Zaun setzen bei einem Reihenmittelhaus

Diskutiere Zaun setzen bei einem Reihenmittelhaus im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus in Bayern. Es werden Stabmattenzäune vom Bauträger errichtet. Die Pfosten wurden zu unserem rechten und...

  1. #1 Frau Dringenratsuchend, 30.05.2019
    Frau Dringenratsuchend

    Frau Dringenratsuchend

    Dabei seit:
    30.05.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Augsburg
    Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus in Bayern. Es werden Stabmattenzäune vom Bauträger errichtet. Die Pfosten wurden zu unserem rechten und linken Nachbarn jeweils auf UNSEREM Grundstück gesetzt. Der Zaun wird jeweils auf der Seite des Nachbarn errichtet. Ist das rechtens und welche Folgen hat dies später für uns (Reparaturen etc.)?
     
  2. #2 1958kos, 30.05.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    235
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Hättet ihr vorher klären müssen.
     
  3. #3 chillig80, 30.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Welcher Bauträger? Eurer? Der von den Nachbarn? Wessen Zaun? Eurer? Der vom Nachbarn?
     
  4. #4 Kriminelle, 31.05.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Na, der gemeinsame BT.
    Ein Bauträger baut ein Reihenhaus inklusive Bezaunung, der TE kauft vom BT eine Einheit, nämlich ein MittelRH.
    Der Zaun wird Gemeinschaftseigentum.
    Insofern sind beide Parteien für diesen Zaum später verantwortlich,
     
  5. #5 chillig80, 31.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Wenn irgendwer ein Reihenhaus baut geht das immer über einen gemeinsamen Bauträger und wenn da irgendwer Zäune baut, dann werden die immer zu Gemeinschaftseigentum? OK, das ist mir neu, ich dachte bisher immer das ginge auch anders.
     
  6. #6 Kriminelle, 31.05.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Nö, aber einfach mal die Frage lesen!
     
  7. #7 chillig80, 31.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Jo. Wir wohnen... es werden... es wurden... es wird...

    Das verwirrt mich, daraus ergibt sich die von die vermutete Situation nicht wirklich, darum frag ich ja nach.
     
  8. #8 Diamand, 31.05.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wo ich Wohne stehen überwiegend Doppelhäuser und da ist es so das der Hausbesitzer für den Zaun zuständig ist auf dessen Grundstück die Pfosten stehen.

    Wenn dieses bei dir auch so gehandhabt wird dann könntest du die A-Karte gezogen haben.
     
  9. #9 Sebel378, 31.05.2019
    Sebel378

    Sebel378

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    NRW
    Dass auf beiden Seiten die Pfosten bei dir stehen, dürfte so nicht korrekt sein. Bei uns ist es so geregelt, dass der der linke Zaun jeweils zum Haus gehört und der rechte Zaun entsprechend zum Nachbarn. Und wenn ein Bauträger ein Reihenhaus baut, sollte es selbstverständlich sein, dass auch die Zäune gleichmäßig/gerecht auf die einzelnen Parteien aufgeteilt sind. Es geht ja nicht nur darum, wie/wo jetzt aktuelle die Zaunpfosten stehen, es geht sich später (in 20 Jahren) auch darum, wer sich um einen neuen Zaun zu kümmern hat, wenn der alte nix mehr ist - vom Aufwand her und auch finanziell.
     
    SIL gefällt das.
  10. #10 Fred Astair, 31.05.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Es gibt keine Zaunpflicht, außer man hält wilde Tiere. Ergo gibg es auch keine Pflicht, den linken oder rechten Zaun zu betreiben.
    Das kann die Dringendratsuchende TE nur mit dem BT klären.
     
    Lexmaul gefällt das.
Thema:

Zaun setzen bei einem Reihenmittelhaus

Die Seite wird geladen...

Zaun setzen bei einem Reihenmittelhaus - Ähnliche Themen

  1. Gesucht Zaun mit Einfahrt

    Gesucht Zaun mit Einfahrt: Hallo, ich suche eine günstige Lösung um ein Grundstück einzuzäunen. Der Zaun sollte dafür sorgen, dass keine Leute einfach über den Zaun...
  2. Fundament für Zaun im Moor

    Fundament für Zaun im Moor: Hallo zusammen, mal eine Frage an die Experten. Ich kann irgendwie nichts dazu finden.. Wir wohnen im Moor, ca. 3m bis festen Boden. Wir...
  3. Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen

    Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen: Hallo zusammen, aufgrund einer sehr schmalen Einfahrt, muss ich einen Teil des Nachbargrundstücks nutzen, um unsere Baustelle mit einem Tieflader...
  4. L-Steine bzw. Winkel-Stützen mit Zaun 2m

    L-Steine bzw. Winkel-Stützen mit Zaun 2m: Hallo, folgende Ausgangssituation. Unser Garten soll ca. 40cm höher als das von den direkten Nachbarn liegen. Die Nachbarn haben auf deren Seite...
  5. Geteiltes Grundstück ohne Grenzsteine - wie Zaun setzen?

    Geteiltes Grundstück ohne Grenzsteine - wie Zaun setzen?: Hallo. Wir haben ein Teilstück eines großen Baugrundstückes gekauft, dieses wurde auch teilvermessen, unser Haus steht als erweiterter Rohbau....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden