Zwecks flachen Bodenaufbau Trockenestrich verwenden?

Diskutiere Zwecks flachen Bodenaufbau Trockenestrich verwenden? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir sanieren derzeit unser Haus und planen hierfür den Bodenaufbau samt FBH neu. Aufgrund einer leider nur geringen Raumhöhe von...

  1. Rukain

    Rukain

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir sanieren derzeit unser Haus und planen hierfür den Bodenaufbau samt FBH neu.

    Aufgrund einer leider nur geringen Raumhöhe von 2,50 Meter von Rohdecke bis Rohboden müssen wir schauen, wo und wie jeden Zentimeter an Aufbauhöhe herausholen können.
    Der Zustand ist momentan Rohdecke (Kaiserdecke) und Rohboden (der alte Estrich wurde entfernt)

    Variante A:
    FBH auf Tackerplatte mit Dämmung 1,5 cm + Heizrohre 1,7 cm + Fließestrich (minimal) 4 cm = 7,2 cm dazu kommen GKP an Decke 1,2 cm und ein Bodenbelag wodurch wir eine Raumhöhe von maximal 2,4 Meter im Endergebnis hätten.

    Variante B:
    FBH auf Trocken-Estrich-Kopfplatte mit 1,8 cm (ohne weitere Dämmung), die Heizrohre entfallen da diese in der Kopfplatte verschwinden + Trockenestrich Element 2,5 cm = 4,3
    dazu ebenfalls GKP an Decke 1,2 cm und der jeweilige Bodenbelag ergibt eine Raumhöhe von 2,43 Meter

    Welche Variante würdet ihr empfehlen?
    Rentieren sich die 3cm Gewinne an Raumhöhe bei einem möglichen Qualitätsverlust durch das Trockenbausystem?
    Wie schlagen sich die verhältnismäßig dünnen Estrichelemente im Gegensatz zum gewöhnliche Fließestrich, in Punkto Stabilität, Trittschallt und Langlebigkeit?

    Über ein paar Anregungen würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank und beste Grüße aus der Kurpfalz,
    Rukain
     
  2. #2 mgrahl5354, 28.05.2019
    mgrahl5354

    mgrahl5354

    Dabei seit:
    28.05.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schauen Sie doch mal nach "Klimaboden"... Es gibt heute Trockenestriche mit eingefrästen Leitungsführungen für FBHn. Da müssen Sie entweder nur noch "vergiessen" - das sind dann ca. 3mm - oder bei manchen System auch gar nichts mehr machen. Achten Sie aber auf Wärmeleitbleche, manche dieser Systeme haben oberseitig schon welche integriert. Allerdings sind diese Spezialplatten extrem teuer, dafür hätten Sie eine Aufbauhöhe von 18mm plus Fußbodenbelag. Dünner geht es selbst ohne FBH nicht mehr...

    Und warum möchten Sie an einer Filigrandecke noch GK anbringen? Spachteln, streichen, fertig... So könnten Sie Insgesamt ca. 35mm "einsparen". Und wenn das immernoch nicht reicht: Alternative zu FBH wäre zB. eine Wandflächenheizung? Oder klassisch Heizkörper wenn es rein um die Raumhöhe geht...Aber dazu s.o.

    Gutes Gelingen!
    M. Grahl

    PS: Wir haben grad Altbau plus Anbau mit FBH und Trockenestrich sowie Fliesen / Laminat ausgestattet. Vorher im Altbau alles zurückgebaut - von Dielen, Balken, Schlacke bis zur Rohdecke / Stahlträger. Haltbarkeit kann ich noch nicht groß was zu sagen, den weiteren Ausbau hat der Estrich locker überstanden und macht einen sehr robusten Eindruck. Die Qualität hängt von Ihrem Können und den Mühen ab, das ist aber kinderleicht zu verlegen...
     
  3. #3 simon84, 28.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.961
    Zustimmungen:
    1.964
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Beitrag ist zwar schon älter, aber bei ungedämmten Boden wird das mit der EnEV und FBH wohl nicht hinhauen.

    Wenn es um jeden cm geht, würde ich auf FBH verzichten.
     
  4. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    und die dazugehörige Unterkonstruktion?
     
Thema: Zwecks flachen Bodenaufbau Trockenestrich verwenden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flacher bodenaufbau

    ,
  2. trockenestrich oder klassisch

Die Seite wird geladen...

Zwecks flachen Bodenaufbau Trockenestrich verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Zweck dieser Ytongwand???

    Zweck dieser Ytongwand???: Hallo befinde mich grad in der Entkernung EG in meinem Elternhaus. Haus Baujahr 1965, Anbau 1985 Im Badezimmer befindet sich eine Porenbetonwand....
  2. Erfahrungen zur Tragfähigkeit einer Decke zwecks Estrichverlegung

    Erfahrungen zur Tragfähigkeit einer Decke zwecks Estrichverlegung: Hallo liebe Leute, In unserem Haus Bj.1930 ist die Kellerdecke aus Beton ca 6 bis 8 cm dick mit Doppel-T-Trägern, die ca. 4 cm rausstehen. Soweit...
  3. Streifenfundament nachträglich verstärken / vertiefen zwecks Fußbodensanierung

    Streifenfundament nachträglich verstärken / vertiefen zwecks Fußbodensanierung: Hallo liebe Bauexperten, wir haben folgendes Problem und der Winter naht (im Moment duschen wir noch im Hof): Eigentlich wollten wir nur das Bad...
  4. DHH von 1956: Aufbau Wand zwecks Schallschutz bei geringer Tiefe

    DHH von 1956: Aufbau Wand zwecks Schallschutz bei geringer Tiefe: Hallo, ich habe eine Doppelhaushälfte BJ 1956 (bei denen wohl nur eine Wand als Trennwand vorhanden ist), die ich vor 6 Jahren kernsaniert...
  5. Betonplatten im Garten verlegen, zwecks Herstellung eines Weges und als Fläche ....

    Betonplatten im Garten verlegen, zwecks Herstellung eines Weges und als Fläche ....: Hallo Möchte den Untergrund mit Betonplatten 40 x 40 herrichten. 5 cm stark. Zum einen möchte eine gerade Fläche herstellen als Untergrund für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden