WU-Keller nach dem Gießen inhomogen/Risse

Diskutiere WU-Keller nach dem Gießen inhomogen/Risse im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Guten Tag liebe Bau-Experten :-) Meine Frau und ich sind seit kurzem auch Bauherren und nach den ersten Schwierigkeiten wurde gestern unser...

  1. #1 klist41, 22.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Bau-Experten :-)

    Meine Frau und ich sind seit kurzem auch Bauherren und nach den ersten Schwierigkeiten wurde gestern unser WU-Keller gegossen.

    Heute wurden dann die Schalungen abgenommen und als wir uns das Ganze so angesehen haben, haben wir das Gefühl bekommen, dass das nicht richtig aussieht. Auch im Vergleich zu anderen Kellern bzw, betonierten Wänden ist unser Keller sehr inhomogen und es gibt viele "Risse", Fugen und Übergänge von scheinbar früher getrocknetem Beton zu frischerem. Ich würde zur Veranschaulichung gerne ein paar Bilder anhängen.

    Morgen werde ich mit dem Bauleiter das Gespräch suchen um zu klären ob das so passt oder nicht.

    Da der mir viel erzählen kann, hatte ich die Hoffnung, mir hier schon mal den ein oder anderen Tipp abzuholen, wie ihr das so seht.

    Haben keine Lust, dass uns versichert wird, dass das so ok ist, aber wenn es dann doch mal mehr regnet wir Wasser im Keller haben.

    Danke für Eure Tipps vorab und viele Grüße
    klist41 IMG_20190822_184727.jpg IMG-20190822-WA0017.jpg IMG_20190822_184756.jpg IMG-20190822-WA0018.jpg IMG-20190822-WA0016.jpg
     

    Anhänge:

  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.888
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    Das ist Technisch leider nicht in Ordnung.
    Was für ein Lastfall liegt vor?

    Beton Keller nach WU-Richtlinien?
     
    SIL gefällt das.
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    1.408
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Deutlich ein Betonieransatz zu sehen- Verpressen lassen. Auf einen Foto liegt Stabstahl auch weit aussen.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    1.408
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja wenn ich die paar Anschlüsse oben sehe zweifel ich auch stark an der WU Richtlinie.
    @Yilmaz :winken
     
    Yilmaz gefällt das.
  5. #5 Fabian Weber, 23.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    1.391

    Wow ganz schön früh.

    Ich glaube das es ein Keller mit WÜRDE-Beton ist aber keine WU-Konstruktion. Dafür kommt mir die Bewehrung viel zu wenig vor.

    Welcher Entwurfsgrundsatz nach WU-Richtlinie wurde denn gewählt?

    Die haben es nicht geschafft, an einem Tag alles zu betonieren?
     
  6. #6 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    Der Keller wurde an einem Tag gegossen. 15 bis ca. 19 Uhr.

    Bezüglich Lastfall ging es um Drückendes Sickerwasser.

    Das man das Eisen teilweise bis außen sieht ist mir auch aufgefallen.

    Was würdet ihr uns empfehlen als weiteres Vorgehen?
    Auf jeden Fall auf Nachbesserung bestehen? Sofern das überhaupt möglich ist?
     
  7. #7 klist41, 23.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Anbei auch noch ein Bild zum verwendeten Beton laut Angebot.

    Edith: gerade an der Baustelle erfahren dass es F3 Beton war kein Aaton wie im Angebot weil wir an eine bestehende DHH anbauen.
     

    Anhänge:

  8. #8 Fabian Weber, 23.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    1.391
    Naja von einer WU-Konstruktion steht da erstmal nichts.

    Zur Not von außen nochmal schwarz abdichten.
     
  9. #9 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung. Das ist das Mindeste ja.

    Uns wurde ein WU Keller verkauft (so zumindest beworben).

    Wir stehen auch nicht im Grundwasser oder Ähnliches nichts desto trotz, wenn sowas verkauft wird, sollte der Keller diese Eigenschaft auch erfüllen.
     
  10. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    66
    Es steht da kein WU Keller, ja. Es sind aber explizit WU Beton und Fugenbleche angeboten. Das ist eine Feinheit, ja. Aber:

    M.e. Indiz,dass zu wenig Eisen für WU Beton drin ist, mangelhafte Betonüberdeckung, massig Kiesnester, diese wirklich blöde Kante vom Anbetonieren.

    Alles in allem waren da keine Betonbauer am Werk, die wissen was sie tun. Ein Gutachter könnte sich lohnen.... Just my 2ct
     
    klist41 gefällt das.
  11. #11 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    War eben an der Baustelle und der Bautrupp selbst meinte, dass es nicht gut geworden ist. Jedoch haben sie keine Bedenken bezüglich Wasserundichtigkeit.

    Bin auch wirklich am Überlegen, ob ein Gutachter geholt werden soll.
     
  12. #12 Lexmaul, 23.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Würde ich tun - aber erstmal mit der Bauleitung bzw. dem GU sprechen, nicht mit den Ausführenden und das Thema Gutachter bei wenig Einsicht klar platzieren.

    Es muss auch jetzt recht schnell gehen, denn es wird sicher sehr schnell die Perimeterdämmung vorgestellt werden.

    Gutachter warten derzeit auch nicht auf Aufträge.
     
  13. CERed

    CERed

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    Also dein Keller ist sicherlich kein WU Bauwerk mehr, ohne zusätzliche Abdichtungen wirst du einen Wasserdurchtritt nicht verhindern können.
    Verpressen ist meiner Meinung nach auch keine Lösung wenn ich mir die Bilder so ansehen. Die Wände sind nicht einmal für eine "normale/nicht WU" Wand akzeptabel. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall einen Gutachter hinzuziehen und für den Keller vorerst keinen Cent zahlen. Da haben deine Betonbauer ganz schönen Mist gebaut.
     
    Domski gefällt das.
  14. #14 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Rückmeldungen. Werde versuchen heute noch mit dem Bauleiter einen Termin zu bekommen. Fängt ja super an :(
     
  15. CERed

    CERed

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    @klist41 hol dir am besten schonmal vorab ein paar Informationen zur WU Richtlinie ein (Richtlinie des deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) : "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton" Ausgabe 2017) Sie beinhaltet die wesentlichen Punkte, die bei Planung, Konstruktion, Bemessung und Ausführung zu beachten sind. Die Richtlinie selbst ist zwar kostenpflichtig, aber man findet die wichtigsten Punkte auch kostenlos in Fachvorträgen. Und so schnell wie möglich einen Gutachter einschalten (sofern wirklich WU gefordert war/ist).
     
  16. #16 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hatte gerade ein langes Telefonat mit dem Bauträger: Die ausführende Firma ist eine Tochterfirma und jetzt wird ein Bedenkenschreiben verfasst, dass der Keller so nicht i.O. ist und die ausführende Firma Maßnahmen einleiten muss, die im Anschluss auf Wirksamkeit geprüft werden.

    Mir wurde gesagt, dass ich quasi bis zur Abnahme des Hauses "nichts" zu melden habe.

    Nichts destro trotz werde ich versuchen einen Gutachter am WE ranzubekommen, der sich das mal ansieht.
     
  17. #17 Lexmaul, 23.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ach, Bauträger - dann wird es sehr sehr schwierig.
     
  18. #18 Bauinteressierter, 23.08.2019
    Bauinteressierter

    Bauinteressierter

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mal abgesehen, dass sich die Schüttlagen beim Betonieren abzeichnen und es Kiesnester gibt. Mit der offensichtlich geringen Bewehrung wird die Rissbreitenbeschränkung die es für eine WU-Konstruktion benötigt doch niemals gegeben sein. Daher WU-Beton und Ausführung hin oder her, muss denke ich doch als Lösung alternativ abgedichtet werden...
     
  19. #19 klist41, 23.08.2019
    klist41

    klist41

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage dazu: Woran erkennt man das mit der geringen Bewehrung? Man sieht ja eigentlich nur die Eisen die oben rausstehen, die der am Ende vom Betonieren erst reingesteckt hat (ca. 50 cm Stangen)?
     
  20. #20 Bauinteressierter, 23.08.2019
    Bauinteressierter

    Bauinteressierter

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mal als Beispiel ein Foto vom gleichen Zustand bei unserem BV. Vielleicht siehst du den Unterschied jetzt :-)
     

    Anhänge:

Thema:

WU-Keller nach dem Gießen inhomogen/Risse

Die Seite wird geladen...

WU-Keller nach dem Gießen inhomogen/Risse - Ähnliche Themen

  1. dezentrale Lüftung für Keller

    dezentrale Lüftung für Keller: Hallo Zusammen, wir haben in unserem Haus einen beheizbaren Keller in welchem 2 Räume auch nur halb unter der Erde liegen. In diesen steht im...
  2. Bad EG ohne Keller dämmen

    Bad EG ohne Keller dämmen: Hallo zusammen, da uns hier schon recht viel geholfen wurde möchte ich noch eine Frage stellen. Unser Bad im EG soll gefliest werden. Darunter...
  3. WU-Keller nach dem Gießen nicht dicht?

    WU-Keller nach dem Gießen nicht dicht?: Guten Tag liebe Bau-Experten :-) Meine Frau und ich sind seit kurzem auch Bauherren und nach den ersten Schwierigkeiten wurde gestern unser...
  4. Beton-Keller undicht durch Fehler beim Gießen der Wände

    Beton-Keller undicht durch Fehler beim Gießen der Wände: Hallo zusammen, gestern wurde unsere Kelleraußenwände fertig gestellt. Bestellt war eine weiße Wanne. Sieht soweit auch alles ganz gut aus....
  5. Betonboden giessen im Keller

    Betonboden giessen im Keller: Hallo, wir haben in unserem Keller eine nicht tragende Wand eingerissen und somit aus 2 kleinen Kellerräumen einen grösseren gemacht. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden