Zementfrage 42,5R

Diskutiere Zementfrage 42,5R im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Verwende für meinen Beton überwiegend Dangote 42,5R Zement. Im Gegensatz zu Ghacem ( Heidelberg Zement ) und Diamand Zement die wir für Mörtel...

  1. #1 Akwaaba, 15.08.2018
    Akwaaba

    Akwaaba

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Württemberg und Westafrika
    Verwende für meinen Beton überwiegend Dangote 42,5R Zement.

    Im Gegensatz zu Ghacem ( Heidelberg Zement ) und Diamand Zement die wir für Mörtel nutzen was beides Cem II B-L 32,5 R sind ist der Dangote auf den Säcken nicht klassifiziert. Auf den Säcken steht nur ordinary Portland cement Class 42,5R. Mir sagten einige dass das ein Cem I ist. Stimmt das?
     
  2. #2 petra345, 16.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es sieht nach CEM I aus. Aber warum verwendet ihr diesen Zement bei dem heißen Wetter im Beton?

    Die Festigkeit des Betons wird damit nicht größer!
    Aber er bindet schneller ab, verursacht eine höhere Temperatur im Beton mit der Gefahr von Rissen im Beton.

    Nach den "Betontechnischen Daten" ist er für kühles Wetter und Betonfertigteile vorgesehen.

    In D versucht man vom CEM I wegzukommen weil damit ein höherer Energieverbrauch und CO2-Ausstoß verknüpft ist.
     
  3. #3 Akwaaba, 16.08.2018
    Akwaaba

    Akwaaba

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Württemberg und Westafrika
    habe genug rumexperimentiert. Tageswechselnde Bedingungen, Regenzeit / Trockenzeit..... Komme mit dem am einfachsten zurecht. Nachbeandlung mit viel Wasser ist das A und O. Risse sind bis jetzt kein Problem beim abbinden.

    Weshalb ich den schätze ist dass ich nach anderthalb tagen ausschalen kann.

    Auch Ghacem (Heidelberg Zement) hat einen 42,5R im Angebot, aber ich finde den Dangote besser. Mag subjektiv sein.

    und CO2,.... ich bin vielflieger, ich glaube nicht dass die 50 oder 100to Zement die ich im Jahr kaufe da einen Unterschied machen.....
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.768
    Zustimmungen:
    1.195
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein Dangote ist CEM II als 42.5 R, so ist er auch gelistet, anders verhält es sich mit 42.5 der mit N oder C gekennzeichnet ist, alternativ gänge auch der 52.5 R der ist aber nicht notwendig, ausser Sie kommen in einem Bauteil in den 'überbewehrten' Bereich.
     
  5. #5 Akwaaba, 17.08.2018
    Akwaaba

    Akwaaba

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Württemberg und Westafrika
    Vielen Dank für die Antwort. Auf den Säcken steht das aber nicht.

    42,5N bekommt man nur auf Bestellung, lagert im Norden von Ghana kein Händler. Habe ich aber schon für Pools verwendet..... und demnächst für meinen Wasserturm ( Polytank ) 10to Wasser, da bleibt die Schalung lange dran bevor ich den ausschale.

    52,5 egal ob N oder R ist nicht erhältlich. Die Contractors Chinesen und Brasilianer die gerade einige Intersections in Accra bauen nutzen den aber.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Zementfrage 42,5R
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden