Zisterne

Diskutiere Zisterne im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, nachdem meine Registrierung jetzt durch und mein Haus fertig ist, kann ich ja beginnen mich 'schlau' zu machen. Eines der...

  1. Oliver

    Oliver

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo zusammen,

    nachdem meine Registrierung jetzt durch und mein Haus fertig ist, kann ich ja beginnen mich 'schlau' zu machen.

    Eines der weniges Probleme stellt meine Zisterne dar. Sie ist undicht. Hätte ich mich vorher etwas informiert, hätte ich eine in monolithischer Bauweise gewählt. Hätte !!
    So aber habe ich Betonringe, welche undicht sind. Ab einer bestimmten Wassersäule, leckt sie.
    Ich habe mal nach etwas zum Abdichten gesucht und bin auf Heydi gestoßen.
    Taugt das Zeugs was ?

    Danke
    Oliver
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Heydi kenn ich nicht

    wir machen des mittels Zementmörtel mit dem wir die Fuge vollflächig verschliessen und Schomburg Aquafin 2K und des dreimal da hat noch nie was gefehlt.

    MfG
     
  3. MAB

    MAB Gast

    Aber ich kenne es

    Und darf nix zu schreiben. Klingelt es?
     
  4. Oliver

    Oliver

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    schade,

    hörte sich laut Infomaterial gut an.
    Dann halt im Frühjahr leepumpen, die Fugen auskratzen und nochmals mit Zementmörtel drüber.
    Es soll einem ja nicht langweilig werden ...
     
  5. MAB

    MAB Gast

    Und?

    Was sagt der Architekt? Haftet er dafür?

    Ich stimme Josef zu. Klingelt es jetzt?

    Oder muß ich erst eine Kirche bauen?
     
  6. #6 Markus Gräfe, 14.01.2003
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    ich darf aber...

    Hallo Oliver,

    in diesem Fall liegt ja offensichtlich ein Mangel vor, d.h. derjenige, der verantwortlich zeichent (Architekt, Bauträger...) muß hier nachbessern, denn er schuldet Ihnen ein funktionstüchtiges Ergebnis. Dies ist bei Ihnen wie es aussieht nicht der Fall. Fordern Sie ihn zur Nachbesserung auf. Sie haben ja Gewährleistung...

    Gruß, Markus
     
  7. Oliver

    Oliver

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    die Gewährleistungsfrage ...

    ist eindeutig geklärt. Von daher keine Frage.
    Ich schaffe es nicht einmal, den Bauunternehmer zu einer Schlußabnahme in meinen Keller zu bekommen. Die Arbeiten wurden April/Mai 2002 beendet. Bisher wurden von mir 70% der verinbarten Summe in Form von aconto-Zahlungen geleistet.
    Entweder braucht oder will er mein Geld nicht.
    Vielleicht sollte ich auf eine Verjährung seiner Forderung warten. :-)
     
  8. #8 Markus Gräfe, 14.01.2003
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Oliver,

    entweder das, oder ihm schriftlich mit Fristsetzung zur Nachbesserung auffordern (genaue Vorgehensweise am besten mit einem Anwalt abstimmen). Passiert dann nichts, können Sie den Mangel in Eigenregie beseitigen lassen und in Abzug bringen.

    Aber wie gesagt: Wie wir in aktuellen anderen Threads im Forum derzeit lesen können, ist die genaue Vorgehensweise von Bedeutung. Daher unbedingt Anwalt einschalten.

    Viele Grüße, Markus
     
Thema:

Zisterne

Die Seite wird geladen...

Zisterne - Ähnliche Themen

  1. Fundamentschaden dank Zisterne?

    Fundamentschaden dank Zisterne?: Hallo, Ich habe mir eventuell gerade eine Bauschadensubstanz gekauft... und hätte dazu gerne eine Einschätzung... Das erworbene Haus hat, wie...
  2. Drainage an Regenwasser Zisterne anschließen

    Drainage an Regenwasser Zisterne anschließen: Hallo, wir haben den Keller unseres EFH neu abdichten und mit einer Drainage versehen lassen. Aufgrund des extremen Lehmbodens kommt eine...
  3. Beton-Zisterne: Kernbohrung unter Wasser

    Beton-Zisterne: Kernbohrung unter Wasser: Hallo zusammen, ich brauche dringend euren fachlichen Rat. Wir haben im Garten eine Beton-Zisterne aus Schachtringen, in der das Regenwasser...
  4. Zisterne nachträglich an Kanal anschließen

    Zisterne nachträglich an Kanal anschließen: Hallo liebe Experten. Folgendes Problem: Der Notüberlauf einer vorhandenen Zisterne in einem Reihenhausgarten muss nachträglich an den Kanal...
  5. Entwässerung: Zisterne sinnvoll?

    Entwässerung: Zisterne sinnvoll?: Hallo Community, wir planen den Hausbau. Aufgrund der Gegebenheiten, dass wir keine Brunnenbohrung vornehmen können (keine Wasserquelle im Gebiet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden