) 140 qm

    Vorgeschlagen wurde oder ist im Kaufpreis die S.... E..... WPC 7 mit
    200 L speicher enthalten.
    Wir sind ein 4 Personen Haushalt.

    Ist es sinnvoll eventuell die WPC 10 gegen einen Aufpreis zu installieren ?

    Hiermal die Produktdaten
    http://www.stiebel-eltron.de/ste_shared/pdf/data/E_5972_0_de_German.pdf

    Die Stadtwerke haben uns empfohlen einen Puffer einbauen zu lassen.
    Weil es könnte ja passieren das in Zukunft der Strom für die WP für
    ein Paar Stunden abgeschaltet wird. u.s.w
    Und damit wir nicht im kalten bleiben ... und auf die Dauer gesehen soll es günstiger sein. Nachts den Puffer warm zu halten da der Strom günstiger ist.

    Es wird von der Stadtwerken mit 750 € gefördert wird.
    Gesamtkosten ca. 1750 € hab ich noch in Erinnerung.

    Der Sanitärbetrieb meint das ist schwachsinn der Estrich wird nicht so kalt, die Wärme entweicht nicht so schnell aus dem Haus.
    Er ist der Meinung er würde es Verkaufen fänd es aber nicht sinnvoll !

    Der Stadtwerke mensch hat uns erzählt das dadurch alles abgedeckt wäre das Warmwasser und FB Heizung.
    Die Sanitärbetrieb meint wiederum es geht dabei nur um die FB Heizung.

    Naja ich habe mittlerweile keinen Überblick mehr.
    Ich jedenfalls würde jetzt bei der WPC 7 bleiben ohne den Puffer von der Stadtwerke.
    Aber ich vermute das der Sanitäbetrieb mir auch gegen einen Aufpreis den WPC 10 anbieten wird.

    So jetzt bin ich mal auf eure Meinung gespannt was hier schwachsinn oder sinnvoll ist.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kann niemand seriös beantworten ohne zumindest die Heizlast nach EN12831 zu kennen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das 7kW Modell ausreicht, aber wie gesagt, da reicht ein Blick in die Heizlastermittlung, und man weiß mehr.

    Das ist sinnfrei, oder willst Du einen Puffer mit einigen Tausend Litern Inhalt installieren?

    Ein Puffer kann notwendig werden wenn das Hydraulikkonzept dies fordert. Bei einer Sole-WP die auf FBH Kreise arbeitet ist ein Pufferspeicher meist entbehrlich. Das hat mit Sperrzeiten nicht viel zu tun.

    Was den 200 Liter Speicher betrifft, so meinst Du damit wohl den WW-Speicher. Das kann passen, abhängig von der Art und Menge der Zapfstellen und Eurer Nutzung.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 alex2008, 18.03.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Welche Heizlast ergibt sich aus der Heizlastberechnung?

    Zu dieser kommen Zuschläge für WW-Bereitung und Sperrzeiten.
    Wieviel Zuschläge dann drauf kommen, nun darüber scheiden sich die Geister.

    ( (Heizlast + WW-Zuschlag) x 24 ) / (24 - Sperrzeit)

    Bei normaler FBH (keine Trockenbausysteme) geht die Tendenz dazu 1-2Std. Sperrzeit nicht zu berücksichtigen

    Für WW werden je nach Anspruch ca. 0.2 bis 0.25kW je Person veranschlagt.
    Hier kann man aber auch je nach benötigter Leistung sagen, dass erledigt die WP nebenbei und den Zuschlag weglassen.
    Bei einem großen Hersteller besagt die Planungsanleitung: WW Anteil > 20% der Heizlast dann Zuschlag für WW ansonst nicht.

    Einfach mal diverse Varianten rechnen und in ein Diagramm einzeichnen. Da die WP in Leistungsabstufungen von rd. 2kW angeboten werden ist eine Punktlandung wohl eher selten.

    Bei einer Erdwärmepumpe ist ein Puffer nur um Energie zu speichern recht sinnfrei.

    weitere Infos:
    STASCH Dimensionierungshilfe
    http://www.bfe.admin.ch/dokumentation/energieforschung/index.html?lang=de&publication=7593
    STASCH Grundlagen
    http://www.bfe.admin.ch/dokumentation/energieforschung/index.html?lang=de&publication=7595

    weitere Infos u.a. Wärmepumpenhandbuch
    http://www.fws.ch
    http://www.fws.ch/downloads.html
     
  4. #4 MoRüBe, 18.03.2012
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Es ist ja nicht nur die Pumpe...

    ... sonder n auch die Quelle, die dann entsprechend dimensioniert werden muß :konfusius

    Und dann hoffe ich, das es kein getuntes Eff 70-Haus ist...:biggthumpup:
     
  5. #5 alex2008, 18.03.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    getunt wäre nicht so schlecht wie schöngerechnet

    getunter VW-Käfer hat mehr Mumms als so ne Sportwagenkarosse aufs Käferfahrgestell geschraubt :D
     
  6. Decke

    Decke

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    NRW
    Danke,
    da muss ich mich mal durchlesen
     
  7. #7 Achim Kaiser, 19.03.2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Früher wurden die Sperrungen eher locker und lasch gehandhabt .....
    Ich denke zukünftig werden die - vor allem wenns gut kalt ist - bis auf die letzte Minute genutzt werden von den EVU´s.

    Die lockere Haltung bezügich der Sperrungen - weil sie relativ selten - ganz genutzt wurden könnte sich ändern .....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC

Die Seite wird geladen...

WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Heizung/Wärmepume (Vaillant) ohne eigenem Puffer-Speicher

    Problem mit Heizung/Wärmepume (Vaillant) ohne eigenem Puffer-Speicher: Hallo, wir haben im Einfamilienhaus eine Wärmepumpe mit Erdwärme (Tiefenbohrung) im Einsatz (Vaillant), welche für das Heizungswasser keinen...
  2. Fenster mit innenliegenden Sprossen (aber ohne Puffer)

    Fenster mit innenliegenden Sprossen (aber ohne Puffer): Hallo, wir bauen gerade ein Haus und haben letzte / vorletzte Woche die Fenster eingebaut bekommen. Bei den Bodentiefen Fenstern/Terassen Türen,...
  3. Beratung Heizungsumbau/Puffer

    Beratung Heizungsumbau/Puffer: Hallo, ich brauch mal Euch Experten. Ich habe eine 27 kw Ölheizung die ca 25 Jahre alt ist. Als Heizkörpersystem ist eine Einrohrheizung (leider)...
  4. Dimensionierung von Solaranlage + Puffer für wasserführenden Kamin

    Dimensionierung von Solaranlage + Puffer für wasserführenden Kamin: Hallo, wir planen für unseren Neubau mit einem wasserführenden Kaminofen, weil wir kostenlos Holz bekommen können. Der Ofen soll unterstützend...
  5. Bei Solar WW-Speicher in Puffer umwandeln?

    Bei Solar WW-Speicher in Puffer umwandeln?: Demnächst wird unsere 7,5m2 Solaranlage (SO35°)in Betrieb genommen. Dazu sollte ein Verbrühschutz (sagte mir jemand) und eine Zirkulationspumpe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden