Zentrale Staubsaugeranlage / Zentralstaubsauger

Diskutiere Zentrale Staubsaugeranlage / Zentralstaubsauger im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir möchten gerne im Neubau eine zentrale Staubsaugeranlage einplanen und bauen lassen. Hat hier im Forum jemand Erfahrungen damit und...

  1. CGN2016

    CGN2016

    Dabei seit:
    29. Dezember 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    wir möchten gerne im Neubau eine zentrale Staubsaugeranlage einplanen und bauen lassen. Hat hier im Forum jemand Erfahrungen damit und kann uns im Rückblick sagen, ob das eine gute Idee ist?

    Danke vorab!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die, die ich kenne mit sowas, die sind glücklich sie zu haben...
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe leider nur mehrere Zentralstaubsauger für AG eingebaut. Selber habe ich noch keine. Will aber nachrüsten, sobald ich etwas mehr Zeit habe.
    Mein Rat: Unbedingt die Verrohrung und die Steckdosen einbauen, auch wenn das Geld für die Zentrale noch fehlt.

    Gruß
    Thomas
     
  5. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    eine sehr gute Idee sogar :28:
     
  6. #5 polizei110, 10. Januar 2016
    polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    Wir haben eine eingebaut. Zentral eine Dose pro Etage. 8 Meter Schlauch reicht um überall ran zu kommen. Abluft wird nach draussen abgeleitet. Um Öffnung luftdicht zu bekommen habe ich Klappe für Dunstabzug umgebaut.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. Dennis1

    Dennis1

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    also wir sind mit dem Zentralstaubasuger sehr zufrieden, vor allem ist es halt wichtig, dass der ganze Feinstab rausgeblasen wird.
    Bewährt hat sich auch der Anschluss in der Garage, um das Auto auszusaugen.
    Wir haben alles aus USA mitgebracht, in Canada gibt es einen Hersteller, der vertreibt auch die 220V-Modelle inkl. dem ganzen Zubehör.
    Wenn man dem englischen vertraut ist, bekommt man da alles zu realistischen Preisen, fast alle deutschen Anbieter sind sowieso nur Händler, die den ganzen Kram teilweise unverschämt teuer vertickern und da findet sich dann auch alles so wieder, was es aus Canada zu einem Bruchteil des deutschen Preises gibt.
    Wenn man diese Kosten zugrundelegt, würd ich heute nicht mal mehr drüber nachdenken, einen Zentralstaubsauger einzubauen, das gehört einfach zu einem Haus dazu. Nur die Preise hierzulande begründen vielleicht die ganzen Diskussionen um das Rohrmaterial und Dimensonierung, ansonsten gilt, je stärker umso besser. Dann zählt auch noch die Dämmung dazu, also wie laut so ein Sauger sein darf, je nach Installationsort.
     
  8. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    Ja, ist eine gute Idee!
    Ich habe bei uns einen Zentralstaubsauger nachgerüstet. War im Altbau eine ziemliche Fummelei und man musste sich die Rohrführung gut überlegen.
    Aber wenn es fertig ist - genial. Wir möchten nicht mehr darauf verzichten.
    Im Neubau würde ich auf jeden Fall eine Zentralstaubsaugeranlage vorsehen.

    @polizei110: Wir haben für unsere Saugschläuche noch Stoffüberzüge, macht sich gut, wenn man den Schlauch hinterher zieht...
     
  9. #8 polizei110, 10. Januar 2016
    polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    @Gernot
    Die gibts auch mit Textilüberzug. Wir hatten Angst dass mit die Zeit er fängt an Fuseln abzuwerfen :-)
    [​IMG]
     
  10. CGN2016

    CGN2016

    Dabei seit:
    29. Dezember 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Vielen lieben Dank für die ausführlichen und durchweg sehr positiven Antworten! Danke an @polizei110 für die tolle Fotoreportage. Sieht sehr ordentlich und modern aus, Eure Anlagen und die Dosen dafür. Dann werden wir uns mal ausführlicher mit den Herstellern beschäftigen. Gibt es einen Platzhirsch, oder sind die Hersteller aller mehr oder minder gleich gut?
     
