Zisterne vs. Brunnen

Diskutiere Zisterne vs. Brunnen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hi, um unseren Garten zu wässern würde ich gerne Regenwasser verwenden. Da der Grundwasserspiegel jedoch recht hoch ist, lässt sich eine...

  1. Nic

    Nic

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    um unseren Garten zu wässern würde ich gerne Regenwasser verwenden. Da der Grundwasserspiegel jedoch recht hoch ist, lässt sich eine Zisterne nicht risikofrei einbauen.

    Kommt denn als Alternative ein Brunnen in Frage? Welche Nachteile und Risiken bringt dies mit sich?

    Da ich diesbzgl. komplett grün hinter den Ohren bin, hoffe ich, dass ihr Licht ins Dunkeln bringt.

    Vorab herzlichen Dank :biggthumpup:
     
  2. #2 Diamand, 05.06.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Bei einer Zisterne hast du nur das Wasser zur Verfügung was mal vom Himmel gefallen ist und du gesammelt hast. Was im letzten Jahr dazuführte das unsere rund 4 m³ Zisterne ruck zuck leer war. Ein Brunnen dagegen ist etwas was dir ständig Wasser liefert, außer es ist mal sehr trocken und dein Brunnen ist nicht so tief Gebohrt worden.

    Zur Zisterne noch. Es kann sich durchaus lohnen diese noch zusätzlich zu verbauen wenn bei dir die Entsorgung des Regenwassers Geld kostet. Bei uns sind es glaub ich 1,40 € pro m² Versiegelter Fläche. Bin mir jetzt aber nicht so sicher da wir seit einigen Jahren eine Zisterne haben welche nicht am Kanal angeschlossen ist und somit diese Abgabe nicht mehr gezahlt werden muss.

    Übrigens würde ich einem Gebohrten Brunnen immer bevorzugen da ich über geschlagene Brunnen ständig lese das diese durchaus viele Probleme bereiten können.
     
  3. #3 1958kos, 05.06.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    234
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Brunnen müssen aber evtl. genehmigt werden.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    M. W. nach immer mit Genehmigung und je nach Bundesland wird auch kontrolliert, früher waren es alle 2 Jahre jetzt 3 Jahre die untere Wasserbehörde nimmt Proben und Sie bekommen den Labor Bericht dazu.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 petra345, 05.06.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es gibt auch Brunnen in der Garage oder im Keller. Da kommt nie jemand zur Überprüfung.
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja 'schwarz' geht vieles, dein Problem was du dann mit den Behörden hast :mauer
     
  7. #7 Diamand, 06.06.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Für einen Brunnen kann aber auch folgendes gelten.

    "Erlaubnisfreie Grundwasserentnahmen (u. a.)
    • die Entnahme von Grundwasser für die private Gartenbewässerung auf dem eigenen Grundstück"

    Das habe ich jetzt mal für meinen Wohnort gefunden.

    Andere Gemeinden können da natürlich auch entsprechend andere Bestimmungen haben.
     
  8. #8 Leser112, 06.06.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das versickert doch auf der Grundstücksfläche und lässt sich nachträglich über einen Brunnen preiswert nutzbar machen, besonders bei diesem HGW! ;)
     
Thema:

Zisterne vs. Brunnen

Die Seite wird geladen...

Zisterne vs. Brunnen - Ähnliche Themen

  1. Brunnen in einer alten Klärgrube

    Brunnen in einer alten Klärgrube: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr unsere Klärgube stillgelegt und sind nun direkt an ein neues Abwassersystem angeschlossen. Die Klärgrube...
  2. Platzierung Zisterne und Rigole

    Platzierung Zisterne und Rigole: Guten Tag, ich stelle mir gerade die Frage, wo ich in unserem Garten am besten die Zisterne und Rigole platzieren soll? Die Rahmenbedingungen:...
  3. [GARTENBEWÄSSERUNG] Alternative zur Zisterne: Brunnen?

    [GARTENBEWÄSSERUNG] Alternative zur Zisterne: Brunnen?: Hi! Ich habe gerade in einem anderen Forum geposted, stelle meine Frage aber auch hier noch einmal... Meine Verlobte und ich bauen gerade...
  4. Brunnen oder Zisterne - reicht die Menge Wasser

    Brunnen oder Zisterne - reicht die Menge Wasser: Hallo zusammen, in drei Wochen fangen wir an zu bauen, endlich (nach acht monatiger Verspätung). Zur Zeit beschäftigen wir uns mit dem Thema...
  5. Brunnen oder Zisterne

    Brunnen oder Zisterne: Hallo, ich versuche seit einigen Tagen herauszufinden, was für den Wassernutzungshaushalt besser geeignet ist: Ein Brunnen oder ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden