Zimmerer verlangt Gerüst auf unsere Kosten

Diskutiere Zimmerer verlangt Gerüst auf unsere Kosten im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag zusammen, wir bauen derzeit ein EFH. Mit dem Rohbauer haben wir einen Festpreis (oder Pauschalpreis?) vereinbart. Dieser hat dafür ein...

  1. #1 HerrLux, 17.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    wir bauen derzeit ein EFH. Mit dem Rohbauer haben wir einen Festpreis (oder Pauschalpreis?) vereinbart. Dieser hat dafür ein Gerüst aufgebaut bzw. wohl von einem Subunternehmer aufbauen lassen.

    Das Haus ist an einer Seite jedoch ohne Gerüst, da der Rohbauer es wohl nicht brauchte. Der Rohbau ist nun fertig und wir haben einen Zimmerer für den Dachstuhl beauftragt. Dieser war vor Auftragsvergabe auch vor Ort.

    Nun schrieb er uns nach Beauftragung und kurz vor beginn und sagt, dass wir dafür sorgen sollen, "dass nach den Vorschriften der Bauberufsgenossenschaft, das rückwertig fehlende Gerüst bis dahin erstellt wird".
    Zudem will der Rohbauer das von ihm gestellte Gerüst jetzt abbauen, so dass ich die Standzeit zudem auf eigene Kosten verlängern müsste.

    Das Angebot des Zimmerers (von Ihm auf Basis der Baupläne und Statik erstellt) enthält keine Position zum Gerüst, aber auch keinen Hinweis darauf, dass dieses Bauseits zu stellen wäre.

    Wer muss es nun stellen/zahlen?
    Der Zimmerer, der es zur vollbringung seiner Leistungen braucht oder ich als Bauherr?
     
  2. #2 simon84, 17.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.725
    Zustimmungen:
    3.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Einzelvergabe oder GU ?
    BGB oder VOB ?
    Was macht dein Architekt und der Bauleiter ausser schlafen ?

    Zahlen wirst du es als Bauherr so oder so.

    Nur weil es nicht im Angebot des Zimmerers steht, so muss er es doch nicht gratis selber mitbringen !?!? Wie kommt man denn auf sowas?

    Nebenleistung ab 2m.

    Also du kannst vom Zimmerer höchstens gratis erwarten, dass er eine Leiter mitbringt mehr nicht.
     
  3. #3 HerrLux, 17.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Einzelvergabe.
    "Arbeiten unterliegen der VOB bzw. der Gewehrleistung laut BGB".
     
  4. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    180
    Ja was denn nun?

    PS: Dachdecker und Zimmerleute bringen auch gern Gerüste mit, steht dann aber auf dem Angebot und kostet. Was du mit dem, der das bisherige bewusst Gerüst gestellt hat, vereinbart hast, weiß der Zimmermann nicht. Er geht pragmatisch Ran, das was da ist, auch genutzt werden kann.
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Gerüst ist Bauherrensache...
    Es sei den Irgendein Handwerker ( Rohbauer) bietet das an auch für die zeit bis Dacheindeckung und nach UVV !

    Für alles andere muss der Bauherr sich drum kümmern. Am besten ein Gerüstbauer beauftragen. Alles andere geht auf kostet der Sicherheit und Gesundheit aller Handwerker.
    Und es wird zum Streit führen...
     
    Bauandi gefällt das.
  6. #6 HerrLux, 17.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es steht eben genau so in der Auftragsbestätigung des Zimmerers, daher auch in Anführungsstrichen.

    Im Angebot steht das Gerüst halt nicht. Das Gerüst war zum Zeitpunkt der Besichtigung ja nicht vollständig. Wenn es nur um die verlängerte Standzeit des bestehenden Gerüsts ginge, würde ich die 2 Wochen auf eigene Kappe nehmen damit das Thema durch ist. Es muss aber halt wie oben beschrieben noch eine Seite komplett ein- und später abgerüstet werden.
     
  7. #7 driver55, 17.01.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    740
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genau. Er ging vermutlich davon aus, dass das Gerüst für den kompletten Hausbau stehen wird. Wenn der Zimmerer sein Gerüst für zwei Wochen stellt, für seine Arbeiten und anschließend wieder abbaut, kommt der Verputzer mit der gleichen Frage....
    Der Bauherr muss kein Gerüst stellen, er muss nur das Geld dafür bringen und zwar für jedes Gewerk.;)
     
    Yilmaz gefällt das.
  8. #8 HerrLux, 17.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist schon klar, dass es für mich günstiger ist einmal das Gerüst für alle Gewerke zu stellen, als es jedem Gewerk als Position im Angebot zu bezahlen.

    Aber der Hinweis, dass das Gerüst Bauseits zu stellen ist fehlt mir und eine Position gibt es dazu auch nicht.
    Der Verputzer hat das Gerüst als Eventuallposition aufgenommen. Das ist wenigstens sauber!
     
  9. #9 Lexmaul, 17.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.348
    Zustimmungen:
    1.905
    Sind eh-da-Kosten - was willst Du da nun diskutieren? Die würde jeder Zimmerer Dir in Rechnung stellen...
     
    K a t j a gefällt das.
  10. #10 simon84, 17.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.725
    Zustimmungen:
    3.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Zimmerer muss das Gerüst nicht als "bauseits" oder Eventualposition ins Angebot schreiben, da es sich um eine kostenpflichtige Nebenleistung handeln würde.

    Bauprofessor – die Suchmaschine für Baufachinformationen

    Ich hatte es vorher schon vereinfacht geschrieben. Du kannst maximal erwarten, dass der Handwerker eine kleine Leiter gratis mitbringt, nicht aber ein Gerüst.

    Und dass man für Zimmererarbeiten durchaus ggf. ein 4-seitiges Gerüst braucht, das sollte dein Architekt/Bauleiter auch wissen !
    Oder wo sind die ?

    Ich würde entweder mit dem Rohbauer einen Deal machen das Gerüst zu erweitern und verlängern, oder du suchst dir einen Gerüstbauer, denn wie schon geschrieben brauchst du es ja noch länger.

    Oder kaufen, selber aufbauen(lassen) und danach wieder verkaufen. Meist kein schlechtes Geschäft.
     
    Domski gefällt das.
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bei Ihnen läuft leider drunter und drübeber

    Der Rohbauer, Zimmerer, Dachdecker, Fassadenbauer und Ewtl Elektriker für die Sat-Anlage und Heizungsbauer für Solar oder Photovoltaikanlagen brauchen Gerüst.
    Es ist nicht die Aufgabe des Handwerkers Sie drauf hinzuweisen das Gerüst erforderlich ist. Es ist die Aufgabe des Bauleiters Baubegleiters des Bauherrens...
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 simon84, 17.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.725
    Zustimmungen:
    3.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Fensterbauer ggf. sogar auch. Und der Maler Und und und.

    Das Gerüst sollte man eigentlich bei Einzelvergabe sinnvollerweise auch einzeln (separat) vergeben :)
     
    Yilmaz gefällt das.
  13. #13 K a t j a, 17.01.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    Leipziger Land
    Du kannst froh sein, wenn das Gerüst tatsächlich stehen bleiben kann und nur ergänzt werden muss. Dann bezahlst Du wenigstens den Aufbau nicht doppelt.
     
    Domski gefällt das.
  14. #14 Fabian Weber, 17.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.384
    Zustimmungen:
    2.995
    Also die VOB regelt dies in Teil C folgendermaßen:

    Beim Rohbau (Mauerarbeiten, Betonarbeiten etc.) ist das Gerüst eine Nebenleistung, die nicht extra zu vergüten ist.

    Beim Zimmermann ist dies eine besondere Leistung, die extra zu vergüten ist.

    Dein Zimmermann ist ja vielleicht bei der Angebotserstellung davon ausgegangen, dass das bestehende Gerüst des Rohbauers noch bleibt und um die fehlende Fassadenseite ergänzt wird.

    Den Hinweis hätte Dir Dein Bauleiter geben sollen.

    Ist aber jetzt egal.

    Frag doch mal den Rohbauer, was 2Wochen Gerüst bei Ihm kosten.
     
    Jo Bauherr, Domski und simon84 gefällt das.
Thema:

Zimmerer verlangt Gerüst auf unsere Kosten

Die Seite wird geladen...

Zimmerer verlangt Gerüst auf unsere Kosten - Ähnliche Themen

  1. Sturz nachträglich über Terrassentür einbauen (derzeit oberhalb im Zimmer im OG)

    Sturz nachträglich über Terrassentür einbauen (derzeit oberhalb im Zimmer im OG): Hallo zusammen, wahrscheinlich stellt mein Fall eine Ausnahme dar, die aber sehr ärgerlich ist und die ich korrigieren möchte. Ich habe ein Haus...
  2. Wasserschäden im Bad und Zimmer

    Wasserschäden im Bad und Zimmer: Liebe Experten, ich habe vor ungefähr zwei Wochen im Bad und daneben Zimmer Wasserschäden gefunden. Um das Schrägfenster im Bad herum entstanden...
  3. Garagendach Zimmern in Eigenleistung

    Garagendach Zimmern in Eigenleistung: Guten Abend, ich wende mich heute an euch da ich ein paar ausführungstechnische Fragen bezgl. unserem Garagendachs habe. Garage ist gemauert und...
  4. Kleines Gewölbekeller auf Zimmer umbauen.

    Kleines Gewölbekeller auf Zimmer umbauen.: Hallo Guten Morgen, Ich möchte einen Wohnung renovieren und mit ein Schlafzimmer ergänzen. Deswegen möchte ich kleines Hilfe bekommen....
  5. DG-Zimmer als Speicher angegeben [gelöst]

    DG-Zimmer als Speicher angegeben [gelöst]: Hallo zusammen, die Verkäufer eines Hauses von 1976 haben angegeben, ein Zimmer im DG (ca. 10qm Grundfläche) ursprünglich als Speicher (= keine...