Zaunpfosten an Hauswand betonieren

Diskutiere Zaunpfosten an Hauswand betonieren im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, bisher war ich als stiller Leser in diesem Forum unterwegs und so konnten viele meiner Fragen beantwortet werden. Vielen Dank...

  1. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bisher war ich als stiller Leser in diesem Forum unterwegs und so konnten viele meiner Fragen beantwortet werden.
    Vielen Dank dafür.

    Nun steht das nächste Projekt an und dazu bräuchte ich eure Unterstützung.

    Wir besitzen eine DHH und möchten nun einen Sichtschutzzaun zwischen den Terrassen aufstellen.
    Dieser ist auch schon gekauft und die Pfosten dazu müssten im Erdreich einbetoniert werden.

    Soweit so gut.

    - Nur, wie wird es mit dem ersten Pfosten gemacht? Der Zaun soll ja an der Hauswand beginnen, so wäre der Pfosten nicht mittig im Fundament (35x35x80 cm). Wie weit ist dies schlimm bzgl. der Stabilität?

    -Des Weiteren kommt hinzu, dass in der nähe des ersten Fundaments auch noch ein Regenfallrohr langläuft. Somit wären die 35x35 in einem Stück nicht möglich. Wie wird das gelöst?

    Zur besseren Veranschaulichung habe ich mal ein Bild angefügt. Zwischen dem linken Fallrohr und der Grenzmarkierung soll der erste Zaunpfosten gesetzt werden. Nur wie kriege ich hier ein gescheites, stabiles Fundament hin?



    Vielen Dank im Voraus

    VG
    Anno
     

    Anhänge:

    • Bild.jpg
      Bild.jpg
      Dateigröße:
      475,4 KB
      Aufrufe:
      66
  2. #2 Diamand, 03.04.2020
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich würde hier kein Fundament machen sondern den Pfosten gleich an der Hauswand befestigen. Natürlich nur wenn die Wand auch stabil genug ist, wovon ich jetzt ausgehe.
     
    SvenvH gefällt das.
  3. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Reicht es hierzu aus den Pfosten an der Verblend-Vorsatzschale (Dicke 11,5 cm) zu befestigen oder muss bis ins Mauerwerk (Kalksandstein) gebohrt werden??

    Wandaufbau:
    Kalksandstein 17,5 cm
    WDVS 11,5 cm
    Klinkerverblendung 11,5 cm
     
  4. #4 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was soll daran nicht reichen ? Es wird ja nicht der einzige Pfosten des gesamten Zauns sein.
     
  5. #5 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Ich würde nicht an die Fassade gehen, sondern einen Pfostenträger an die Stelle setzen.
     

    Anhänge:

    Manufact gefällt das.
  6. #6 driver55, 03.04.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    ...um ggfs. die Fortführung des Fallrohres durchzubohren?!:D

    Und natürlich befestigt man das im Mauerwerk!
     
  7. #7 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde den Pfosten ebenfalls mit 2 oder 3 Befestigungen an der 11,5 cm Schale fest machen und gut ist. Das ist ein Gartenzaun !
     
  8. #8 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Nö ick nicht...,

    weil Randabstand von zur Dehnungsfuge der Klinkerfassade mindestens 5cm sein muss. Jetzt dürfen die Nachbarn die Münze werfen, auf welcher Seite die hässlichen Haltewinkel sitzen sollen.
     
    Manufact gefällt das.
  9. #9 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Na einer Links einer Rechts ;)
     
    Fabian Weber gefällt das.
  10. #10 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Oder beide so wie bei König Salomon.
     
  11. #11 driver55, 03.04.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Man hätte natürlich auch anders vorgehen können. Erst überlegen, was und wie, und dann Einkaufen fahren.:konfusius

    z.B. letzten Pfosten ca. 0,5 m vor der Hauswand setzen und das letzte Stück Sichtschutz dann bis ca. 2 cm vor der Wand enden lassen. Hängt natürlich vom Material ab.
     
  12. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um einen WPC Zaun in 180er Höhe und 450 Länge. Aufgrund der Windlast war ich mir ein wenig unsicher, ob die Befestigung an der Klinkerschale ausreicht.
     
  13. #13 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Pfosten wird mit 3 ordentlichen Befestigungen an der Wand genauso fest wie im Boden einbetoniert
     
  14. #14 driver55, 03.04.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    So z.B.
    upload_2020-4-3_21-8-3.png
     
    Domski und simon84 gefällt das.
  15. #15 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Oder halt einfach in der Nähe der Wand die beiden letzten Pfosten mit weniger Abstand setzen, also zb einen an der Wand , dann 50 cm Abstand , dann regulären Abstand
     
  16. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Woww, danke für die Mühe. Dies wird leider nicht funktionieren, da die Sichtschutzelemente ohne zusätzlichen Pfosten nicht halten.

    Das wäre ne Idee. Die reguläre Breite wäre 178 cm.
    Sollte dies ohne Bedenken möglich sein, würde ich dies bevorzugen. Alternativ, wie du vorgeschlagen hast, werde ich den ersten Abstand kürzer halten.

    Noch ne andere Frage zu den restlichen Pfosten, die einbetoniert werden: Müssen diese mittig vom Fundament sitzen? Oder kann ich die weiter an den Rand setzen, so dass der Zaun näher an der Grenze langläuft?
     
  17. #17 Fabian Weber, 04.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Unser Sichtschutz steht in seinen Ankern seit 25Jahren und hat schon Kyrill usw. überstanden.
     
    simon84 gefällt das.
  18. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr bitte noch Hinweise zu dieser Frage geben??
     
  19. #19 Lexmaul, 06.04.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Kannst Du auch weiter zur Seite setzen - hauptsache Du hast eine Überdeckung des Beton wegen Rost am Pfosten.
     
  20. Anno

    Anno

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Zaunpfosten sind soweit einbetoniert.. nur fällt mir gerade, dass lt. Montageanleitung bis 5 cm unter Deckschicht (Rasennarbe) betoniert werden soll. Bei mir sind es ca. 20 cm bis zur Grasnarbe.

    Kann ich hier nachbetonieren?
    Verwendet wurde schnell abbindendes fertig Schnellbeton.

    Das ganzen ist ca. 5 Stunden her und der Beton ist „hart“.

    Dankee
     
Thema:

Zaunpfosten an Hauswand betonieren

Die Seite wird geladen...

Zaunpfosten an Hauswand betonieren - Ähnliche Themen

  1. Zaunpfosten entlang eines Hangs

    Zaunpfosten entlang eines Hangs: Hallo zusammen, In unserem Baugebiet wird die Entwässerung über die hinter dem Grundstück liegende Mulde realisiert. Deswegen haben alle hinter...
  2. Granitpfosten als Zaunpfosten für Sichtschutzzaun

    Granitpfosten als Zaunpfosten für Sichtschutzzaun: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich habe mich hier extra angemeldet um in meinen Vorhaben etwaige Probleme bzw Zweifel zu lösen! Ich plane...
  3. Zaunpfosten aus Robinienholz

    Zaunpfosten aus Robinienholz: Für einen Elektrozaun im Garten (hat nichts mit der anderen Frage zum Maschendrahtzaun zu tun) hatte ich vor ca. 7 Jahren runde "imprägnierte"...
  4. KG Rohre als Fundamentschalung für Zaunpfosten?

    KG Rohre als Fundamentschalung für Zaunpfosten?: Moin, ich würde gerne 6 Alu-Zaunpfosten setzen. Ich habe einen 1 meter tiefen Graben in 8 meter Länge und 30 cm breite schon vorliegen. Das...
  5. Granitstelen als Zaunpfosten

    Granitstelen als Zaunpfosten: Hallo, ich möchte Granitstelen 10x25cm 2m lang (davon 60cm unter der Erde) als Zaunpfosten für Doppelstabmatten 8/6/8 verwenden. Hat das jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden