WPC Terrasse "schüsselt" und verbiegt sich

Diskutiere WPC Terrasse "schüsselt" und verbiegt sich im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Liebe Gemeinde, heute wende ich Euch wegen Problemen mit unserer WPC Terrasse an Euch. Vorgeschichte: Unser Haus (BJ 1981) verfügt über zwei...

  1. #1 Carlo95, 23. März 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2014
    Carlo95

    Carlo95

    Dabei seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Grevenbroich Kapellen
    Liebe Gemeinde,

    heute wende ich Euch wegen Problemen mit unserer WPC Terrasse an Euch.

    Vorgeschichte:

    Unser Haus (BJ 1981) verfügt über zwei Terrassen – eine größere in Süd-West- , eine kleinere in Süd-Ost-Ausrichtung. Bei beiden besteht der Untergrund aus gegossenen Betonplatten.
    Bei unserem Einzug vor fünf Jahren waren die Terrassen gefliesst. Die vielfach beschädigten Fliesen haben wir abgeschlagen, um einen modernen Oberbelag aufbringen zu können.
    Bereits vor dieser Maßnahme, aber auch danach, kam es zu einem schleichenden Feuchtigkeitsdurchgang von der Terrasse an die darunterliegenden Kellerwände.
    Bevor wir also einen neuen Terrassenoberbelag erstellt haben, haben wir die Terrassenflächen mit W.... Kunststoffdichtungsbahnen etc. abdichten lassen.
    Der anschließende Aufbau einer WPC Terrasse von isdochegal mitsamt Hersteller gleicher Unterkonstruktion erfolgte „schwimmend“. Ein Verschrauben / Verbinden der Unterkonstruktion mit der Terrassenfläche war verständlicherweise NICHT möglich, da hierdurch die Abdichtung wieder beschädigt worden wäre.
    Bei der Verlegung der Unterkonstruktion wurden die empfohlenen Abstandsmaße der Konstruktionshölzer zueinander eingehalten und teilweise auch „unterboten“.
    Die Maße der großen Terrasse betragen 300cm x 750cm. Die Dielen wurden dabei entgegengesetzt zum Haus verlegt. Das heißt die längste Diele ist 300cm lang – so wurden etwa 45 Dielen nebeneinander verlegt.

    Das Problem:

    Wie man dem Titel bereits entnehmen kann, haben die Dielen leider eine schlechte „Formstabilität“. Man könnte dies als „Schüsseln“ beschreiben. Zum Haus und zu anderen Ende hin, biegen sich die Dielen nach oben. Aber auch zwischen den Unterkonstruktionshölzern kann man bei genauerem Hinsehen leichte „Wellen“ entdecken.
    Bis hierher handelt es sich lediglich um eine einschränkte Ästhetik.
    Durch das „Schüsseln“ läuft das Wasser nicht richtig von der Terrasse ab. Es bilden sich um unteren Bereich immer Pfützen. An diesen Stellen kommt es auch vermehrt zu Schmutzablagerung und Bildung von Grünspan auf der Terrasse.

    Die Fragestellung:

    Wie ich mittlerweile erfahren habe, gibt es auch Aluprofile die eigens zur „schwimmenden“ Verlegung angeboten werden. Wahrscheinlich sind diese deutlich formstabiler als WPC Hölzer und können so ein Verbiegen und „Schüsseln“ verhindern oder reduzieren.
    Angenommen wir wären bereit die Terrasse wieder abzubauen und eine neue Unterkonstruktion aus Aluminium zu erstellen – ließen sich die WPC Dielen wieder „gerade“ biegen?
    Gibt es andere sinnvolle Vorschläge, wie wir diesen Effekt reduzieren oder beseitigen können?

    Ich danke Euch bereits im Voraus für Eure Einschätzungen.

    Herzliche Grüße

    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mit wpc kenn ich mich nicht sonderlich aus aber geradebiegen wird wohl nix.
    mit dem zitierten bereich kenn ich mich sehr wohl aus
    das scheint mir eher die methode, jetzt zieh ich mir einen hut auf weil ich nasse füsse hab zu sein.
    bei erdangefüllten wänden muss man die ursache dort bekämpfen wo sie auftritt und nicht zwei meter oben drüber.

    gruss aus de pfalz
    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 wasweissich, 23. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    entsorge den sondermüll und mach was gescheites drauf .

    die aluprofile sind eine option , wenn auch eine kostspielige .
     
  5. Elopant

    Elopant Gast

    Das Problem habe ich auch schon gesehen, teilweise wurde am Rand zu aufgehenden Wänden zu wenig Platz für die Ausdehnung gelassen, teilweise Schreiben aber auch manche Hersteller eine Waschbetonplatte unter den Lagerhölzer vor, worauf die Lagerhölzer gleitend befestigt sind, die dann aber aufgrund der fehlenden Aufbauhöhe weggelassen wurden.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wir sind hier glaube ich geschlossen gegen das Scheißzeug... Du wirst da nicht viel retten können ist meine Befürchtung. Das Zeug hält genau so lange, wie die Gewährleistung ist, danach ist das Müll...
     
  7. Elopant

    Elopant Gast

    Wahrscheinlich schon vorher: Huch: Mega_lol:: Mauer
     
  8. anmat2

    anmat2

    Dabei seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CAD Konstrukteuer
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo Carlo95,

    ist Dein WPC Holkammer oder ein Vollprofil?

    Denke bei einem Vollprofil sollte soetwas nicht passieren, oder?


