XPS-Platten kleben

Diskutiere XPS-Platten kleben im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, aktuell dichten und dämmen wir unseren Keller. Für die Montage der XPS-Platten nutzen wir die Abdichtung (hier KMB-Abdichtung von...

  1. #1 Blumenschein, 13.06.2021
    Blumenschein

    Blumenschein

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen,

    aktuell dichten und dämmen wir unseren Keller. Für die Montage der XPS-Platten nutzen wir die Abdichtung (hier KMB-Abdichtung von Remmers) als Kleber.
    Problem ist, dass der Kleber insbesondere in wärmeren Zeiten sehr schnell aushärtet, sodass man nur wenig Verarbeitungszeit hat. Weiter benötigt man insbsondere für den Ausgleicht von kleinen Unebenheiten größere Mengen von dem nicht gerade günstigen Kleber/Abdichtung.

    Vielen Dank
    Gruß
    --
    Blumenschein
     
  2. #2 Maape838, 13.06.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Danke für den Hinweis :bierchen:
     
  3. #3 C. Schwarze, 13.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Ich konnte zwar keine Frage erkennen, aber vielleicht kann man draus dichten das dir (a) die Verarbeitungszeit zu kurz ist und (b) fragst ob man da nicht irgendwie Geld sparen kann?

    Beides mit ja.
    Die Wand dichtest du ab. Mit KMB oder anderen Zeugs. Dann austrocknen lassen.
    Die Perimeterdämmung klebste mit LMM Leichtmauermörtel oder billigen Fliesenkleber an.
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Leider nicht Richtig! Dann hast du zwischen der Abdichtung und Dämmung so eine Hart und scharfe Masse die den Abdichten komplett zerstört! Also lieber nicht…

    Nimmst von Remmers den Ecodicht 1K zum Dämmen. Kostengünstige Variante
     
  5. #5 C. Schwarze, 13.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Ahja?
    Und eine weiche und harte Masse zur Wand ist egal oder was?
    Wenn vor die Dämmung 2 Lagen PE Folie kommt, die gegeneinander beim Sacken der Erde des Arbeitsbereich gleiten können ist auch der Einwand hinfällig
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wie eine weiche und eine harte masse? Kannst genau definieren was du meinst?

    zweilagige Folie funktioniert nur in der Theorie auf Papier…
    Bei steinhaltige Füllmaterial( Schotter 0-45 zb) ist die Folie hinfällig und verkrallt sich tief in die Dämmung und nimmt diese mit…
     
    SvenvH gefällt das.
  7. #7 C. Schwarze, 13.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Das Thema wurde hier schon vor Jahren x-mal durchgekaut. Da kann ich jedem nur raten mit den passenden Stichworten und ner Kanne Kaffe sich durchs Archiv zu lesen.
    Und ich habe meine Ruhe.
     
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hab viele gute Kommentare von dir gelesen in der Vergangenheit…aber in dieser Sache kann ich dir leider nicht zustimmen…jetzt hast du deine Ruhe :)
     
  9. #9 C. Schwarze, 14.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Das geht mir mit dir ähnlIch. ... steinhaltiges Füllmaterial zum Verfüllen nehmen zu wollen...
     
  10. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    781
    Bist du dir sicher dass das funktioniert? In der Regel sind 1 komponentige Abdichtungen nicht zum verkleben geeignet, da diese nur sehr schlecht bis garnicht durchtrocknen.

    Ich würde hier nicht rumexperimentieren. Wenn ein Schaden auftritt ist die gesamte Ersparnis und weit darüber hinaus futsch.
    Dann lieber nochmal ein anderes 2k Produkt ausprobieren.
     
    Yilmaz gefällt das.
  11. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Zusammen :winken

    da hier XPS-Dämmung eingesetzt wird, gehe ich mal von aufstauendem Sickerwasser oder Druckwasser aus...
    d.h. einer vollflächigen Verklebung der XPS-Platten.

    Das die KMB bei diesem Wetter extrem schnell reagiert ist bekannt, lässt sich aber in den Griff bekommen:

    Variante A: Weniger Härter einrühren. Reagieren kann die KMB trotzem
    Variante B: Immer nur einen halben Eimer anrühren (Sauerei beim umfüllen, aber geht auch)
    Variante C: Mehr Arbeitskräfte (zu 3. sollte man schon sein)
    Variante D: Auf 1-Komponentige KMB des gleichen Herstellers zurückgreifen. -> trocknet auch zur genüge schnell
    (NIEMALS Fremdprodukte eines anderen Herstellers oder gar Fliesenkleber, LM-Mörtel oder anderes benutzen. Das könnte die Abdichtung (chemisch) angreifen!)

    Betreffend des Verbrauchs....
    Bei den Unebenheiten mit der 10mm Zahnkelle auf Wand und XPS-Platte auftragen, und gut in-einanderschieben. (Rest nur 1-seitig mit 10mm)
    Sollte das nicht reichen, ist die Kelleraussenwand arg murks.
    Dann lieber mal eine halbe Platte kleben, und nicht mit KMB das Loch auffüllen!

    Grüße :winken

    P.S: Bei Aufstauend SW oder DW sollten eigentlich auch die Plattenstöße der XPS-Dämmung mit KMB zugemacht werden :28:
     
    Yilmaz und SvenvH gefällt das.
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Dein Bedenken ist vollkommen berechtigt!

    Bei diese Temperaturen Funktioniert das aber mit 1 K vollflächig verklebt ganz gut..
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
  13. #13 C. Schwarze, 14.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Mhm.
    Was reagiert im schlimmsten Fall eher mit der Dämmung? KMB (lösemittelhaltig)oder Fliesenkleber/LMM auf Zementbasis?
    Das wurde hier damals im Forum nicht ohne Grund so stehengelassen.
     
  14. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Es geht nicht darum, was mit der Dämmung reagiert, sondern darum, was mit der Abdichtung reagiert.
     
  15. #15 C. Schwarze, 14.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Und was ist, wenn die Abdichtung mit der Dämmung reagiert. Genau deswegen, ankleben mit LMM, als Trennung der Materialien.
    Die Hinterläufigkeit der Dömmung mut Wasser muß nur Verhindert werden. Das ist alles
     
  16. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    781
    Eine chemische Reaktion ist bei der Fassadendämmung mit EPS/XPS erwünscht. Der Armierungsmörtel ätzt die Oberfläche leicht an und sorgt so erst für eine dauerhafte Verbindung. Deswegen müssen auch Fenster/Türen akribisch angeklebt werden. Klebeschaum ist noch schlimmer. Die Rahmen sind bei kontakt hinüber.
     
  17. #17 C. Schwarze, 14.06.2021
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    NRW
    Wir reden nicht über Fassadendämmung.
    KMB(arten), Kleber(arten) und Perimeterdämmung waren das Thema
     
  18. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    781
    Das sollte auch nur das Prinzip darstellen wie sowas funktioniert. Ist im Erdberührten Bereich ähnlich. Billiger Fliesenkleber hat dort nichts zu suchen.
     
Thema:

XPS-Platten kleben

Die Seite wird geladen...

XPS-Platten kleben - Ähnliche Themen

  1. Rigips Habito Platten mit Ansatzgips kleben?

    Rigips Habito Platten mit Ansatzgips kleben?: Hallo, folgende Frage: In meiner Küche ist gerade nacktes Mauerwerk. Bimsstein und Ytong (Ytong wo vorher eine Tür war). Die Wände möchte ich...
  2. großformatige Keramische Platten auf WDVS kleben?

    großformatige Keramische Platten auf WDVS kleben?: Hallo Experten, Ich möchte ein hochgedämmtes Haus bauen mit exklusiver moderner Keramikverkleidung. Warum kann man keine keramischen Platten,...
  3. Verblend Steine auf Fermacell-Platte kleben

    Verblend Steine auf Fermacell-Platte kleben: Hallo an alle, ich versuche mich gerade bei mir in der Wohnung ein bisschen als Heimwerker. Ich habe mir an der Wand wo mein TV stand, die...
  4. Asbest Flex Floor Platten & Asbestfreier Kleber

    Asbest Flex Floor Platten & Asbestfreier Kleber: In der Mietwohnung meiner Eltern befinden sich die besagten Flex Floor Platten. Das habe ich leider erst bemerkt, nachdem ich die Dinger aus einem...
  5. GK-Platte erst fliesen und dann kleben ?!

    GK-Platte erst fliesen und dann kleben ?!: Hallo zusammen, wir sind derzeit an der Renovierung und dabei soll auch ein WC neu gemacht werden. Das Vorwandelement war bisher mit 2 lagig GK...