ZMP und Feuchtigkeit

Diskutiere ZMP und Feuchtigkeit im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe die Fassade meiner Garage etwas ausgebessert. Man hat mir für den Sockelbereich ZMP emfpohlen. Der Putz war schon trocken doch jetzt...

  1. #1 andreas111, 9. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo, habe die Fassade meiner Garage etwas ausgebessert. Man hat mir für den Sockelbereich ZMP emfpohlen. Der Putz war schon trocken doch jetzt beim Regen sehe ich, dass er dunkel wird (die Wand ist noch nicht gestriechen). Die Stellen wo die Schicht etas dicker ist sogar richtig dunkel. Zieht der ZMP Feuchtigkeit? Er sollte doch gut gegen Feuchtigkeit sein, oder ist es normal?
    Gruß
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ZMP ... alles recht und schön gibt auch ne Sockelputzabdichtung
    zu diesem ZMP ??? ... wenn ned dann haben wir die Ursache schon (!)
     
  4. #3 andreas111, 9. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Sockelputzabdichtung? Der alte Putz wurde mit Hochdruckreiniger bearbeitet, dabei ist ein Teil abgeblättert und ZMP draufgezogen. Wenn es vorher Dicht war, dann müsste es jetzt auch alles i.O. sein, oder?
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Der Putz ist wssserabweisend und nicht wasserdicht...
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    - gab´s ne Haftbrücke zwischen alten Putz und ZMP ???

    - wie stark wurde der ZMP aufgetragen ???

    - wann wurde das gemacht ???
     
  7. #6 andreas111, 10. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    das meine ich auch, deswegen soll der Putz keine Feuchtigkei beim Regen ziehen
     
  8. #7 andreas111, 10. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    keine Grundierung, der Verputzer meinte, dass es halten wird. Es waren beim ersten mal ca. 0,5 bis 1,5 cm an Stellen wo der alte Putz mehr abgegangen ist (mit Gewebe) und beim zweiten mal ca. 0,5 cm schätze ich. Gemacht wurde es vor sechs Tagen.
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Doch tut er!


    Der Putz ist ein Wasserabweisendes und kein Wasserdichtes Bauteil also wir der auch Feuchtigkeit durch Regen aufnehmen :konfusius
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 andreas111, 11. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    das würde bedeuten, dass alles OK ist und wenn es gestrichen wird (was für Farbe sollte mannehmen, Silikat?) dann sollte keine Feuchtigkeit von außen reinkommen???
     
  13. #11 andreas111, 11. April 2008
    andreas111

    andreas111

    Dabei seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Bayern
    jetzt ist der Putzt schon drauf und wir wollen hoffen, das er hält, mein Kumpel, der es gemacht hat, meint JA, das muss ich jetzt einfach glauben und schauen was passiert

    Gruß
    Andreas
     
Thema:

ZMP und Feuchtigkeit

Die Seite wird geladen...

ZMP und Feuchtigkeit - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster Feuchtigkeit

    Holzfenster Feuchtigkeit: Grüße Da ich gerade den Innenputz bekommen hier meine Frage. Habe unten im Essbereich Holz/Alu Fenster der Firma Rekord. Da beim Innenputz viel...
  2. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  3. Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???

    Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???: Grüße Ich bin neu hier und hoffe mir Antwortet jemand schnell der sich ein bisschen besser auskennt wie ich Hab jetzt einen Neubau Fenster...
  4. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  5. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...