WW-WP im Doppelhaus

Diskutiere WW-WP im Doppelhaus im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Hausbauer! Wir hatten in einem anderen Thread eine Frage gestellt, leider lief der Faden dann in eine andere Richtung. Da uns das Thema...

  1. #1 Warumnicht, 3. Juni 2009
    Warumnicht

    Warumnicht

    Dabei seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hausbauer!
    Wir hatten in einem anderen Thread eine Frage gestellt, leider lief der Faden dann in eine andere Richtung. Da uns das Thema auch interessiert hier nochmal die Frage:
    Wenn man eine Doppelhaushälfte plant, kommt uns spontan die Idee, die Bohrungskosten für eine Grundwasser-WP zwischen den beiden DHH zu teilen (gemeinsamer Entnahme- und gemeinsamer Versickerungsschacht), vorausgesetzt, man kann sich mit den Nachbarn einigen. Nur das Wasser soll gemeinsam genutzt werden, aber jeder bekommt ne eigene WP? Wir sehen den Vorteil in der Trennung: der Heizkosten, der Dimensionierung, der Wartung etc.. Oder ist eine große WP für beide zusammen evtl effizienter? Was sagen die Experten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich würde immer versuchen, alle Arten von Gemeinschafteinrichtungen zu vermeiden.
    Das gibt nur Ärger.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:

    Wer weiß schon wie die Situation in ein paar Jahren aussieht?
    Bsp.: Eigentümerwechsel, und schon hat man vielleicht einen Nachbarn mit dem´s Stress gibt.

    Technisch alles kein Problem. Man sollte aber den Faktor Mensch nicht vergessen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Warumnicht, 3. Juni 2009
    Warumnicht

    Warumnicht

    Dabei seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bayern
    OK :bounce:
    Da hast Du vermutlich recht, muss das aber nochmal mit meinem Therapeuten durchsprechen ;) :biggthumpup:
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Stell Dir einfach mal vor:

    Bohrung kaputt, muß "repariert" werden.

    Nachbar kann/will grad nicht zahlen.
    Also mußt DU (gesamtschuldnerisch) erstmal die ganze Summe auslegen, um dann hinterher von ihm mühsam (und ohne Erfolgsgarantie) die Hälfte zurückfordern zu können.
    Der Spaßfaktor hält sich da sehr in Grenzen!
     
  7. #6 Warumnicht, 3. Juni 2009
    Warumnicht

    Warumnicht

    Dabei seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bayern
    Schlimmster Fall: ich muss für evtl. Reparaturen zu 100% selbst aufkommen, könnte aber evtl. bei der Investition 50% der Bohrkosten sparen... am Ende könnte (rein rechnerisch) immer noch ne positive Bilanz rauskommen. Der Spassfaktor sinkt und die "emotionale Belastung" steigt :irre:mauer:motz:yikes:wow:(:mad: Ich könnte versuchen nur auf den Konto-Auszug zu schauen...
    Mal sehen.
    Aber Danke für die Hinweise!!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

WW-WP im Doppelhaus

Die Seite wird geladen...

WW-WP im Doppelhaus - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  4. Doppelhaus - unterschiedliche Baugenehmigungen

    Doppelhaus - unterschiedliche Baugenehmigungen: Hallo! Das Landratsamt hat den Bau unserer Doppelhaushälfte mit einem Abstand von 13,80m zur Straße genehmigt. Es könnte sein, dass im...
  5. Doppelhaus: Eine Hälfte Massiv.- eine Hälfte Holzstenderbauweise

    Doppelhaus: Eine Hälfte Massiv.- eine Hälfte Holzstenderbauweise: Hallo zusammen, wir planen derzeit mit unseren Nachbarn zusammen die Bebauung eines Grundstücks welches lauf Bebauungsplan als Doppelhaushälfte...