Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss

Diskutiere Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich konnte dazu bislang leider nichts im Internet finden. Folgendes Beispiel: Ich baue auf ein Haus mit 2 Vollgeschossen ein...

  1. #1 Morr1Bo, 03.06.2020
    Morr1Bo

    Morr1Bo

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich konnte dazu bislang leider nichts im Internet finden.

    Folgendes Beispiel: Ich baue auf ein Haus mit 2 Vollgeschossen ein Nichtvollgeschoss (Penthouse). Kann man eigentlich auf das Dach des Penthouses noch eine Terasse bauen.

    Sprich zählt ein Stockwerk nur mit Terasse auch als Nicht-Vollgeschoss oder hat das eine Sonderrolle. Geht um NRW fals das entscheident ist.

    Danke für die Hilfe
     
  2. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    61
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Die Frage ist: Gibt es einen Bebauungsplan oder ist es §34?

    Gibt es den Plan, einfach reingucken was erlaubt ist, fertig.
    Ist es §34 wird es schon schwieriger. Dann müssen Sie sich in der Umgebung (Stichwort: Ortsübliche Bebauung) umschauen, was dort schon genehmigt worden ist. Hat jemand soetwas schon sieht es gut aus, sind Sie der Erste, kann es schwierig werden aber nicht unmöglich. Dann wäre der erste Weg mal eine Bauvoranfrage stellen, bzw. dort mal anrufen und vorfühlen.

    Auch wenn Bauämter eine Absage gerne so begründen: Ortsüblich ist unabhängig von der Vollgeschosszahl. Da gibt es Urteile zu.
     
  3. #3 Morr1Bo, 03.06.2020
    Morr1Bo

    Morr1Bo

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort! Es gibt einen BPlan von 1970. Demnach ist ja bei der Betrachtung der Vollgeschosse das damalige Baurecht anzuwenden (statischer Verweis).

    Der BPlan schreibt eine Geschossanzahl von genau 2 Vollgeschossen vor. Eine maximal Höhe ist nicht vorgegeben. Daher mein Plan ein Nichtvollgeschoss auf das Gebäude, welche dann nach damaligen Regelen 2/3 der Fläche ausmachen darf, und darauf die Dachterasse.

    Deswegen die Frage ob eine reine Dachterasse eine Sonderstellung aufweist, weil das Stapeln von Nichtvollgeschossen ja nicht möglicht ist, beim alten Baurecht, so wie ich es gelesen habe.
     
  4. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    61
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Da hilft wohl nur den BPlan von 1970 studieren und auch schauen wie damals eine Terasse verrechnet worden ist. Normal geht die zu 0-25% der Fläche ein, ist zumindest in Thüringen so. Aber wie das 1970 in NRW gehandhabt wurde, tjo.

    Vorallem müssen Sie schauen was im BPlan zu den Dächern steht. Müsste da eine kleiner Kubus jetzt drauf, ein Spitzdach, sind Gauben erlaubt etc.
     
  5. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    448
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Wenn die Terrasse keinerlei Überdachung erhält, kann keine Rede von Geschoss oder Stockwerk sein, dazu bedarf es eines oberen Raumabschlusses.
    Wer sagt das?
    Welches Alter? Von 1985-2018 war das Stapeln von Staffelgeschossen nicht möglich, weil hier Bezug auf das oberste Geschoss genommen wurde. Das Stapeln von Nicht-Vollgeschossen mit geneigten Dächern war und ist in NRW erlaubt, in anderen Bundesländern wie z.B. NI und BW jedoch nicht.
     
Thema:

Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss

Die Seite wird geladen...

Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Welche Traufhöhe zählt?

    Welche Traufhöhe zählt?: Gute Tag, ich mache gerade meinen Meister und bin gerade bei einem Projekt unschlüssig welche Traufhöhe nun gillt.(Rot oder Grün) Ich habe das...
  2. Zählt die Garage im Keller zur Vollgeschossberechnung?

    Zählt die Garage im Keller zur Vollgeschossberechnung?: Hallo. Wir haben uns letztes ein Grundstück in Niedersachsen gekauft und sind aktuell am Planen. Das Grundstück hat ein "leichtes" Gefälle von...
  3. Wer zahlt Sachverstaendigen fuer GE-Nachabnahme?

    Wer zahlt Sachverstaendigen fuer GE-Nachabnahme?: Kurze Frage: Ich habe eine Neubau-Wohnung in einem MFH gekauft. Fuer die Abnahme des Gemeinschaftseigentums hatten wir als WEG einen...
  4. Baunebenkosten falsch kalkuliert, wer zahlt?

    Baunebenkosten falsch kalkuliert, wer zahlt?: Liebe Bauherren, ich würde gerne eure Meinung zu folgender Sachlage hören. Zahlen sind fiktiv, Problem sehr real: Wir haben vom Makler ein...
  5. Baugenehmigungsfrei welche Fläche zählt zur Grundfläche?

    Baugenehmigungsfrei welche Fläche zählt zur Grundfläche?: Hallo, ich lese des öfteren hier im Forum, leider habe ich nichts passendes gefunden, daher mein erster Beitrag. Wir möchten ein Carport vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden