Zufahrtsänderung durch Straßenanhebung

Diskutiere Zufahrtsänderung durch Straßenanhebung im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich bin neu hier. Ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand helfen : wir wohnen in Thüringen und haben dort vor 12 Jahren ein Haus...

  1. #1 ottifant, 14.04.2021
    ottifant

    ottifant

    Dabei seit:
    14.04.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier.
    Ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand helfen : wir wohnen in Thüringen und haben dort vor 12 Jahren ein Haus gebaut mit einer Garagen im Keller und eine Aufahrt zu einer Seitenstraße. Diese Straße wurde jetzt erneuert und um 47 cm angehoben und gekippt, sodass unsere Garagenzufahrt jetzt wesentlich schräger und steiler ist( mehr wie die emfohlenen 15 % Gefälle) .Darf die Gemeinde das so bauen und haben wir irgendeine Möglichkeit dagegen etwas zu tun?

    über eine Antwort würde ich mich freuen
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    1.530
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Diskutieren wir hier über einen Plan gegen den noch Einspruch erhoben werden kann oder ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und alles schon fertig?
     
  3. #3 Fred Astair, 14.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.532
    Zustimmungen:
    2.856
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Das Kind dürfte bereits unten liegen und laut schreien.

    Abhilfe: Auf Gemeindekosten eine geländegängiges Auto kaufen?
     
    driver55 gefällt das.
  4. #4 Dachs Doedel, 14.04.2021
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Ist es nicht eher umgekehrt, also dass die Gemeinde jetzt ne dicke KAG Rechnung an die Anwohner schickt?
     
  5. #5 JohnBirlo, 14.04.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    87
    Warum wurde die Straße angehoben? War das so geplant? Ist die Zufahrt zur Straße so in der Baugenehmigung oder habt ihr da nachträglich was geändert?
     
  6. #6 ottifant, 16.04.2021
    ottifant

    ottifant

    Dabei seit:
    14.04.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Rückmeldungen

    Die Straße wird gerade gebaut und wegen der Wasserführung auf unserer Seite angehoben.Die Planung läuft ca. seit einem 1/2 Jahr. Wir haben beim Planer mehrmals nachgefragt, er wollte uns aber keinerlei Höhen geben und sagt, dass wir das dann sehen werden,wenn die Straße gebaut wird.Und so wurden wir jetzt beim Setzen der Randsteine vor vollendete Tatsachen gestellt.Unsere Einfahrt ist im Bauantrag damals genehmigt worden und wir haben die Höhen der alten Straße angenommen die seit über 30 Jahren nur geschottert war.Hat jemand eine Ahnung wieviel Gefälle maximal eine private Garagenzufahrt haben darf?
     
  7. #7 Blackpiazza, 17.04.2021
    Blackpiazza

    Blackpiazza

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    116
    Als befahrbar gilt prinzipiell eine Rampe mit einer Neigung von 15 Prozent und am Ende und Anfang weniger zwecks aufsetzen
     
  8. #8 driver55, 18.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    ?
    Bild(er)
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    1.530
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Müssen sie für den Straßenneubau eigentlich auch noch bezahlen?
     
  10. #10 driver55, 18.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ihr habt jetzt nach 12 Jahren Randsteine gesetzt?
    Wenn man doch sieht, dass da was geändert wird, dann hätte man auch noch die paar Wochen länger warten können und dass man keine Infos zur fertigen Höhe bekommt, muss ich in Frage stellen!
     
  11. #11 Maape838, 18.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Menno. "Randstein" der Strasse wurde gesetzt.
     
    driver55 gefällt das.
  12. #12 driver55, 18.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Schon, nur, was meint er hiermit?

     
  13. #13 simon84, 18.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.450
    Zustimmungen:
    3.294
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    vermutlich war die neue Höhe vor 12 Jahren noch nicht bekannt.

    dass eine alte Schotterstraße, wenn sie neu gemacht wird eher höher wird als niedriger, naja das hat keinen zeitlichen Bezug sondern war schon immer so.
     
    Blackpiazza gefällt das.
  14. #14 driver55, 18.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.905
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Schon, aber fast einen halben Meter?! Das verändert doch das komplette Gelände und kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass das nicht schon geplant war, nur nie ausgeführt.
    Ist doch sicherlich nicht das einzige Haus mit „neuer“ Situation. Deshalb mehr Infos und Bilder, auch von der Umgebung erwünscht.
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 azalee0108, 18.04.2021
    azalee0108

    azalee0108

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Nix-mit-Bauen
    Ort:
    Main-Tauber
    Die später erbaute Stichstrasse bei uns ums Eck kam auch mehr als 80 cm höher als im Bebauungsplan ausgezeichnet. Angeblich weil die Wasserrohre überraschenderweise höher als erwartet lagen. War zumindest die nachträgliche Erklärung/ Entschuldigung der Stadt.
    Dadurch, dass das auch noch die Bergseite ist, haben wir zur gemäßigten Hanglage noch einen ziemlich steilen „Ranken“ bergseits bekommen.
    Hatte uns im Vorfeld auch niemand mitgeteilt. Sowas kann also tatsächlich passieren.
     
    simon84 und driver55 gefällt das.
Thema:

Zufahrtsänderung durch Straßenanhebung