zusätzliche Wärmedämmung unterm Dach

Diskutiere zusätzliche Wärmedämmung unterm Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Liebes Forum, wir haben in unserer Doppelhaushälfte einen "niederländischen" Dachaufbau, das heißt: eine etwa 9 cm dicke Styropor-Dämmung liegt...

  1. #1 Almut&Frank, 16. März 2007
    Almut&Frank

    Almut&Frank

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Vaals/Aachen
    Liebes Forum,
    wir haben in unserer Doppelhaushälfte einen "niederländischen" Dachaufbau, das heißt: eine etwa 9 cm dicke Styropor-Dämmung liegt vollflächig auf den Sparren auf (weitgehend winddicht); an der Rauminnenseite sind diese "Sandwich-Platten" kunstoffbeschichtet, von außen wasserabweisend.
    Die Sparren sind etwa 19 cm stark; dieser gesamte Berich steht also sozusagen für eine zusätzliche Wärmedämmung zur Verfügung. Wir möchten nun zwischen diesen Sparren eine etwa 8-10cm dicke Wärmedämmung anbringen (Mineralwolle, Glas oder Stein oder etwas anderes?) und zur Rauminnenseite hin Trockenbauplatten (Rigips) montieren. Am Ende sollen dann die Sparren noch sichtbar sein, die gesamte Konstruktion liegt dann zwischen den Sparren. Wie ist das nun mit der Folie:
    - Dampfbremse oder Dampsperre oder gar keine Folie?
    - Muß die Folie dann wirklich rundum dicht sein (wenn gewährleistet ist, dass unser Sandwich nach außen hin winddicht ist, und der Taupunkt vermutlich außerhalb der vorhandenen Styropor-Dämmung liegt)
    - nehme ich zur Montage der Rigipsplatten Metallprofile oder Holzlatten
    - können die Rigipsplatten direkt auf die Folie montiert werden oder sollte immer ein Luftraum dazwischen sein.
    Vielleicht weiß jemand Rat, das ist mal wieder so ein ganz individueller Fall, für den es anscheinend keine Musterlösung zu geben scheint.
    Die beiden angehängten Fotos zeigen 1) ein Stück der vorhandenen Stropor-Dämmung (9cm dick), die grüne Seite ist die Außenseite; 2) die Sparren, auf denen die Styropor-Dämmung aufliegt, von innen ist die weiße kunstoffbeschichtete Seite sichtbar (vielleicht ist das ja etwas besonderes fürs Forum);
    viel Spaß beim und danke fürs Knobeln,
    Almut&Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Daniel A., 16. März 2007
    Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    hab zwar keien Lösung

    aber 9cm erscheint mir recht wenig. Wir haben 20 cm mit WLG 0,35 Steinwolle Im Neubau ENENV.
     
  4. #3 DDM Benny, 17. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2007
    DDM Benny

    DDM Benny

    Dabei seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Karlsruhe
    Dieses System kenn ich von Unidek, find ich eine Gute Sache, aber 9 cm find ich auch ein bisschen wenig. Erkundige Dich erstmal wie sich die Sache verhält mit der zusätzlichen Dämmung und ob das Haus so auf dem Stand d. ENEV ist. ( nach dem jetzigen Wärmedurchgangskoeffizent), vielleicht muss noch eine stärkere Dämmung rein wie Du vorhast.

    Gruss
     
  5. Hoshy

    Hoshy

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Königswinter
    wenn die techniche beschreibung für die dämmung noch vorhanden ist bitte mal reinstellen:deal
    aber ein dampfsperre nur zwischen den sparren(weil diese ja sichtbar bleiben sollen) funktioniert nicht, weil es nicht dämpftdicht am holz angeschlossen werden kann.
    ich würden den bereich voll dämmen, eine dampfsperre unter den Sparren anbringen, Rigibs drunter schrauben und dann ein paar gehobelte bretter im bereich der Sparren als zierelemt verbauen
    mfg Hoshy
     
  6. #5 Almut&Frank, 18. März 2007
    Almut&Frank

    Almut&Frank

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Vaals/Aachen
    Dampfsperrfolie dampfdicht an den Sparren?

    Hallo Benny und Hoshy (und all die anderen),
    vielen Dank erstmal für die Reaktionen;
    leider haben wir keine technischen Daten zur vorhandenen Dämmung; wir denken, die ca. 8-10cm zusätzlicher Dämmung müßten reichen, da der Zustand jetzt schon gar nicht so schlecht ist, wie gesagt, wir haben eine 9cm Aufsparrendämmung. Da es uns nicht nur um die Optik geht, sondern auch darum möglichst wenig Raum in Anspruch zu nehmen, möchten wir, wenn es eben geht, nicht die Sparren komplett mit einpacken (was natürlich einfacher wäre).
    Interessant finde ich nun schon die Frage, ob man eine Dampfsperrfolie zwischen bzw. an den Sparren gut und dampfdicht befestigen kann. Ich würde es gerne versuchen - mit Aussicht auf Erfolg???
    Frank
     
Thema:

zusätzliche Wärmedämmung unterm Dach

Die Seite wird geladen...

zusätzliche Wärmedämmung unterm Dach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Estrich mit Zusätzen

    Estrich mit Zusätzen: Moin Leute. Wir haben ein Umbauvorhaben in dem wir bis Weihnachten einziehen müssen. Die vorhandenen Wände sind knochentrocken und der Putzer...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....