  11. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    Zu den Herstellern kann ich nichts sagen, wir haben ja nur einen...
    Was mir jedoch noch beachtenswert erscheint, ist der Geräuschpegel des Staubsaugers. Unserer ist schon recht laut, stört aber nicht, da im Keller installiert und Nachbarn weit genug weg von der Ausblasöffnung.
    Und dann ist da noch die Glaubensfrage: mit oder ohne Staubbeutel...
     
  12. Subraid

    Subraid

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geomatiker
    Ort:
    Haguenau - Frankreich
    Kann so etwas ebenfalls sehr empfehlen.
    Haben auch direkt beim Kanadische Marktführer (?) bestellt.
     
  13. CGN2016

    CGN2016

    Dabei seit:
    29. Dezember 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Warum ist das eine Glaubensfrage? Staubbeutel müsste doch hygienischer sein weil man denn wegwerfen und durch einen "frischen" Beutel ersetzen kann?
     
  14. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das Gegenstück ist ein Zyklonabscheider. Auch hier muss niemand mit dem Staub in Berührung kommen, wenn der Behälter alle paar Wochen oder Monate mal geleert wird.
    Nach meiner Erfahrung staubt es auch nicht beim Auskippen, da Haare und Fusseln den Staub binden.

    Gruß Thomas
     
  15. #14 Brombeerdone, 11. Januar 2016
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Ich würde Zyklongeräte mit einem zubindbaren Plastikbeutel als Staubbeutel bevorzugen. Kostet nichts und ist eine saubere Sache.
    Da hier kaum Nachteile genannt wurden, würde ich gerne ein paar Kleinere nennen.

    - Hohe Anschaffungskosten.
    - Rohrverlegung bei üblichen Aufbauhöhen nicht einfach möglich. Gute Planung ist erforderlich.
    - Der Staubsauger zieht die warme Luft aus dem Haus und sorgt für Unterdruck.
    - Nervig hoher Geräuschpegel am Aufstellort, deutlich hörbar am Auslass.
    - Gerätedosen können mit der Zeit undicht werden und fangen dann zu pfeifen an.
    - Die Feder der Gerätedose verschleißt.
    - Das Gerödel mit einem langen Schlauch muss man mögen.
    - Bei einem kürzeren Schlauch/ schlechter Geometrie nervt das Umstecken.
     
  16. bollock

    bollock

    Dabei seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    NRW
    Interessantes Thema! Wir hatten auch mal über solch eine Anlage nachgedacht, aber die Machbarkeit noch nicht konkret geplant.
    Wir haben in unserem Altbau (KG, EG, 1.OG, DG) einen alten Schornsteinschacht frei, der nicht mehr benutzt wird. Könnte man den für die Rohre nutzen? Welche Nennweite haben die typischerweise? Steckdosen würde ich in jeder Etage eine setzen.
    Aufstellort des Zentralgerätes wäre dann im Keller neben der Heizung. Spricht da etwas gegen? Oder kann man es auch entfernt von der Steigleitung aufstellen? Das wäre besser.
    Gibt es solche Systeme, mit denen man auch Asche aus dem Ofen (natürlich abgekühlt!) aussaugen kann?
    Und zuletzt, was müsste man - für ein vernünftiges System in etwa budgetieren? 2 Steckdosen (EG + 1.OG), 2 Schläuche
     
  17. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ich muss jetzt mal blöd fragen...
    Man hat einen Schlauch, oder?
    Der wird im Keller (oder wo auch immer) aufbewahrt und wenn man saugen will, holt man diesen 8-10m Schlauch, trägt Ihn zur Ebene wo gesaugt werden soll, steckt Ihn an und saugt.
    Wo ist jetzt der Unterschied ob ich einen leichten Staubsauger mit kurzem Schlauch auf die Ebene transportiere oder den Schlauch?
    Ich stell es mir auch komisch vor, den langen Schlauch immer hinterher zu ziehen.

    Ich will das nicht schlechtreden, aber der Vorteil erschließt sich mir nicht ganz.
    Liegt evtl. auch daran, dass wir zu 90% mit dem guten Handstaubsauger alles saugen (bin da bin ich immer noch begeistert von dem Sauger von Maki... der eigentlich für die Werkstatt gedacht ist)
     
  18. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    klar. Ein Schlauch verschrammt die aber keine Türlaibungen, bleibt weniger hängen..

    Ich sehe zwei wesentliche Vorteile:
    Der Dreck und der Lärm entstehen dort, wo es mich nicht interessiert: Im Keller/Technikraum/draußen.

    Ich bin auch immer mal wieder am überlegen ob ich nicht doch das Rohrsytem einbauen soll..
     
  19. Mike1975

    Mike1975

    Dabei seit:
    15. November 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    ...
    Stichwort: Allergiker
    Da ist sowas schon von Vorteil.

    Und die Frau des Hauses kann Staub saugen auch wenn der Mann müde von der Nachtschicht ist.
    Ich würde zumindest das Rohrsystem einplanen, das kostet nicht die Welt und kann auch in Eigenleistung gemacht werden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Könnten mir die Leute, die hier solch eine Anlage haben, mir mal bitte per PN Hersteller nennen und Preise für das Material, welches sie brauchten.
    Danke. Andreas


    Gesendet von meinem LIFETAB_P891X mit Tapatalk
     
  22. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das ist einer und zwar (nicht nur für mich) der Einzige!


    Deutlich einfacher als bei einer Lüftungsanlage, da Querschnitt deutlich geringer. Somit problemlos.
    Wand und oder Boden...

    Und die Ablufthaube beim Kochen macht was? Richtig. Das selbe. Fenster öffnen kann helfen.

    Der konventionelle Sauger bläst den Feinstaub wieder hinten raus...

    Aha. Und die konventionellen hört man nicht? Im Gegenteil, die sind deutlich lauter und darf man durch die ganze Hütte ziehen.

    Das ist/wäre eine Folge von Die Feder der Gerätedose verschleißt.
    Kann sein, muss aber nicht. Die Konventionellen haben niemals einen Defekt?

    siehe oben...

    Man muss damit umgehen können. Geht aber eigentlich ganz schnell...

    Ja. Alle 3 m umstecken macht natürlich keinen Sinn.


    Zudem haben die Zentralstaubsauger meist eine bessere und vor allem gleichbleibende Saugleistung bei gleichzeitig geringerer Leistungsaufnahme.

    Ganz klares PRO Zentralstaubsauger.
     
Thema:

Zentrale Staubsaugeranlage / Zentralstaubsauger

Die Seite wird geladen...

Zentrale Staubsaugeranlage / Zentralstaubsauger - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  3. Raffstore zentral steuern?

    Raffstore zentral steuern?: Hallo, wir haben in unserem Wohn- Eßbereich 5 Fenster mit Raffstore. Es gibt an den Wänden allerdings nur eine Stelle wo man sinnvoll die Schalter...
  4. Zentrale KWL bei Ziegelhaus überflüssig? es ging die lezten 50 Jahre auch ohne!

    Zentrale KWL bei Ziegelhaus überflüssig? es ging die lezten 50 Jahre auch ohne!: Hallo Forumsgemeinde! bei dem Thema KWL bin ich überrascht, denn kein anderes Thema beim Hausbau ist so umstritten. So zumindest mein Gefühl...
  5. Zentrale und lokale Rolladensteuerung

    Zentrale und lokale Rolladensteuerung: Guten Tag Leute. Ich bin neu in diesem Forum und auch neu auf diesem Gebiet. Also habt bitte Rücksicht mit mir. Wir sind gerade dabei ein...