zusätzliche Dämmung (Thread auch in "Dach")

Diskutiere zusätzliche Dämmung (Thread auch in "Dach") im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; - sorry fürs doppelt posten aber es eilt.. Wir bauen gegenwärtig unser Dachgeschoss aus. Nun die Frage aus bauphysikalischer Sicht: Darf ich...

  1. laermi

    laermi Gast

    - sorry fürs doppelt posten aber es eilt..
    Wir bauen gegenwärtig unser Dachgeschoss aus. Nun die Frage aus bauphysikalischer Sicht: Darf ich zwischen Dampfsperre und Rigipsplatte noch Mineralwolle einlegen?
    Folgender Dachaufbau bisher: Dachziegel, Windsperre(?), Dämmwolle (19cm stark) zwischen den Sparen, Dampfsperre und die Lattung.
    Meine Idee ist jetzt - aus Schall und Wärmedämmgründen - noch eine dünnere Lage Mineralwolle (5 cm) zwischen die Folie und den Rigipsplatten einzulegen.
    Taugt die Idee was oder verschiebt sich dadurch der Taupunkt und alles fängt an zu modern? Da auf diese zweite Lage Mineralwolle direkt der Gipskarton kommt die zweite Frage: ist die Mineralwolle ungefährlich, wenn sie doch irgendwie im Laufe der Jahre in den Wohnraum gelangt?

    Gruß lärmi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 simones, 9. Mai 2005
    simones

    simones Gast

    Aus Schallgründen wird das nichts bringen. Nageln Sie einfach zwei Gipskartonplatten übereinander, daß ist besser. Für die Wärmedämmung bringen die zusätzlichen 5 cm so gut wie gar nichts. Lassen Sie es sein.
     
  4. #3 airmetic, 9. Mai 2005
    airmetic

    airmetic

    Dabei seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    u.a.Luftdichtheitsprüfer
    Ort:
    badischer dschungel
    weiterer Aspekt

    In Sachen Schall pflichte ich simonis bei, in Sachen Wärme bringt es etwa 25% Verbesserung aufs Bauteil bezogen. Die Gewichtung des Bauteils auf das Gebäude wäre genauer zu betrachten, allerdings ist zumeist das Dach ohnehin das beste Bauteil, also bringt eine weitere Verbesserung für die Energiebilanz relativ wenig.
    Was man unbedingt in die Überlegung noch einbeziehen sollte, ist der sommerliche Wärmeschutz. Und da ist Mineralwolle nicht unbedingt die beste Lösung. Eher Holz-Weichfaser als Windsperre außen, würde sich auch schalltechnisch positiv auswirken.
    Gefährlichkeit von Mineralfaser? Wenn überhaupt, dann nur, wenn die Einzelfasern durch mechanische Einwirkung staubfein zerkleinert würden - kommt bei normaler Wohnnutzung eigentlich nicht vor.
     
Thema:

zusätzliche Dämmung (Thread auch in "Dach")

Die Seite wird geladen...

zusätzliche Dämmung (Thread auch in "Dach") - Ähnliche Themen

  1. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  2. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  3. Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke

    Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke: hi, es sollen 2 zusätzliche Stromkreise in den Media-Raum gelegt werden. Dort laufen mehrere PC´s (1000 Watt-Netzteile). Auch ein großer...
  4. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...
  5. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...