Zuschlag für Baukoordination

Diskutiere Zuschlag für Baukoordination im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, hoffe das ist die richtige Abteilung für mein anliegen (andernfalls bitte verschieben). Wir bauen mit Architekt mit "eigener Vergabe",...

  1. gaertner

    gaertner

    Dabei seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    C
    Hallo,

    hoffe das ist die richtige Abteilung für mein anliegen (andernfalls bitte verschieben).
    Wir bauen mit Architekt mit "eigener Vergabe", selber bieten die aber auch noch in ihrem Hause GU-Leistungen an.
    Jetzt sind die Angebote alle zurück und es sollten auch Angebote an die Firmen gesendet werden mit welchen unser Büro üblicherweise zusammenarbeitet.
    Dabei ist uns folgendes aufgefallen: bei allen "bekannten Firmen" beginnt die angebotsabfrage mit dem Satz:
    Bitte das Angebot mit 10% Koordinierungs-Zuschlag kalkulieren welcher die ... (unser Büro) den Handwerkern in Rechnung stellt.
    Eventuell kann mich jemand aufklären was dies bedeutet.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Dein Architekt steht mit einem Bein im vergitterten Bereich.

    Erzähl mal mehr über deinen Vertrag mit dem Architekt.
     
  4. gaertner

    gaertner

    Dabei seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    C
    Vertrag würde ich jetzt mal außen vor lassen,
    allerdings zahlen wir auch eine gute Summe Bauüberwachung etc. pp.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nenene, dein Vertrag ist jetzt mal entscheidend

    Wenn das ein völlig normaler Architektenvertrag ist und dein Architekt so wie es aussieht Provisionen bezieht ist das nicht gerade Legal sondern für einen Architekten klar verboten...
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ich hab Cola und Popcorn geholt...
     
  7. gaertner

    gaertner

    Dabei seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    C
    Toll ich drinke aber keine Cola :mauer
    Und wass soll mir dies jetzt sagen?
    Ja wir haben einen Vertrag,
    denke aber das sich das Problem daraus ergibt: Architekt und GU unter einem Dach und im Firmennamen stehen auch beide.
    Dadurch ist der Archi warscheinlich raus wenn sich das bewahrheitet was ich vermute.
     
  8. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Vossi, Burzeltag war doch erst...........:biggthumpup:

    Noch nachträglich herzlichen Glückwunsch, hab ich heute erst entdeckt.....:sleeping
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dein Archi ist kein Archi sodern ein versteckter GU oder GÜ...
     
  10. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    und weil das eine spannende Diskussion wird, hab ich mit was zu knabbern mitgebracht. (Danke Eco)
     
  11. #10 Spasssbremse, 10. März 2011
    Spasssbremse

    Spasssbremse

    Dabei seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Trier
    Das hier ist echt das einzige Forum, das ich kenne (und ich kenne einige), wo sich die Experten genüsslich am Leid der anderen erfreuen.
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, ich kenne einige Foren, wo man bei vielversprechenden Threads sich was zu knabbern holt...

    Und der Thread hat viel Potential, hier kann man bestimmt viel lernen...
     
  13. gaertner

    gaertner

    Dabei seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    C
    Kann leider gut sein,
    bis jetzt lief aber alles in den auch hier gelesenen Etappen:
    von Planung über Statik...bis Ausschreibung
    Naja da werde ich mal schauen wie es mit 10% Nachlass aussieht
     
  14. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ich liebe es verstanden zu werden. Schadenfreude ist Charakterschwach.
     
  15. gast3

    gast3 Gast

    Ich glaube, du musst dein Anliegen mit allen Rahmenbedingungen mal etwas genauer fassen - ich versteh zumindet nicht mal die Hälfte.

    Generell ist - nach meiner Erfahrung (mag ja auch falsch sein) - ein 10%giger Zuschlag für Subunternehmer-Leistungen (oder auch GÜ-Zuschläge) nichts außergewöhnliches.

    Aber was hat der Architekt damit zu tun - will er die 10% ?

    Also wer will was wofür ?
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ohne den geht aber nix, weil in dem beschrieben sein sollte, wofür Du bezahlst.
    Danach richtet sich dann auch die Erkenntnis, ob doppelt kassiert wird oder nicht.

    Bei mir würde so eine "Ausschreibung" sofort in der Rundablage landen, weil ich solche "Zuschläge" für, mild ausgedrückt, fragwürdig halte.

    Gruß Lukas
     
  17. gaertner

    gaertner

    Dabei seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    C
    Deswegen ja auch nur bei den Handwerkern welche schon immer mit denen zusammenarbeiten (das war auch sicher nicht für meine Augen bestimmt,
    aber die sehen vieles was sie nicht sehen dürfen)
    1. Vorplanung und Baugenemigung
    2. Ausführungsplanung und Statik
    3. Angebotsabrage/Auswertung
    4. Bauüberwachung/Koordinierung
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hmm,

    dann sind die nicht nur unverschämt, sondern auch noch besonders blöde.

    Gruß Lukas
     
  19. #18 Manfred Abt, 10. März 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Spannend, aber ganz klar ist es mir noch nicht.

     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lebski

    Lebski Gast

    Nö.

    Erfreuen tut sich hier niemand. Es gibt Spielregeln, die nennt man auch a.R.d.T. und es gibt Leute die sich Experten nennen, und deren Kapital in "know how" liegt.
    Wenn jetzt "know how" auf "was juckt mich a.R.d.T." trifft, kann das Konflikte geben. Der Forumsuser will immer (teilweise wird es GEFORDERT!) beides, für wenig Geld.
    Dumm ist, das die Leute hier, die sich kein Dr. gekauft haben, auch ihre Familie ernähren müssen. Haben aber nur Know how. Die ohne a.R.d.T. haben Aufträge, weil Geiz ist Geil. Ok, die wollen nur das Beste ihrer AG, und das bekommen sie auch. Zur Not gibt es AWG-Pillen.

    Bauexperten sagen ohne Not, ohne Vergütung und ohne Vorteil, was gesichert funktioniert. Nicht was eventuellInDenPreisrahmenPassenKönnteUnd ichWillJetztBauenUndallesWirdGut.

    @Gaertner: ich habs eher befürchtet als gewusst. Pillen sind aus, sry. Ich würde so nicht Bauen wollen.
     
  22. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ich denke das damit das Archi-Büro gemeint ist. Die sind einfach nur ein wenig zu schluderig mit Ihren "Daten" umgegangen...
     
Thema: Zuschlag für Baukoordination
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Architekt will gu zuschlag

Die Seite wird geladen...

Zuschlag für Baukoordination - Ähnliche Themen

  1. Detaillierte Berechnung oder pauschaler Zuschlag der Wärmebrücken? (Holzhausbau)

    Detaillierte Berechnung oder pauschaler Zuschlag der Wärmebrücken? (Holzhausbau): Hallo zusammen, kann mir jemand weiterhelfen und sagen ob es Vergleiche oder Literatur gibt um wie viel sich der Transmissionswärmeverlust bei...
  2. Abrechnung nach Einheitspreis - Zuschlag für Verschnitt erlaubt?

    Abrechnung nach Einheitspreis - Zuschlag für Verschnitt erlaubt?: Hallo, ich habe mal eine Frage. Darf der Handwerker, wenn er das Angebot nach Einheitspreis und VOB erstellt hat, 10 - 15% zuschlagen für den...
  3. Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen?

    Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen?: Hallo Forum, ich hab hier aus der Verwandtschaft einen Vergleich drei verschiedener Angebote für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines EFH...
  4. Zuschlag für Formstücke?

    Zuschlag für Formstücke?: Hoffentlich letzte Frage zum Prüfen meiner Rechnung: wenn Entwässerungsleitungen nach laufenden Metern angeboten waren, was ist ein...
  5. pauschaler Zuschlag oder Einzelnachweis

    pauschaler Zuschlag oder Einzelnachweis: Hallo liebe Fachwelt, Ich bin da an nem EnEV-Nachweis dran. KfW-75 (ehemals 60) ist erfüllt, nicht jedoch KfW-55 (vormals 40). Die derzeitige...