Zentralstaubsaugeranlage

Diskutiere Zentralstaubsaugeranlage im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen eine Zentralstaubsaugeranlage bei unserem Neubau mit einplanen. Wir kommen wahrscheinlich so auf 8 Anschlüsse. Sauger kommt...

  1. #1 cstueber, 22. Mai 2004
    cstueber

    cstueber

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    Schlaumeierin
    Hallo,

    wir wollen eine Zentralstaubsaugeranlage bei unserem Neubau mit einplanen.
    Wir kommen wahrscheinlich so auf 8 Anschlüsse.
    Sauger kommt in den Keller.

    Jetzt sind wir auf ein paar Fragezeichen gestossen :confused: :

    1.) Saugleitungen DN50:
    * Standard grauer Kunststoff
    * spezial Antistatikrohre(lohnt sich der Mehraufwand?)

    2.) Ein/Ausschalten des Saugers über:
    * Elektrischen Schalter am Handgriff
    * Elektronischen Sensor am Sauger, welcher durch Druckschwankungen im System sich einschaltet? (arbeitet so was zuverlässig)

    3.)Anbieter und Hersteller gibts ja ausreichend.
    Kann jemand was konkretes empfehlen ( :shades würd ich gleich immer kaufen) oder kann jemand das Gegenteil sagen ( :mauer Firma XY nie wieder) ?

    Gruss
    Conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
    HT-Rohre - scheen Dank

    Hallo Conny,

    zu 1.)
    DN 50 dürfte so der Standartdurchmesser sein, beim Anlagenhersteller nachfragen.
    Mit "Standart grauer Kunststoff" sind sicher HT-Rohre gemeint.

    Vorteile :D :
    - leichte Verfügbarkeit
    - günstiger Preis
    - kann i.d.R. auch von Gehirnamputierten noch einigermaßen sauber verlegt werden ;)

    Nachteile :mad: :
    - keine Zulassung für Vakuumanwendung (konnte bisher nur eine "Tauglichkeitsbescheinigung" eines HT-Rohr Herstellers erhalten. Und selbst bei Diesem drängt sich mir der Verdacht auf, daß es sich um ein "Bauherrenberuhigungsschreiben" handelt

    - serienmäßig verwendete Lippendichtung ist auf Grund ihrer Geometrie her denkbar schlecht für diesen Einsatz

    http://www.mol-seals.de/de/dichtungen.php?hkat=23&ukat=27&p=6

    -siehe hierzu auch www.ostendorf-kunststoffe.com einfach Produkte und HT-Rohre auswählen (momentan kein Zugriff auf die Seite möglich, vielleicht werden die gerade überarbeitet :D :D :D :D )

    - 90° Richtungsänderungen nur durch 45°+30°+15° Winkelstücke möglich - optimal wäre ein 90° Bogen (keine 90°-Winkel einbauen lassen!!)

    - Auf Grund der Verbindungsübergänge (Steckmuffe) kommt es zu Luftverwirbelungen mit damit verbundenen Strömungsverlusten.

    - Keine glatte Oberfläche (verglichen mit PVC) -> erhöhter Strömungswiderstand, vermehrt Schmutzablagerungen

    - HT-Rohre "laden" sich elektrostatisch auf -> vermehrte Schmutzablagerungen im Rohr und u.U. kann es nach einiger Zeit im Wandbereich zu einem grauen "Schleier" kommen, da natürlich auch hier vermehrt Staub angezogen wird.

    Ich empfehle Ihnen auf alle Fälle PVC-Rohre verlegen zu lassen. Der höhere Preis ist, bedingt durch den höheren Montageaufwand (verkleben) und das langlebigere Material, ist durchaus gerechtfertigt.
    Fachmännisch verklebt -> 100%ig Dicht

    Ich rate Ihnen dringend, sich an die Vorgaben des Anlagenherstellers zu halten. Es soll Hersteller geben, die HT-Rohr mit einplanen. Hier wird jedoch die Lippendichtung gegen eine "Doppelringdichtung" ausgetauscht. Ist sicher irgendwie eine Zwischenlösung, da die anderen, oben angeführten Nachteile, aus meiner Sicht nach wie vor bestehen bleiben.

    zu 2.)
    Schalter am Griff ist optimal - Sie bestimmen wann der Sauger läuft. Irgendeinen Druckschwankungssensor kenn' ich nicht. :D

    zu 3.)
    Ich könnte Ihnen eine Firma nennen, die so eine Anlage einbauen "könnte", aber ich hab' nichts gegen Sie - drum lass ich's einfach :D
    Nun, wie Sie schon festgestellt haben, gibt es sehr viele Anbieter für Zentralstaubsaugeranlagen. Die Preise für vergleichbare Anlagen sind so unterschiedlich auch wieder nicht, so daß Sie in erster Linie auf gute und ausführliche Beratung achten sollten. Informieren Sie sich so gut es geht auf den verschiedenen Herstellerseiten, fragen Sie in div. Foren nach, usw., usw..

    Viel Glück auch

    Siegfried Eschbaumer


    P.S. Sollte Ihnen der Fachmann Ihres Vertauens doch HT-Rohre schmackhaft machen, so ist er sicher bereit, Ihnen eine verlängerte Gewährleistung auf die Dichtheit des Rohrsystems anzubieten. :D
    So ca. 15 Jahre sollten dabei schon rausspingen!
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    :respekt

    tolle Antwort. Würde ich ähnlich schreiben, wenn ich es könnte...

