Zementestrich Heizprogramm

Diskutiere Zementestrich Heizprogramm im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Unser Installateur hat es endlich geschafft unsere Heizung im Neubau einzubauen. Wir haben eine Gasheizung ( Fussbodenheizung). Jetzt hat sich in...

  1. #1 susanne1234, 25.10.2021
    susanne1234

    susanne1234

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Unser Installateur hat es endlich geschafft unsere Heizung im Neubau einzubauen. Wir haben eine Gasheizung ( Fussbodenheizung). Jetzt hat sich in der oberen Etage so viel Luft im System gesammelt, das keinerlei Zirkulation mehr stattgefunden hat. Das ganze wärend das Estrichaufheizprogramm lief. Wie so oft hatte er mal wieder einige Tage keine Zeit um den Mangel zu beheben. Heute ist er endlich dazu gekommen, aber das Etrich Programm ist mittlerweile bei 45 Grad vorlauftemperatur. Also fängt das Aufheizprogramm im OG mit 45 Grad an und nicht wie verlangt 3Tage mit 25 Grad und dann täglich plus 5 Grad bis 55 Grad.
    Kann das überspringen der anheizung dem Estrich schaden?
    Übrigens ist der Estrich mittlerweile Trocken und der Installateur ist der Meinung der Fliesenleger könnte auch ohne Anheizen schon Fliesen. Was soll ich von dieser Aussage halten?
    Gibt es einen Unterschied zwischen Aufheizprogramm und Estrich Trocknungsprogramm?
    Es handelt sich übrigens um Zementestrich
     
  2. #2 Fred Astair, 25.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    3.304
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ja.
    Woher weiß er das? Hat er eine Darrprobe gemacht?
    Ersteres ist ein Stresstest für den Estrich um Schwachstellen zu finden und Risse vor dem Belegen zu finden und zu reparieren und Zweiteres dem Belegreifheizen.
     
    SvenvH gefällt das.
  3. #3 susanne1234, 25.10.2021
    susanne1234

    susanne1234

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    wo finde ich das im netz, dass ich dem installateur was hanfestes zeigen kann?
     
  4. #4 Fred Astair, 25.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    3.304
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Das muss der Estricher machen, der gibt das Funktionsheizen vor, damit er gewährleisten kann. Die Belegreife prüft der Boden- /Fliesenleger eigenverantwortlich. Der Heizer ist in dem Geschäft nur Dienstleister, aber der will doch vermutlich eine Abnahme von Dir?
     
  5. #5 nordanney, 25.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Nach was für einem Heizprotokoll wird geheizt. Das gibt des Estricher vor. Beschleuniger dabei?
    Sagt wer und warum?
    Der Fliesenleger misst i.d.R. mit der CM-Methode die Restfeuchte des Estriches und entscheidet, ob es den Bodenbelag aufbringen kann.

    Zur Info mal anbei ein "Muster"Heizprotokoll.
     

    Anhänge:

  6. #6 Fabian Weber, 25.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.794
    Zustimmungen:
    3.712

    Sorry Fred, das stimmt so nicht.

    Der Heizungsbauer schuldet das Funktionsheizen, denn es ist der Nachweis, dass seine Heizung funktioniert.

    Ohne Funktionsheizen keine Abnahme der Heizung.

    Das Belegreifheizen schuldet der Heizungsbauer nicht, es ist aber sinnvoll dies gleich im Abschluss bzw. In Kombination zu tun.

    Wer heute im Neubau noch bis 55Grad aufheizt sollte seinen Meistertitel abgeben müssen.

    40Grad reichen locker aus.
     
  7. #7 susanne1234, 26.10.2021
    susanne1234

    susanne1234

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mir sind aber auch vom Estrichleger 55 Grad vorgegeben worden
     
  8. #8 susanne1234, 26.10.2021
    susanne1234

    susanne1234

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Der Heizungsbauer behauptet ja das Funktionsheizen und Trocknungsheizen das gleiche wäre, und wenn der Estrich länger liegt und schon trocken ist beides nicht erforderlich ist um einen Fliesenbelag aufzubringen. Was mich aber enorm beschäftigt, ist das er im ober Geschoß sofort mit 45 Grad begonnen hat anstatt mit 25 Grad wie vorgegeben.
     
