Zu feuchter "Kellerraum" bei diesem Wetter. Was am besten tun?

Diskutiere Zu feuchter "Kellerraum" bei diesem Wetter. Was am besten tun? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, villeicht könnt Ihr mir helfen. Wir haben ein Haus am Hang, Erdgeschoß ist vermietet, im ersten Stock wohnen wir selbst, Keller gibts...

  1. struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    Hallo,

    villeicht könnt Ihr mir helfen. Wir haben ein Haus am Hang, Erdgeschoß ist vermietet, im ersten Stock wohnen wir selbst, Keller gibts keinen - alles schön und gut. Zur Hangseite haben wir geräteräume , darunter einen ehemaligen Öltankraum die von der unteren Wohnung aus begehbar sind. Die Mieter unten haben aus gutem Willen die Tür zum ehemaligen Öltankraum immer offen gelassen. Jetzt haben wir das Problem dass bei dieser Hitze im Öltankraum am Ölsockel die Luftfeuchtigkeit kondensiert , das wasser an der wand herabläuft und sich ordentliche Pfützen bilden. Die Mieter haben natürlich gemeckert, aber was macht man da?

    Villeicht hat da jemand erfahrungen.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TraurigerBauher, 19. Juni 2013
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Tür zulassen! Und da es jetzt schon mal feucht ist: Einen Entfeuchter reinstellen.
     
  4. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Das Wasser aufwischen und verhindern das weiterhin Warme Luft in den Keller gelangt.
    Nächste Woche wo die Temperaturen in den Keller gehen (sollen) die Restfeuchte ordentlich rauslüften. Da im Normalfall der Ölsockel Wasserabweisend ist dürfte eine Entfeuchtung vorerst nicht nötig sein. trotzdem weiterhin im Auge behalten und gegebennenfalls reagieren.
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Heizung anwerfen und Nachtlüften ginge u.U. auch.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Feuchtigkeit aufwischen und die Mieter schriftlich verdonnern, die Türe GESCHLOSSEN zu halten!

    Wo lernt man derartig unsinnigen "guten Willen"? Doch nicht einmal in der Baumschule...
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Och, da kenn ich genug Leute, die das können....
     
  8. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Ich würde die Mieter zur schadensbehebung auffordern- schließlich hat sich die Tür ja nicht von allein geöffnet- soll heißen, derjenige, der die tür offen stehen hat lassen, war sich der Konsequenzen durchaus bewußt- und soll jetzt auch damit klarkommen!

    Was ähnliches hatte ich schon mal- da ging's dann um verschimmelte parteienkeller im Wohnbau.

    Da wars allerdings eine schriftliche Anweisung der Hausverwaltung an den Hausbesorger- das waren danach ein paar recht witzige Termine - Vor Ort als auch im Gericht....
     
  9. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Ich denke es ist einfach Unwissenheit.
    Ich hatte schon so oft Diskussionen mit Leuten die denken es wäre es schlau im Sommer die warme Luft in den Keller zu lassen, weil die ja so "trocken" ist. :mauer
    Darunter auch Leute die das schon seit 30 Jahren so machen. Die denken sich dann beim Feuchtschaden, dass es mit geschlossener Tür bestimmt noch viel schlimmer geworden wäre . . .

    Da hilft nur aufklären. Es heißt "relative Luftfeuchte", weil es eben relativ ist.

    Also Luftentfeuchter rein und die Mieter dazu verdonneren, dass die Tür in Zukunft bei Temperaturen über 25° geschlossen sein muss.
    Der Strom für den Luftentfeuchter kommt natürlich vom Anschluss der Mieter, denn wenn man was dafür bezahlt, dann ist der Lerneffekt am größten.
     
  10. struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    HAllo
    danke ja, es sind zwei rentner sie habens gut gemeint, deswegen habe ich jetzt mal nicht gemosert....
    Ich habe Ihm auch schon gesagt dass das nur die Luftfeuchtigkeit ist und hier kein Wasser durch die Mauer sickert (... bei 35 Grad und keinem regen ts ts ts ....).

    Denkt Ihr es lang dann damit dass man die kellertüren gescklossen hält?

    Danke und VG
     
  11. #10 ReihenhausMax, 20. Juni 2013
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Absperren ;-)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Er hat Jehova gesagt. Hat er.

    Spass beiseite: Viele (Menschen) sind immer noch der Meinung, dass es gut wäre zu lüften, wenn es draußen warm (und damit RELATIV trocken) ist.
     
  14. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    "Nein, Brian. Es ist alles in Ordnung. Hier, setz dich hin, mach's dir bequem, nimm dir 'nen Keks.... du ARSCH!"
     
Thema:

Zu feuchter "Kellerraum" bei diesem Wetter. Was am besten tun?

Die Seite wird geladen...

Zu feuchter "Kellerraum" bei diesem Wetter. Was am besten tun? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  4. Kellervorraum Feuchte

    Kellervorraum Feuchte: Hallo. Habe ein Haus Baujahr 56 renoviert. Im Kellervorraum Messe ich eine Luftfeuchte von 70%. Lüfte ich geht die Luftfeuchte auf ca. 60% zurück...
  5. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...