    Meine Schwester hat eine Zentralstaubsaugeranlage mit HT-Rohren... ist 3 Jahre alt, funzt seit 3 Jahren mehr schlecht als recht...

    Persönlich trage ich lieber meinen Staubsauger die Treppen hoch und runter... wer will, kann auch 3 Stück kaufen...mal rechnen, was günstiger ist... :D

    Ok, es ist sicher auch eine Frage des Bodenbelages, oder?

    Wir haben im OG Holzdielen. Im EG Fliesen. Im UG Laminat.

    Egentlich brauchen wir keinen Staubsauger....

    Übrigens, meine Schwester auch nicht.... :konfusius

    Nur so zur Anregung...
     
  5. SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
    Sinn oder Unsinn

    Nennen wir es einfach "Komforterhöhung"
    - kein typisches Turbinengeräusch
    - keine muffig riechende Abluft
    - keine aufgewirbelten Feinstäube, daher speziell für Allergiker optimal

    Natürlich sind 3 Staubsauger billiger, aber na ja, ist halt auch ein bisserl Luxus :lock (Bevor ich mir Alufelgen kauf' :D )
     
  6. Martin

    Martin Gast

    Ostendorf hat ganz offiziell das HT rohr für
    Sauger freigegeben. mit zertifikat.

    also reinhaun und dat jute billige
    rohr verwenden.
    denn es tut es schon seit jahren jut...

    mfg martin
     
  7. #6 SE, 27. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2004
    SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
    "Ostendorf hat ganz offiziell das HT rohr für
    Sauger freigegeben. mit zertifikat.

    also reinhaun und dat jute billige
    rohr verwenden.
    denn es tut es schon seit jahren jut..."

    Wo steht das? Ich kann nix finden. :confused:

    http://www.ostendorf-kunststoffe.com/produkte/ht/ht_abflussrohre/index.html

    Ein Link auf das "Zertifikat" (Pruefbericht? / Zulassung?) waere nicht schlecht.

    Gruss

    SE
     
  8. Frody

    Frody Gast

    Hi,

    hab mich auch gerade mit dem Thema befasst und im Forum von Haustechnikdialog mit dem Suchwort "Zentralstaubsauger" einige interessante Threads (Anbieter mit Aktionsangeboten, HT-Rohr und Dichtung, etc.) gefunden.


    Gruss
    Michael
     
  9. SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
  10. Stephan

    Stephan

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben einen:
    Wichtig ist - grade im Mehrgeschossbereich, dass das Ding genug Saugleistung bringt. Wir haben einen mit 500AirW. Schliesse ich den Schlauch im Technikraum direkt an, saugt das Ding wie Hölle, im OG (dort nur Linoleumböden) nutze ich den Sauger gern unterm Bett und für die Fliegen :-), von Saugleistung rede ich da aber nicht mehr. Vorteil ist auf jeden Fall, dass die Feinstäube zum Nachbarn geblasen werden und es nicht nach verschmorten Milben rieht. Gruss www.bauweise.net
     
  11. #10 SE, 29. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2004
    SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
    Hallo Stephan,

    welches Rohrleitungssystem wurde bei Ihnen verwendet?
    Welcher Motor?
    Haben Sie 90° Winkel eingebaut bekommen?

    Gruss

    SE
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. SE

    SE

    Dabei seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    sapere aude
    @ MARTIN

    wo ist Es denn nun? Das Zertifikat für das "jute und billige" Rohr.

    Guss

    SE
     
  14. #12 Martin Asrav, 8. Juli 2004
    Martin Asrav

    Martin Asrav Gast

    Hallo,

    erstens stimmt das mit ht nicht so ganz.
    Hat hier irgendjemand schon gepostet, Ostendorf hat sein HT
    Rohr offiziel freigegeben für Staubsauger.

    Zweitens verbaue ich schon seit Jahren ohne Probleme dafür HT
    Rohr ohne Probleme.
    Wir verkleben die Stösse zur Sicherheit immer mit Lüftungsband.

    Drittens, der Effekt der "Antistatischen Kunststoffrohre" ist definitiv keine Begründung, weil die Antistatik nicht von
    anhaltender Dauer ist.
    Was soviel heisst, wie das diese mit der Zeit durch die vorbeischabenden Teilchen/Dreck abgerieben wird.
    Dies kann man ua auch bei antistatischen Lüftungsrohren beobachten, die nach mehrmaliger Reinigung mit der
    Zeit diese Wirkung verlieren, was im übrigen nicht schlimm ist.

    MfG

    Martin Asrav
     
Thema:

Zentralstaubsaugeranlage

Die Seite wird geladen...

Zentralstaubsaugeranlage - Ähnliche Themen

  1. Zentralstaubsaugeranlage

    Zentralstaubsaugeranlage: Hallo, wir haben 2 Zentralstaubsaugeranlagen zur Auswahl. - Fawas Zentralstaubsauger Platinum SC 335 - Thomas Zentralsauger 15-301 ZA...
  2. Leistung der Zentralstaubsaugeranlage?

    Leistung der Zentralstaubsaugeranlage?: Hallo, ich bin gerade beim Planen meiner zentralen Staubsaugeranlage. Die wichtigste Frage, die sich dabei stellt, ist die Frage über die...
  3. Zentralstaubsaugeranlage

    Zentralstaubsaugeranlage: Wir planen den einsatz einer Zentralstaubsaugeranlage. Die Frage ist nur welche und auf was man achten sollte... Es gibt ja unzählige...