Zaunhöhe bei abfallendem Grundstück

Diskutiere Zaunhöhe bei abfallendem Grundstück im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Zusammen, ich hätte eine Frage zu einem von uns gebauten Sichtschutzzaun. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus und haben vor kurzem einen...

  1. #1 Christian 83, 28.11.2021
    Christian 83

    Christian 83

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich hätte eine Frage zu einem von uns gebauten Sichtschutzzaun.
    Wir wohnen in einem Einfamilienhaus und haben vor kurzem einen Sichtschutzzaun von ca.11 mtr.Länge und 6x180er Elemente zu unserem Nachbarn errichtet.
    Beide Grundstücke fallen nach hinten ab.
    Von Anfang bis zu. Beginn des Zauns ist ein Höhenunterschied von ca.50cm.

    Die 6 Elemente sind in drei verschiedenen Höhen angebracht worden, so das es optisch zum Gefälle passt.

    Mein Nachbar ist nun der Meinung, dass der Zaun zu hoch wäre, weil die letzten Elemente nun höher als 180 vom Grundstück aus sind.

    Gibt es hierfür eine Vorschrift oder Regelung, wonach man sich richten muss, von wo aus die 180 gemessen werden müssen?
    Wir wohnen in Niedersachsen.

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Schönen 1.Advent
     
  2. #2 chillig80, 28.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    998
    Die Niedersächsische Bauordnung erlaubt für Einfriedungen eine Höhe von 2m bis zu der man keinen Grenzabstand einhalten muss (§5, Abs.8, Nr.1 b). Gemessen wird da ab OK Gelände (§5, Abs.1).

    VORIS § 5 NBauO | Landesnorm Niedersachsen | - Grenzabstände | Niedersächsische Bauordnung (NBauO) vom 3. April 2012 | gültig ab: 18.11.2020 gültig bis: 31.12.2021

    Der Nachbar kann auch gemäß Niedersächsischem Nachbarrechtsgesetz nicht auf einen niedrigeren Zaun bestehen, wenn der hohe Zaun in der Bauordnung zugelassen ist. (§28, Abs.3).

    VORIS § 28 NNachbG | Landesnorm Niedersachsen | - Beschaffenheit der Einfriedung | Niedersächsisches Nachbarrechtsgesetz (NNachbG) vom 31. März 1967 | gültig ab: 18.10.1997

    Mehr finde ich spontan nicht. Bevor Du da noch was übersiehst, frag doch mal den Nachbarn wie er auf die 1,80m kommt? Wo stehen die 1,80m?
     
  3. #3 Christian 83, 29.11.2021
    Christian 83

    Christian 83

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    A07E8EE0-BFDB-4F39-A171-452010931C3D.jpeg 06F1BAB2-7CB0-4B2E-BACC-F2967BAB27AC.jpeg ECB718A0-2BE1-4190-B220-75703E9FBEF1.jpeg 06F1BAB2-7CB0-4B2E-BACC-F2967BAB27AC.jpeg A07E8EE0-BFDB-4F39-A171-452010931C3D.jpeg Guten Morgen!
    Bevor wir den Zaun aufgestellt haben, habe ich unser Vorhaben bei meinem Nachbarn angesprochen und die Höhe der Elemente von 180cm erwähnt.

    Dadurch, dass unser und auch sein Grundstück ein Gefälle haben, werden natürlich die Abstände von der OK Grundstück, bis zum unteren Teil des Zaunes größer und somit ist der Zaun natürlich nach oben hin, höher als 180, was jetzt bemängelt worden ist.
    Auf den Bilder kann man es glaube ich ganz gut erkennen.
    Die Bilder sind von unserem Grundstück aus gemacht worden.
    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. #4 nordanney, 29.11.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    196
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wie hoch ist denn "höher"?

    Zum rechtlichen Rahmen hat chillig80 ja schon etwas geschrieben.
     
  5. #5 Christian 83, 29.11.2021
    Christian 83

    Christian 83

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen dem letzten Element und OK Grubdstück sind ca.35cm.
    Wenn ich den Zaun tiefer gesetzt hätte, hätte der Nachbar rüberschauen können, weil sein Grundstück höher liegt.
     
  6. #6 chillig80, 29.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    998
    Ja gut, 1,80+0,35 sind halt 2,15m und das ist höher als die 2m aus der Bauordnung. Und wie dir Grundstücke sind hast vor dem Kauf gewusst.

    Wie auch immer, ich meine alles bis 2m ist i.O. und die 1,80m habt ihr beim Feierabendbier erfunden, die sind aber erstmal egal. Bringt dir aber auch nix, weil hast halt stellenweise 2,15m…Es ist außerdem ein Irrtum, dass Du an der Grenze treiben kannst was Du willst, nur weil der Nachbar sonst irgendwas sieht…

    Aber, wo kein Kläger, da kein Richter. Deine Aufgabe wäre nun primär das Ding dem Nachbarn schmackhaft zu machen. Wenn dir das gelingt ist schon alles gut, wenn nicht verlierst wohl und änderst das Ding dann halt…
     
  7. #7 simon84, 29.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    17.213
    Zustimmungen:
    4.038
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    naja :) da haben sich wieder zwei gefunden
     
    K a t j a gefällt das.
  8. #8 nordanney, 29.11.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    196
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wie kommt es denn, das die Grundstücke nach hinten so unterschiedlich hoch sind? Da muss doch jemand aufgeschüttet oder abgegraben haben.
    Komische Situation bei Euch.

    Davon abgesehen, könntest Du an die Grenze einen 1,8m Zaun setzen und dahinter dann - auf Deinem Grundstück - den 2,15m Zaun. Doof, aber machbar.
     
  9. #9 Christian 83, 29.11.2021
    Christian 83

    Christian 83

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Nachbar hat ein Bungalow und hat damals nach uns gebaut und zwischen unseren beiden Grundstücken seine gepflasterte Hofeinfahrt zur Garage hin.
    Hier hat er nach eigener Aussage, eine Menge Sand reinfahren lassen.

    Bis hier her, erstmal vielen Dank für eure Hilfe.
     
Thema:

Zaunhöhe bei abfallendem Grundstück

Die Seite wird geladen...

Zaunhöhe bei abfallendem Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Einfassung der Terrasse abfallend oder waagrecht?

    Einfassung der Terrasse abfallend oder waagrecht?: Hallo, ich möchte unsere Terrasse einfassen. Die Holzterrasse fällt mit 2% vom Haus weg ab. Diese abfallende Seite möchte ich mit kleinen...
  2. Zaunhöhe (Einfriedung) - Nachbarschaftsgesetzt (SH)

    Zaunhöhe (Einfriedung) - Nachbarschaftsgesetzt (SH): Moin, Zum Thema der Höhe der Einfriedung steht folgendes im Nachbarschaftsgesetzt: § 31 Beschaffenheit der Einfriedigung (1) Die...
  3. Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer

    Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer: Hallo, im Laufe der letzten zwei Wochen ist der angezeigte Nachdruck an meiner Hauswasserstation mit Druckminderer von ca. 3 bar auf 0,5 bar...
  4. Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW

    Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW: Hallo, mein erster Eintrag, hoffentlich an der richtigen Stelle. Ich plane momentan ein eingeschossiges Einfamilienhaus, das 8 m breit und 11 m...
  5. Maximale Höhe Einfiredung = Zaunhöhe plus Stützmauer?

    Maximale Höhe Einfiredung = Zaunhöhe plus Stützmauer?: Hallo Forum, hoffe, das paßt hier rein, wenn nicht bitte in geeignetere Region verschieben. Situation: Nachbar A hat auf natürlichem Niveau...