    Grüße :winken
     
  9. #8 wasweissich, 28. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wissen die vollprofile aber auch nicht wirklich .
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann musst Du es ihnen sagen. ;)

    Sind das nicht die Dinger die außen, also am Rand, mit so einem Bügel gehalten werden?
     
  11. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    WPC ist ein Kunststoff und wird wie ein Fensterprofil extrudiert.

    Verziehen kommt da von falschen Maschinenparametern (Kühlung/Abzugsgeschwindigkeit).
    In deinem Fall sind warscheinlich Spannungen "eingefroren" worden die sich jetzt ausgeglichen haben.
    Gerade bekommst Du das nicht wieder.............

    Lösung: ab in den gelben Sack
     
  12. Carlo95

    Carlo95

    Dabei seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Grevenbroich Kapellen
    Herzlichen Dank für alle konstruktiven Hinweise!

    Natürlich sehe ich das WPC Material nach diesen Erfahrungen auch enorm kritisch. Damit man sich lange daran erfreuen kann , müssen alle Verlegevorschriften erfüllt werden. Das ist der Praxis natürlich oftmals garnicht machbar.
    Nach den geleisteten Investitionen ist "in der Tonne entsorgen" für mich keine Alternative.
    Außerdem gefallen mir nach wie vor Farbe und Haptik.

    Um auf oben gemachte Anregungen einzugehen:
    - es sind Hohlkammerprofile
    - zu den Hauswänden wurde etwas Abstand gelassen - ob genug kann ich nicht mehr rekonstruieren
    - das mit den Platten habe ich nun schon mehrmals gehört

    Meine Fragen in der Hoffnung, das sich ein Neuaufbau lohnen könnte:
    - kann durch verbinden der Konstruktionshölzer (mit Winkeln) eine höhere Stabilität erreicht werden?
    - kann durch verbinden der Unterkonstruktion mit Betonplatten eine Art Kontergewicht erstellt werden, dass weiteres "Schüsseln" unterbindet?
    - kann durch einen geringeren Abstand der Konstruktionshölzer (zB 40 statt 50cm Abstand) etwas gewonnen werden?
    - kann jemand eine Alternative zu den Aluprofilen benennen? Oder eine günstige Quelle? Denn die original Herstellerprofile kosten ein kleines Vermögen.

    Vielen Dank für alle weiteren Ratschläge im Voraus !!

    Schöne Ostertage

    CK
     
  13. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Zeig mal Bilder von den Extremstellen...

    Mobil gesendet...
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie alt ist Euer WPC-Belag?
    Erstellung durch Fachbetrieb? Hat ggf. dieser auch das Material geliefert?
     
  15. Carlo95

    Carlo95

    Dabei seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Grevenbroich Kapellen
    EndeTerrasse.jpg
    FlächeTerrasse.jpg WintergartenTerrasse.jpg
     
  16. Carlo95

    Carlo95

    Dabei seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Grevenbroich Kapellen
    Auf zwei der drei Bilder habe ich eine gerade Linie eingefügt. So kann man gut erkennen, wie die Profile "durchhängen."
    Auf dem Bild, auf dem die graue Tür zu sehen ist, kann man außerdem erkennen, dass mehrere "Wellen" entstanden sind. Hochpunkte stellen dabei immer die Stellen dar, an denen die Unterkonstruktion liegt.
    Insbesondere dort wo es zu den Platten geht, drehen die Profile nach oben ab. Dadurch bleibt dort bei Regen Wasser stehen und dadurch auch der Schmutz an der Terrasse hängen. Kann man ggf. auch an den etwas helleren Stellen erkennen.
    Fazit: An den Enden - sowohl Haus als auch Teichseitig - zieht es nach oben. Leichte Wellen / Erhebungen dort wo die Unterkonstruktion verläuft.
     
  17. #16 wasweissich, 18. April 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    1.UK nicht wirklich richtig ausgerichtet (besonders wichtig wenn nicht festgeschraubt werden kann) das schlabberzeug hätte wahrscheinlich(mit sicherheit) vernünftig unterlegt werden müssen .

    2.das die abstände der UK eingehalten sind mag ich nicht wirklich glauben. kann aber täuschen .

    3.die befestigungsklammern schwächeln wahrscheinlich auch ....

    WPC:mauer
     
  18. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Man kann alles verbogene mit genügend Schrauben an einer stabilen Unterkonstruktion geradebiegen.

    Durchführen würde ich das an einem heißen sonnigen Nachmittag.
     
  19. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    ...am Besten bei und mit v(V)ollmond
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin carlo

    danach sieht es auf deinen fotos nicht aus
     
  22. Carlo95

    Carlo95

    Dabei seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Grevenbroich Kapellen
    Habe nochmal nachgemessen. Die Terrasse ist ca. 300 cm bis zur Hauswand bzw. ca. 320cm bis zum Fensterelement breit.
    Die Unterkonstruktion wurde in Abständen von 50 bis 60cm gelegt.
    Ich ziehe "unterboten" zurück....

    Und nun?
     
Thema: WPC Terrasse "schüsselt" und verbiegt sich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wpc terrassendielen verwinden sich

    ,
  2. WPC-Fliesen verziehen sich

    ,
  3. verzogenes wpc

Die Seite wird geladen...

WPC Terrasse "schüsselt" und verbiegt sich - Ähnliche Themen

  1. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  2. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  3. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  4. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...
  5. Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?

    Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?: Hallo, welche Terrassendämmplatten sind ausreichend druckfest damit Stelzlager (Plattenlager) auf ihr keine Abdrücke hinterlassen welche zu...