Zimmerer machen Herbert arbeitslos

Diskutiere Zimmerer machen Herbert arbeitslos im Dach Forum im Bereich Neubau; So kann man's nämlich auch machen, einfach Dampfsperre auf die Pfetten legen, bevor die Sparren draufkommen:...

  1. MB

    MB Gast

    So kann man's nämlich auch machen, einfach Dampfsperre auf die Pfetten legen, bevor die Sparren draufkommen:

    [img="http://members.dokom.de/mbeisse/zimmer.jpg"]

    Weitere Bilder sind hier (klicken)
    Oder hier klicken dann auf Zimmerer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Keine Sorge, ich freue mich über jeden erfolgreichen Luftdichtheitsnachweis!

    Samstag habe ich bei einer DHH den n50-Wert 22 [1/h] gemessen. Wenn ich ständig solche Ergebnisse messen müsste, hätte ich keinen Spaß an der Arbeit. An jeder Messung hängt ja auch ein Schicksal von Bauherren dran.
     
  4. MB

    MB Gast

    Nöö, da hab ich auch keine Sorge. Ist ja nur eine der typischen Fehlstellen gelöst. Rollo-Kästen bleiben ja immer Schwachpunkt, auch wenn der Bau kontrolliert wird. Fenstereinbau natürlich auch, obwohl man da ja rechtzeitig gucken kann.
    Arbeitslos wirst schon nicht :P
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Spalt zwischen Kehlbalken und Sparren?

    Ist der auch groß genug,damit man die Folie in der Untersparrenebene weiterführen kann?
     
  6. MB

    MB Gast

    Spalt

    Ja der ist groß genug. War übrigens Idee der Zimmerleute. Muß ich neidlos anerkennen. Die sind gut, die Jungs.
    Auf den anderen Bilder, siehe links oben, sieht man das besser.
     
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    was mir so auffällt:

    1. KB-Anhängung mit 2 diagonalen Sp-Pf.-Ankern erscheint mir etwas dürftig. Stützweite ist doch bestimmt über 4m, oder?
    Bakels Meinung: Passbolzen M12 und gut is.

    2. Wahrscheinlich nur Firstholz, gell?
    Dann sind aber noch waagerechte Laschen am Kehlbalken-Sparren-Schnittpunkt Pflicht. (Dreigelenkrahmen).

    3. Ich sehe (vermute) keine Aussteifungsmöglichkeit des hoffentlich vorhandenen Traufringbalkens im Bereich des Giebels. (wegen auskragender Fußpfette)

    Meinungen?
     
  8. MB

    MB Gast

    Fast, JDB, fast

    Die 12er Bolzen sind 14er, nur auf den Bildern nicht zu sehen. War überhaupt schlechtes Licht und die meisten Bilder wegen Regentropfen auf der Linse nix geworden.
    Da kommen ja auch noch waagerechte Latten hin
    Der Giebel wird noch gemauert, die Aussteifung sieht man auf den Bildern nicht.
    Wenn es morgen nicht regnet (wers glaubt) gibt es bessere Bilder.
    Ach ja, es ist kein Kehlbalkendach. Die Mittelpfette wird auf einer Wand aufliegen.
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Seid mir NICHT böse ...

    ABER ganz HELLE sind die Maurer auch nicht ... normalweiser erstellt man zuerst die Giebel samt Auflagerfläche für die Mittelpfetten damit man den Dachstuhl gleich sauber auflagern kann ... Momentan ist da kein seitlich Widerstand gegeben AUßER die Reibungsfläche der Stahlrohrstützen ... Keine ANGST das der Dachstuhl seitlich abgeht ??? ... der müsste doch wackeln wie ein Kuhschwanz ??? ... was auch noch auffällt ist ein Schutzgerüst für die Zimmerer Ausführung ?
    -
    AHJA zum Dachstuhl kann ich natürlich NICHT beitragen ist ja NICHT mein Gewerk ;D

    MFG
     
  10. MB

    MB Gast

    Hast doch recht, Josef

    Übrigens sind die Maurer heute da, ich fahre gleich hin. "Schutzgerüst" besteht aus Palletten von Porenbetonsteinen und Haushaltsleitern. Allerdings haben natürlich die Maurer mit den Zimmerleuten nix zu tun. Das Mauerwerk zeige ich lieber nicht.
    Ach ja, und ganz schön windig heute........
     
  11. Joop

    Joop Gast

    Hast doch recht, Josef

    Test
     
  12. MB

    MB Gast

    Bilder für Josef Thalhammers nicht geeignet

    Vorsicht, Mauerwerk!
    Die neuen Bilder sind hier
     
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Treschick

    naja hab schon schlimmeres gesehen ... ABER was ich NICHT begreife ... die Fußpfette liegt auf den Steinen auf und man sieht eine Verankerung dieser Fußpfetten mittels Bauschrauben ... ABER wo BITTE sind die verankert ?? ... im Stein ??

    MFG
     
  14. MB

    MB Gast

    Schlecht fotografiert

    Da wo die Bolzen sitzen, sind Drempelstützen aus Beton Sieht man von außen aber nicht, weil die einfach U-Schalen genommen haben, und die mit Beton ausgegossen haben. Natürlich mit Anschlußbewehrung an die Decke.
     
  15. MB

    MB Gast

    KLARSTELLUNG!

    Da mich heute der Chef der Maurer angerufen hat. Das Mauerwerk wollte ich Josef ersparen, weil er mit Porenbeton nicht zurechtkommt. Das hat nichts mit der Verarbeitung zu tun.
    Dazu muß man wissen, daß Josef Thalhammer ein eingefleischter bayrischer "Ziegler" ist, der mit Begeisterung den T9 von Schlagmann verarbeitet. Nachzulesen unter www.baumurks.de
    Davon abgesehen würde ich mir selber einen in den Tee tun, wenn eine von uns begleitet Baustelle Pfusch aufweisen würde. Wenn was nicht paßt, macht man das vor Ort und gut ist.
    Ach ja, eines bitte nicht vergessen: im Norden wird anders gebaut als im Süden. Es gibt reichlich regionale Unterschiede.
    Damit es noch mal ganz deutlich wird: an der Ausführung des Mauerwerks gibt es nichts auszusetzen.
    OK so?
    Übrigens braucht man sich hier nicht anmelden, jeder kann, darf und soll schreiben.
     
  16. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Die waagerechten Laschen sind immer noch nicht am Kehlbalken.
    +
    Die Gaubenkonstruktion halte ich für nicht nachweisbar.
    (Ablastung über Schwelle + Kurzsparren) :o
     
  17. MB

    MB Gast

    Ist doch noch nicht fertig

    Das war nur der letzte Ausbauzustand. Bin heute nicht auf die Baustelle gekommen. Übrigens liegt die Mittelpfette nachher vollflächig auf einer Mauer auf.
    Die Laschen werden zwar nicht unbedingt gebraucht (lt. Statik) aber die kommen wenn überhaupt später.
    Naja, wie immer gibt es keine Detailzeichnung und der Statiker hat ne weiße Wanne mit 20 cm Dicke gerechnet (haben wir vor Ort auf 25 cm erhöht).
    Sowohl Mauerer als auch Zimmerleute sind wegen fehlenden Detailzeichnungen, fehlenden 50stel Plänen und bescheuerter Maßketten ganz schön im Stich gelassen.
    Man merkt, daß die Architektin noch nie auf dem Bau war. Sonst wären di Maßketten nicht so, aß die Maurer erst jedesmal nachrechnen müßte.
    Übrigens bin ich trotz einiger Reibereien sehr zufrieden mit den Handwerkern.
     
  18. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Dann erklär mir mal, wie der Sparren gerechnet ist.
    Oben als Kragarm oder mit Auflager ?
    Als Kragarm dürfte er zu lang sein.
    Auflager gibt es nicht.Ist nur konstruktives Holz.
    Also:
    Ideelles Sparrendach oberhalb der Pfetten.
    Is ok, aber Zugverbindung Sparren Kehlbalken muss sein !
    Also Laschen !
    Oder wie ist es gerechnet?
     
  19. MB

    MB Gast

    Wo ist das Problem?

    Jetzt fachlich nicht ganz richtig, aber so geschrieben, daß es möglichst viele verstehen.
    Die Mittelpfette liegt auf einer Wand auf und ist damit ein Auflager. Am First stützen sich die Sparren gegenseitig ab (jaja, JDB, soll für Laien verständlich sein). Fußpfette ist ehh ein Auflager.
    Zug brauchst nicht unbedingt abfangen, aber wie oben beschrieben, kommen noch Ladchen dran, aber erst wenn die Unterspannbahn drauf ist. Ladchen erst sehr spät, damit die folie da nicht reißt.
    Die Statik müßte ich als pdf haben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MB

    MB Gast

    Grr, lost in network

    Muß ich morgen mal in Ruhe suchen
     
  22. MB

    MB Gast

    heureka

    Habs gefunden. Ist unterwegs an JDB und Jupp. Ist ja klar, daß es vertraulich behandelt wird. Die Änderungen muß ich noch einscannen.
     
Thema:

Zimmerer machen Herbert arbeitslos

Die Seite wird geladen...

Zimmerer machen Herbert arbeitslos - Ähnliche Themen

  1. Geruchs Probleme in einem Zimmer

    Geruchs Probleme in einem Zimmer: Hallo, Ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben große Probleme mit Geruch in einem Zimmer unserer Wohnung. Bisher konnten wir die den Grund...
  2. Boden mit anderem Zimmer von der Höhe her angleichen

    Boden mit anderem Zimmer von der Höhe her angleichen: Hallo, ich habe im Wohnzimmer und der Diele Fließen verlegt. Diese gefallen mir nun nicht und ich werde Laminat oder Vinylboden drauflegen....
  3. Balkon umbauen zu Zimmer und Wintergarten genehmigungspflichtig????

    Balkon umbauen zu Zimmer und Wintergarten genehmigungspflichtig????: [ATTACH]Hallo, Ich bin neu hier also bitter verzeiht Fehler sollte ich welche machen. Ich möchte gern meine Balkon/Terrasse 26m² in ein...
  4. Zimmer über Grage - welcher Boden?

    Zimmer über Grage - welcher Boden?: Es geht weiter mit der Planung – über Garage (45qm) sollen Kinderzimmer entstehen – auf den Balken sind momentan 40mm Spanplatten – von der Höhe...
  5. Tempertur in unbeheizten Zimmern im Neubau!!

    Tempertur in unbeheizten Zimmern im Neubau!!: Liebe Freunde, hätte mal eine Frage an Euch, welche Temperaturen habt ihr in unbeheizten Zimmern (Türe geschloßen) im Neubau, im Winter, im...