Zaunpfosten an seitlich an Mauer befestigen

Diskutiere Zaunpfosten an seitlich an Mauer befestigen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich würde gerne eine Zaunpfosten aus Holz (9 x 9 x 180 cm, Lärche) seitlich an einer kleinen Betonmauer befestigen. Die Mauer ist...

  1. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eine Zaunpfosten aus Holz (9 x 9 x 180 cm, Lärche) seitlich an einer kleinen Betonmauer befestigen. Die Mauer ist ca. 40 cm hoch.
    Das Problem dabei ist, dass die Mauer mit einer Mauerabdeckung versehen ist die nach beiden Seiten ca. 3 cm über steht. Aus diesem Grund kann auch nicht direkt mit einem Pfostenträger zum anschrauben dran.

    Hier eine kleine Grafik.
    upload_2023-6-12_8-21-20.png

    Wie würdet Ihr das Problem lösen?

    Gruß
    Simon
     
  2. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ahja, an die Zaunpfosten soll später ein Zaunelement Rhombus Lärche 180x180 cm.
     
  3. #3 ichweisnix, 12.06.2023
    ichweisnix

    ichweisnix

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    146
    U-Ankerplatten
     
  4. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Du meinest sowas und das dann seitlich anschrauben?
    upload_2023-6-12_8-43-9.png
     
  5. #5 ichweisnix, 12.06.2023
    ichweisnix

    ichweisnix

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    146
    Ja, am besten 2 übereinander
     
  6. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    201
    Beruf:
    Programmierer
    Das Problem ist, dass so ein Balken seitlich angeschraubt vor allem durch das Anpressen und die hohe Reibung beider Materialien aneinander gut hält. Der Balken kann dann auf 20, 30 cm gegen die Mauer gepresst werden und verhindert ein Absacken durch die Reibung vom Balken an Mauer. Das hast du aber nicht, wenn du mit einem Abstand um die Mauerabdeckung herum musst. Da hast du eher eine Hebelwirkung, um den Abstandsklotz mit großer Wucht raus zu reißen. Für ein schweres Zaunelement von Vollholz 180 x 180 halte ich die Lösung so für nicht geeignet. Eher oben drauf auf die Mauer mit einem Pfostenträger / Ankerplatte.
     
  7. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Oben drauf ist leider nicht möglich. Die Mauer gehört dem Nachbar und ich habe die Erlaubnis mein Zaun an der Seite zu befestigen.
     
  8. #8 VollNormal, 12.06.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    1.554
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Dann würde ich den Zaun da mal gepflegt gar nicht dran befestigen. Die Belastungen aus Windeinwirkung sind nicht zu unterschätzen und im Zweifel zerlegt es nicht nur deinen Zaun, sondern Nachbars Mauer gleich mit.

    Alternativ kannst du auch einen Standsicherheitsnachweis erstellen lassen (was ich generell empfehle) aus dem auch die Art und Ausführung der Befestigung hervorgeht.
     
  9. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    201
    Beruf:
    Programmierer
    Wie hoch ist denn die Mauer von deinem Grundstück aus? Kann man den Zaun vielleicht an gleicher Stelle - aber im Boden verankert - errichten? Ggf. nur im Boden einbetoniert oder aber mit zusätzlicher Stütze zur Mauer hin. Aber dann eben nicht frei an der Mauer hängend.
     
    Ab in die Ruine gefällt das.
  10. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Die Mauer ist nur ca. 30 cm hoch.
    Richtig einbetonieren (> 60 cm tief) kann ich leider nicht, da der Untergrund nur aus ca. 25 cm Erde besteht und danach kommt Sandsteinfels.

    Aber eine Kombination aus seitlicher Montage an der Mauer und einbetonieren in einem ca. 30 x 15 x 20 cm (LxBxH) Beton Würfel könnte funktionieren?
    upload_2023-6-12_14-18-2.png
     
    Ab in die Ruine gefällt das.
  11. #11 driver55, 13.06.2023
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die Skizzen führen irgendwie in die Irre.
    Bei ca. 3 cm Überstand zeigst du einen Balken mit 3,5 cm Stärke, dabei ist dieser doch 9 x9 cm!

    Wenn die Mauer dazu taugt, würde ich die Pfosten mit 2 passenden Schrauben im Abstand von 20 cm direkt an die Mauer montieren und die 3,5 cm mit „Pfostenmaterial“ (9x3,5x25) unterfüttern. Fertig.

    Ist dann auch angenehmer zu mähen.
     
  12. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ja die Skizze ist nicht Maßstabsgetreu und soll nur die grundsätzliche Situation verdeutlichen.

    Du meinst einfach mit Holz unterfüttern?
     
  13. #13 driver55, 13.06.2023
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genau. Quasi rechteckige „Unterlagscheibe“. Da Lärche doch eher weich ist, vlt. besser Hartholz oder Kunststoff in mauergrau.
    Zeig mal das Mäuerchen.
     
  14. ismon

    ismon

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Es geht um das Mäuerchen hier links.

    upload_2023-6-13_14-43-23.png
     
  15. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    201
    Beruf:
    Programmierer
    Wie ist denn das Fundament der Mauer, wenn hier bereits nach 25 cm Erde nur Fels und Stein kommt? Dann hätte ja die Mauer selbst auch keine richtig gute Basis für einen weiteren Aufbau von 180 cm hohen Holzelementen.

    Jedenfalls, richtig hübsch ist die Mauer ja nicht. Weiß nicht, wieso der Nachbar da etwas dagegen hat, da ein Holzzaun drauf zu setzen. Würde es ja nur verschönern.
    Sei es drum, ich würde von der Mauer weg bleiben und wie der Maschendrahtzaun schon diesen davor setzen.

    Je nach Beschaffenheit des Fels / Sandsteins könnte man da auch Gewindestangen rein bohren und diese mit zu einem Betonsockel einbetonieren. Für sich allein wäre ein 25cm hoher Betonsockel vielleicht etwas wenig aber in Summe mit Gewindestangen zum Fels könnte es womöglich reichen.
     
Thema:

Zaunpfosten an seitlich an Mauer befestigen

Die Seite wird geladen...

Zaunpfosten an seitlich an Mauer befestigen - Ähnliche Themen

  1. Zaunpfosten auf Bitumenbahnen über Carport

    Zaunpfosten auf Bitumenbahnen über Carport: Hallo, ich habe recht selbstbewusst angefangen und nun bin ich verunsichert, ob ich da etwas kaputt mache und hoffe hier auf Rat. Ich wollte...
  2. Zaunpfosten für Sichtschutz einbetonieren - Traufkante / Spritzschutz an der Fassade

    Zaunpfosten für Sichtschutz einbetonieren - Traufkante / Spritzschutz an der Fassade: Guten Tag, ich plane demnächst neue Sichtschutzwände in unserem Neubau-Reihenhaus zu installieren, die direkt an die Fassade anschließen sollen....
  3. Alu-Zaunpfosten mit Armierungseisen stellen?

    Alu-Zaunpfosten mit Armierungseisen stellen?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich bin gerade dabei einen Sichtschutzzaun aus Alupfosten zu bauen. Leider sind die von mir...
  4. Zaunpfosten nach oben ziehen

    Zaunpfosten nach oben ziehen: Moin, eine vielleicht etwas eigenartige Situation und Frage: Beim Aufbau des Zaunes ist den Handwerkern aufgefallen, dass einige Pfosten (aus...
  5. Frage bezüglich Zaunpfosten auf Granitstein

    Frage bezüglich Zaunpfosten auf Granitstein: Hallo, ich habe eine Frage an die Experten. Und zwar möchte ich einen Doppelstabmattenzaun auf einer Granitmauer befestigen. Die Aufschraubhülse...