Zusätzliches Licht im Keller und Steckdosen anschließen

Diskutiere Zusätzliches Licht im Keller und Steckdosen anschließen im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Huhu, wir haben im Keller zwei Ovalleuchten die man ab der Kellertreppe und unten Ein und Ausschalten kann, ja irgendwo ja auch logisch :D...

  1. patric

    patric

    Dabei seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zusteller
    Ort:
    Göttingen
    Huhu,

    wir haben im Keller zwei Ovalleuchten die man ab der Kellertreppe und unten Ein und Ausschalten kann, ja irgendwo ja auch logisch :D

    Und zwar ist Unten im Kellerflur eine Ovalleuchte und am Ende des Flures. In der Treppe möchte ich nun gerne auch noch eine haben weil es da doch echt Stockefinster ist. Das Stromkabel vom Schalter führt die Treppe runter und geht von dort in eine Dose, von dort gehen auch die Kabel ab zu den zwei Lampen im Keller. Liege ich richtig das ich mich eigentlich nur an den Klemmen für die Lampen bedienen muss/kann und den Strom dann per Kabel nach oben legen und Lampe anschließen ?

    So nun kommt Frage 2.... jaja ich bin lästig, ich weiß :D

    Habe mit meinem Elektriker gesprochen das wir gerne in der Waschküche für Waschmaschine und Trockner zwei Steckdosen hätten, haben bislang nur eine und die muss zum Waschen / Trocknen immer mit nem Verlängerungskabel verlängert werden, also man kann nicht beides laufen lassen. Habe jetzt alles schön verkabelt und die Steckdosen gesetzt wie es sein soll, nun haben wir dort auch eine Dose sitzen wo die alte Steckdose und eine Lampe drann sitzt, kann man daran auch die beiden Steckdosen anschließen für Waschmaschine und Trockner oder wird die Leitung überlastet sofern man beide Geräte gleichzeitig in Betrieb hat ? Weil die Geräte ziehen ja schon ordentlich Strom.

    Ansonsten muss ich mir halt noch mal den Elektriker kommen lassen der mir die Dinger im Sicherungskasten über ne eigene Sicherung anschließt.

    Grüße

    Patric
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mal nen Tipp für das Kellerlicht:

    Jahrelang hatten wir in dem ZFH im Keller einen Bewegungsmelder. Das war superklasse, ich hatte beide Arme voll mit Werkzeug oder Wäsche oder so und konnte einfach die Treppe runtergehen und das Licht ging von selber an.

    war für uns damals die einfachere Lösung, unser Nachbar wollte einen Lichtschalter an seiner Kellertüre haben weil er da stundenlang drin basteln war und nicht immer mit Taschenlampe zum Lichtschalter gehen. Lampe mit Bewegungsmelder montiert und fertig...
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die zusätzlichen Steckdosen für die beiden Maschinen brauchen JEDER einen eigenen Stromkreis (also ZWEI neue) mit eigener Sicherung!
    Außerdem ist 30mA-Fehlerstromschutzschalter für JEDE neue Steckdose ZWINGEND vorgeschrieben.
    Leitung sollte/muß vermutlich in 2,5mm² ausgeführt werden.
    Demnach muß eh der Eli ran.

    Dann kann der auch die zusätzliche Leuchte an der Treppe anklemmen (Leituing kannst Du ja schon bis zu jener Dose verlegen, von der auch die anderen Leuchten abgehen).
     
  5. patric

    patric

    Dabei seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zusteller
    Ort:
    Göttingen
    Wegen dem Querschnitt ist 1,5mm² okay hat er gesagt, jede Steckdose hat auch sein eigenes Kabel und wird im Sicherungskasten einzeln an Sicherung angeschlossen. Habe ihn ebend getroffen, er wusste ja schon das ich das Vormontieren wollte und er den Rest machen soll. Mir kam halt nur die Idee ( was ich mir aber eh gedacht habe das daß eh nicht geht mit der Verteilerdose ).

    FI hat er beim Umbau vom Haus eingebaut, wird natürlich selbstverständlich mit angeschlossen, allerdings viele ältere Leitungen sind nicht angeschlossen und so wirds wohl auch noch laaaange bleiben. Ist halt so bei einem alten Haus.

    Das mit dem Bewegungsmelder fällt flach da 1. der Energieverbrauch wg. 7W ESPL eh gering ist und ich oft im Keller bin u.a. auch wegen Werkstatt die ich dort betreibe.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zusätzliches Licht im Keller und Steckdosen anschließen

Die Seite wird geladen...

Zusätzliches Licht im Keller und Steckdosen anschließen - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Estrich mit Zusätzen

    Estrich mit Zusätzen: Moin Leute. Wir haben ein Umbauvorhaben in dem wir bis Weihnachten einziehen müssen. Die vorhandenen Wände sind knochentrocken und der Putzer...
  5. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...