WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken?

Diskutiere WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir möchten ein Haus mit zwei Wohnungen für unser Familie errichten, aber unser Rohbauer sagt es wäre zu wenig Stahl in der Bodenplatte...

  1. #1 Thomas Schmidt 3, 29.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2019
    Thomas Schmidt 3

    Thomas Schmidt 3

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir möchten ein Haus mit zwei Wohnungen für unser Familie errichten, aber unser Rohbauer sagt es wäre zu wenig Stahl in der Bodenplatte geplant und er lehnt das ab.

    Kann mir jamand sagen ob:

    - Rissbreitenbegrenzung für WU, Entwurfsgrundsatz A 0,2mm ist, Beanspruchng 1 (1m Grundwasser)
    - zwei Matten für ein Haus mit KG-EG-OG DG ausreichend sind (unten Q424 oben Q636)?

    Kommt mir auch zu wenig vor, denn Rissbegenzung ist wichtig.

    Vielen Dank, Grüße Thomas

    P.S: Anbei der Verlegeplan der Bodenplatte.
     

    Anhänge:

  2. #2 bauspezi 45, 29.07.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    Exetiert denn keine genemigte Statik
    "erscheint mir zu wenig" ..
    es geht nicht um zu wenig sondern um die errechneten Werte des Statikers und und den notwendigen Einbau.
    die Q424 ist schon eine sehr staile und kompakte matte für hohe Belastungen..
    wenn dein Rohbauer meint das diese Matte zu wenig ist soll er sich mit dm Statiker treffen und klar stellen.
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das kann so sicher keiner sagen, das BettungsModul erscheint recht hoch mit 40 MN ( Winklersche Bettung), um dies zu beurteilen bräuchte man
    Bodengutachten '"Steifeziffern'/Gründung Austausch? Welches Bettung Material?
    Setzung erwartet?
    Welche Lasten kommen aus den Geschossen?
    Welche Nutzung? Etc
    Keller WU Richtlinie - vermutlich ja bei dem GW
    'Stahlmässig' ist ja einiges drin und Rissbreitenbegrenzung diese marginale 0,4 als Zulage nimmt jede Standardmatte mit auf.
    Vorschlag Begrenzen sie auf 0,1 mm Rissbreite, und die Matte 'teilen also 2 anstatt der einen' ansonsten kann da schlecht interpretiert werden vllt die Experten a la @bauspezi45 Petra, Skogen etc :winken
     
  4. #4 Thomas Schmidt 3, 29.07.2019
    Thomas Schmidt 3

    Thomas Schmidt 3

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Statiker und Rohbauer haben zwei unterschiedliche Meinungen.

    Genehmigt ist die Statik noch nicht, wird auch nur eingereicht, ob das überhaupt jamnd bei der Behörde nachvollzieht, es geht ja um die Rissbreite.

    Der Rohbauer meinte auch besser 0,1mm Rissbreite.

    Grüße, Thomas
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das ist der Behörde schlichtweg 'sxxxxxxxxl' sry aber so ist es.
     
  6. #6 petra345, 29.07.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Da kann man an vielen Stellschrauben drehen. Aber 0,1 mm Rißbreite ist etwas sehr anspruchsvoll. 0,2 mm ist völlig ausreichend. Selbst wenn das alles wasserdicht sein soll.

    Aber: Welcher Beton soll denn eingebaut werden?
    Je höher die Betonfestigkeit, um so mehr Stahl ist notwendig.
    Je langsamer er abbindet, um so besser für die Bewehrung!

    Welcher Untergrund liegt vor?
    usw...
     
  7. #7 Thomas Schmidt 3, 30.07.2019
    Thomas Schmidt 3

    Thomas Schmidt 3

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    C30/37, aber ich schaue das heute Abend nich mal nach. Der Rohbauer meinte dass 30cm besser sind als die 25cm, er das kritisch sieht.

    Grüsse, Thomas
     
  8. #8 Fabian Weber, 30.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    1.075
    Also ich würde ja grundsätzlich erstmal auf den Statiker hören und nicht auf den Rohbauer.

    Und wenn die beiden unterschiedliche Meinungen haben, dann kann der Statiker dem Rohbauer bestimmt das nochmal vorrechnen.
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Naja, ich vermute eher ( nachdem ich heute kurz am PC die PDF mal angesehen habe) aufgrund der mind. 500 kpa Dämmung drunter und des doch eher länglichen Querschnitts, sieht der Rohbauer eine eventuelle Verformung, ich tendiere eher nunmehr auch zu einer Zulage an Stahl --die macht den Braten nicht fett--bei C30/37 soll er noch was zupacken, der Grundriss ist halt nicht quadratisch praktisch gut und GW auch hoch- unabhängig vom weiteren MW - lassen sie auf 01 Rissbreite beschränken und dann passt das auch. Ob nun 25 oder 30 cm beides würde gehen, das ist nicht maßgeblich, bei 30 cm fehlt dann vermutlich eine Mattenlage zur Begrenzung, siehst das auch so @bauspezi45 :winken
     
Thema:

WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken?

Die Seite wird geladen...

WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken? - Ähnliche Themen

  1. Aufmaß/Abrechnung Erd-/Betonarbeiten Bodenplatte

    Aufmaß/Abrechnung Erd-/Betonarbeiten Bodenplatte: Hallo, ich hätte einmal eine Frage zu der Abrechnung/Aufmaß nach DIN bei Erd-/Betonarbeiten zur Bodenplatte. Grundlage war ein Angebot der AN...
  2. Keller / Bodenplatte Tieferlegen

    Keller / Bodenplatte Tieferlegen: Hallo liebe Forenmitglieder, Wir haben unsere Bodenplatte tieferlegen lassen. Das Ganze wurde von einem Statiker berechnet und es liegt ein...
  3. Bodenplatte für Schuppen

    Bodenplatte für Schuppen: Hallo, wir wollen eine kleinere Bodenplatte mit Streifenfundament für einen Schuppen aus Holz betonieren. Habt Ihr Vorschläge / Tipps wie man...
  4. Abdichtung Bodenplatte

    Abdichtung Bodenplatte: Hallo, ich möchte meine Bodenplatte abdichten (kein Keller). Ich habe eine 25 cm starke Bodenplatte (C25/30) und darunter eine PE-Folie und 80cm...
  5. Fugenbänder sitzen nicht tief genug in der Bodenplatte

    Fugenbänder sitzen nicht tief genug in der Bodenplatte: Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema Kellerabdichtung. Folgende Informationen zu unserem Keller: - Weiße Wanne wegen Lastfall drückendes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden