Zeitungsartikel zum Thema "Baumängel"

Diskutiere Zeitungsartikel zum Thema "Baumängel" im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Ein Zeitungsartikel zum Thema "Baumängel" "Jeder zweite Deutsche, der ein Haus baut, klagt über massive Mängel." - also 50% massive Mängel, das...

  1. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Vielleicht nicht nur dir Einleitung lesen?
    Da ist schon nicht mehr von massiven Mängeln dies Rede. Und wenn diesen Satz so isoliert herauspicke und als wahr annehme, so komme ich zum Schluss, dass 49% der Befragten offensichtlich nicht richtig hingeschaut haben, denn ein Bauvorhaben ganz ohne Mängel und Nacharbeiten kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen...
     
  4. planfix

    planfix Gast

    ich zietiere mal weiter:
    wenn viele verschiedene unternehmen gemeinsam an einem werk arbeiten, muß das nun mal koordiniert werden und am stück überdacht sein.
    fehler sind menschlich, die behebung von mängeln ist eben auch eine aufgabe der überwachung. wenn der mangel behoben ist, dann ist doch alles wieder gut. sicherlich ist das in kleineren orten mehr ehrensache von handwerksbetrieben, als in der anonymität in größeren orten. aber wenn alles billig werden soll, wo sollen dann die handwerker noch sparen? die baustoffpreise steigen, die ansprüche steigen, die anforderungen von EnEV uws. sind auch höher als früher, die häuser werden immer technischer. das kostet nun mal alles geld und know hoff, also auch wissen und können. das wind nun mal nicht billiger und problemloser.
     
  5. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Haha...

    Yogurtbecher als UP Elektrodose,
    oder Plastikflasche als Regenrinne Fallrohr...

    Das ist kein Pfusch , das ist Kreativ :)

    Da vermute ich eher Bauherren Geiz ist Geil als Handwerker Pfusch ...
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 5. Januar 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn so viele journalitische Berichte und so viele Umfragen von Meinungsforschungsinstituten mängelfrei wären, wie das bei Bauvorhaben lt dem Bericht der Fall ist, ..........

    Nur mal so zum Nachdenken.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Gestellte Bilder und Situationen für die "Unterschichtenruhigstellsender":D
    Dass man so einen Müll überhaupt zeigen darf!

    Bei dem Waschbecken und der Wanne ist doch klar zu sehen - gestellte Situation.
    Da war eine Dusche und jetzt hat man eben eine Wanne hingestellt und fertig ist das Bild für den Bericht.
    Wer installiert die Armatur auf Höhe 1 m bei ner Wanne?
    Und wenn interessieren überhaupt Bilder aus den 70ern?
     
  9. #7 wasweissich, 5. Januar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ein problem bei der berichterstattung ist , dass jurnalisten ohne jegliches wissenin sachen bauen auf laienbauherren treffen und deren sicht der dinge ungefiltert/ungeprüft im besten fall wiedergeben , im schlimsten fall um wirkung zu erzielen noch ein bisschen bis reichlich ausschmücken .....

    wenn man sich die vielen beschwerden hier im forum mal ansieht , sind gefühlt 50% an den haaren herbeigezogen bzw. ist die ursache bei allen möglichen leuten zu suchen und nicht beim des pfuschens bezichtigten ausführenden .
     
Thema:

Zeitungsartikel zum Thema "Baumängel"

Die Seite wird geladen...

Zeitungsartikel zum Thema "Baumängel" - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. baumangel?

    baumangel?: Hallo liebes Forum, Ich habe ein dringliches Anliegen. An einem Fenster hat der Putzer teilweiße Silikon zwischen Fenster und putz geschmiert...
  3. Betonieren: Baumangel oder nicht?

    Betonieren: Baumangel oder nicht?: Hallo zusammen Beim Betonieren des UG war der Beton ganz gleichmässig. Aber beim betonieren des EG gab es diverse unregelmässigkeiten. Anbei...
  4. Neubau. Putzablösungen. Ist das Baumängel?

    Neubau. Putzablösungen. Ist das Baumängel?: Neubau. Beim Streichen einer Wand wurde 'Sensitiv'-Klebeband verwendet, der sogar für Tapeten geeignet ist. Beim abziehen vom Klebeband kommt...
  5. Baumängel oder nicht?

    Baumängel oder nicht?: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] Hallo ihr lieben, wir haben folgendes Problem für mich sind das Mängel? Jedoch für denn...