  9. #9 Fabian Weber, 26.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.794
    Zustimmungen:
    3.712
    Funktionsheizen und Belegreifheizen sind nicht das gleiche.

    Die 45 Grad da jetzt im Estrich würden mich nicht ängstigen, noch liegen ja keine Bodenfliesen.

    Also kann der Estrich sich jetzt noch mal strecken.

    Die 55Grad sind trotzdem Schwachsinn, auch wenn der Estrichleger das fordert.
     
  10. #10 matschie, 26.10.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    320
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Technisch vielleicht, rechtlich nein. Wenn er das fordert und es nicht gemacht wird hat er im Schadensfall gute Karten.
     
    Fred Astair gefällt das.
  11. #11 Fred Astair, 26.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    3.304
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Funktionsheizen und Stresstest werden regelmäßig in einen Prozess erledigt.
    Mit dem Funktionsheizen wird nachgewiesen, dass die Heizkreise wie berechnet durchströmt werden und Wärmeerzeuger, Pumpen, Verteiler und Ventile vertragsgemäß funktionieren.
    Der Stresstest belastet den Estrich über das erwartbare Maß hinaus und soll Schwachstellen aufdecken, die in diesem Stadium problemlos repariert werden können, ohne Folgeschäden zu verursachen. Darum sind die 55°C auch völlig in Ordnung, selbst wenn diese Temperatur im späteren Regelbetrieb nicht erreicht wird.
    Es kann durchaus sein, dass sich nach dem Funktionsheizen bereits die Belegreife eingestellt hat. Das zu beurteilen obliegt ausschließlich dem Folgegewerk. Die Belegreife ist auch kein Kriterium, dass der Heizer oder der Estricher zu erfüllen hat sondern ein Anspruch, den der Bodenleger an das Bauwerk und somit an den Bauherrn stellt.
    Grob betrachtet scheint der TE einen verantwortungsvollen Estrichleger und einen leichtfertigen oder unwissenden Heizungsbauer zu haben.
    Zu allem Übel fehlt ihm auch noch ein für ihn tätiger fachkundiger Bauleiter.
    Und nein, falls die Frage kommt: Ich werde keine "Gesetze" hier zitieren, mit denen Fragesteller in Gefecht ziehen können.
    Wissen kostet Geld und manche Leute müssen ihren Lebensunterhalt mit Wissen verdienen. Wird Wissen verschenkt, ist es nichts wert.
     
    susanne1234 gefällt das.
Thema:

Zementestrich Heizprogramm

Die Seite wird geladen...

Zementestrich Heizprogramm - Ähnliche Themen

  1. Zementestrich trotz Mehrpreis?

    Zementestrich trotz Mehrpreis?: Hallo liebe Experten, unser Bauleiter hat mir heute mitgeteilt, dass er uns einen Zementestrich anbieten könnte zum Mehrpreis von 7Euro/m2 an...
  2. Zementestrich kommt -> was mit Dachboden machen

    Zementestrich kommt -> was mit Dachboden machen: Hallo, Wissenwertes: Holzrahmenbau, kein Innenputz, Fermacellwände noch nicht verspachtelt, Fenster eingbaut, Haustür bisher nur mit Spanplatte...
  3. Schwarze Schicht zwischen Betondecke und Zementestrich

    Schwarze Schicht zwischen Betondecke und Zementestrich: Hallo Zusammen, wir sanieren ein Haus aus dem Jahr 1968. In dem Badezimmer sind wir jetzt, wie auf den auf dem Foto zu sehenden Bodenaufbau...
  4. Ist das Asbest oder zementestrich?

    Ist das Asbest oder zementestrich?: Hallo ich bin neu hier im Forum. Mein Bruder hat sich ein Haus gekauft (1964) wir sind gerade daran den ganzen Boden raus zumachen und da ist und...
  5. Ist das Zementestrich?

    Ist das Zementestrich?: Hallo, Wir haben angefangen den alten Grußasphaltestrich aus unserem Haus Baujahr 1955 zu entfernen. Im Eingangsbereich haben wir unter den...