Zementestrich oder Fließestrich

Diskutiere Zementestrich oder Fließestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir im Vertrag steht, dass Fließestrich, bzw. "schwimmender Heizestrich" in den Wohnräumen zum Einsatz kommen soll. Um mit einem...

  1. cano1

    cano1

    Dabei seit:
    08.01.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    bei mir im Vertrag steht, dass Fließestrich, bzw. "schwimmender Heizestrich" in den Wohnräumen zum Einsatz kommen soll.

    Um mit einem kleineren Fahrzeug an die Baustelle zu fahren und eine Straßensperrung zu vermeiden, schlägt der GU vor, dass stattdessen "Zementestrich" zum Einsatz kommen soll.

    Über wikipedia werde ich nicht richtig schlau.

    Welcher Estrich ist besser geeignet? Es ist ein Neubau mit Fußbodenheizung.

    Grüße
     
  2. #2 Andybaut, 29.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    schwimmender Heizestrich sagt nichts über das Material oder die Art der Einbringung aus.
    Fließestrich könnte Zement oder Anhydrit sein
    Zementestrich ist Zement, aber sagt nichts über die Einbrungen aus, also ob Fließ oder geschaufelt.

    Alles also unklar, was aber bei GU´s gerne so gemacht wird.

    Ich würde einen Anhydrit definitiv bevorzugen, da hier keine Schüsselung und keine Rissgefahr besteht.
    Aber auch bei Zement gibt es mittlerweile viele verschiedene Neuerung diesbezüglich

    https://www.baunetzwissen.de/boden/fachwissen/_estriche/fliessestrich-zementfliessestrich-ctf-996793

    Ich würde auf den Fließestrich bestehen, da er hier wohl einen Anhydrit einbauen wird und du keine Probleme mit Schüsselung
    und Rissen hast.

    Bei Fliessestrich ist je nach Bodenbelag auf keine oder weniger Spachtelung notwendig. Allerdings muss/ sollte er angeschliffen werden um die
    Sinterschicht zu entfernen.
     
  3. #3 driver55, 29.08.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Andy, aber das ist doch genau der Grund, weshalb er mit "Eimer und Schaufel" arbeiten will (Zementestrich Vor Ort anrühren), weil er mit dem "Tanker" (fertigen Fliessestrich) nicht so einfach an die Baustelle kommt - ohne Absperrung.
    So verstehe ich das zumindest.
     
  4. #4 Andybaut, 29.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @driver,

    das vermute ich schon auch.
    Aber ich würde als Auftraggeber auf meinen Vertrag bestehen.
    Im Endeffekt würde er ja sonst eine "schlechtere" Qualität bekommen und hätte dem GU noch einen Gefallen getan, dass der leichter arbeiten kann.
    Wie eine win-win-Situation kommt mir das nicht vor.
     
  5. #5 Lexmaul, 29.08.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.304
    Zustimmungen:
    1.191
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Naja, es liest soch so, als ob "schwimmender Heizestrich" verbaut wird - das ist grundlegend der Oberbegriff für den im Haus verbauten Estrich.

    Und besser? Ich hab unten erdfeuchten Anhydritestrich, der ebenso nicht schüsselt und reißt :).
     
  6. #6 Andybaut, 29.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Anhydrit schüssel und reißt "nicht", genau. Meine Worte :-)
     
  7. cano1

    cano1

    Dabei seit:
    08.01.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Koblenz
    Die Straßensperre wegen des Fließestrich-Fahrzeugs wird die Fertigstellung des Hauses um ca. 2 - 3 Wochen (Vorlaufzeit für Straßensperre - Projektleiter des GU ist zu spät dran) verzögern. Der Vertragstermin für die Fertigstellung würde aber eingehalten. Vor Weihnachten komme ich dann vermutlich aber nicht mehr rein.
     
  8. #8 Winnetou78, 29.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Im Endeffekt musst du es wissen .
    Beide estriche haben ihre Vorteile .
    Zementestrich wird jeden Tag in Deutschland hunderte Male eingebaut, und ist definitiv nicht schlecht .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  9. #9 1958kos, 29.08.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Ws ist denn das für einen Gemeinde/Stadt wo es 2-3 Wochen dauert um eine Straßensperre für max einen Tag zu bekommen.
     
  10. cano1

    cano1

    Dabei seit:
    08.01.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Koblenz
    Es handelt sich um eine Stichstraße. Es muss noch die Feuerwehr und die Polizei verständigt werden.
     
  11. #11 Fred Astair, 29.08.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Andy, nun suggeriere dem TE doch nicht, dass er die Wahl zwischen Gips und Zement hätte.
    Hat er nicht. Der AG kann nach der zitierten Formulierung sowohl das eine als auch das andere einbauen, Hauptsache der schwimmt.
    Ich selbst finde Zementestrich auch nicht schlimm. Bei einem immer mal vorkommenden Wasserschaden ist der weitaus gutmütiger als der Anhydritboden und das Schüsseln fällt im Allgemeinen nur an Silikonfugen der gefliesten Räume auf. Dann erneuert man halt nach 3-4 Jahren mal ein paar Meter Fugen und das wars.
     
  12. #12 driver55, 29.08.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genaugenommen geht es auch nicht um den Estrich, sondern darum, ob sich nun alles 2-3 Wochen verzögern wird.
    Aber solche Infos kommen meist immer etwas später...
     
  13. cano1

    cano1

    Dabei seit:
    08.01.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Koblenz
    Es geht sehr wohl um den Estrich. Ich kann wählen:

    Entweder ist bekomme Zementestrich ohne Verzögerung oder ich bekomme Anhydridestrich mit 2 - 3 Woche Verzögerung.

    Danke schon mal für die Antworten.

    Wie sieht es mit der Minderung des Wirkungsgrads bei der Fußbodenheizung aus? Habe jetzt gelesen, dass die Fußbodenheizung bei Zementestrich wesentlich langsamer reagiert.
     
  14. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Um wieviel Schüsselung geht es im Fall der Fälle eigentlich. 1cm oder 2mm? Also Anhydritestrich und Zementestrich.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  15. #15 Lexmaul, 30.08.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.304
    Zustimmungen:
    1.191
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Lies nicht so viel, da wirst Du gar nix in Bezug aufs Heizen merken.
     
  16. #16 Andybaut, 30.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @Fred,

    da steht scheinbar Fließestrich, bzw. "schwimmender Heizestrich"
    Das kann für mich nur Anhydrit sein. Nur der erfüllt beide Eigenschaften. Er fließt und er kann schwimmend verlegt werden.

    @am1003. Die Schüsselung sind schon eher 5mm-10mm.
    Das stellt sich zurück, aber wenn die Sockelleisten zu früh drankommen, dann reissen die Fugen, weil die Leisten an Ort und Stelle bleiben, der Boden aber wieder nach unten geht.
     
  17. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Das heisst im Umkehrschluss, das ein richtig trocken geheizter Zementestrich genauso wenig schüsselt, wie ein Anhydritestrich?

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  18. #18 Fred Astair, 30.08.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    1.105
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich bin dafür, dass der TE mal die genaue Formulierung postet.
    So stochern wir alle im Nebel.

    Das Wort "beziehungsweise" heißt nach der Legaldefinition einmal "genauergesagt" aber auch "oder" und "anderenfalls". Es muss also nur eine der beiden Bedingungen erfüllt sein.
     
  19. cano1

    cano1

    Dabei seit:
    08.01.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Koblenz
    Eine Nachfrage beim Projektleiter ergab, dass die Annahme richtig ist.
     
  20. #20 Andybaut, 30.08.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    welche Annahme ist richtig ?
     
Thema: Zementestrich oder Fließestrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zementestrich oder fließestrich

    ,
  2. fliessestriche oder zementestrich

    ,
  3. zement oder fließestrich

    ,
  4. zement fließestrich forum
Die Seite wird geladen...

Zementestrich oder Fließestrich - Ähnliche Themen

  1. Restfeuchte Zementestrich 2%

    Restfeuchte Zementestrich 2%: Hallo miteinander. Ich bitte Euch um euren Rat / Einschätzung. Mein Zementestrich wurde vor 8 Wochen verlegt. Das Heizprogramm ist lt dem...
  2. Fließestrich oder Zementestrich?

    Fließestrich oder Zementestrich?: Hallo. Ich stehe kurz vor dem verlegen meiner Fußbodenheizung in meinen Neubau. Es kommt nur Fußbodenheizung rein. Nun stellt sich mir die...
  3. LB Zementestrich GU will jetzt doch Fliessestrich

    LB Zementestrich GU will jetzt doch Fliessestrich: Hallo, in meiner Leistungsbeschreibung steht zum Punkt Estrich: EG/OG/Keller: Dämmung gemäß EnEV, Trittschalldämmung ca. 30 mm,...
  4. Zementestrich, Calciumsulfat-Fließestrich, Hasiplan 465

    Zementestrich, Calciumsulfat-Fließestrich, Hasiplan 465: Hallo, wir haben im gesamten Haus einen Calciumsulfat-Fließestich (CAF-F5) ausgeschrieben bis auf im Bad, dort haben wir wegen der...
  5. Pro und Contra Fliessestrich - Zementestrich

    Pro und Contra Fliessestrich - Zementestrich: Servus, ich bin gerade am überlegen welchen Estrich ich mir einbaue. Vielleicht könntet Ihr mir konkret die Vor und Nachteile (Material,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden