Zweiter Sperrlage und Deckenauflager

Diskutiere Zweiter Sperrlage und Deckenauflager im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Forenteilnehmer. Ich habe bezüglich meines Bauvorhabens (EFH) zwei Fragen an die versammelte Fachkompetenz. Bei meinem EFH (2,0) wird...

  1. Icke

    Icke

    Dabei seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forenteilnehmer.

    Ich habe bezüglich meines Bauvorhabens (EFH) zwei Fragen an die versammelte Fachkompetenz.

    Bei meinem EFH (2,0) wird derzeit die Statik erstellt. Es wird Porenbeton 36,5 cm als Mauerwerkstoff verwendet (keine zusätzliche Wärmedämmung). Eine Bodenplatte trägt das ganze. Diese wird ca. 15 cm aus dem umgebenen Erdreich herausragen. Die Decken werden mit Filigranteilen und Aufbeton erstellt. Steinreihenhöhe 25cm.

    Nun meine zwei Fragen

    a) Ist es empfehlenswert nach der ersten Steinreihe unten eine zweite Sperrlage/Dichtung einbauen zu lassen? Eine Nachfrage bei einem potentiellen Steinlieferanten brachte die Aussage, das dies heute nicht mehr so üblich ist.

    b) Ist es empfehlenswert und technisch sinnvoll das Deckenauflager entspr. Hrn. Thalhammer (Bitumenbahn, Filz, Wärmeisolierung zur Außenseite) auszuführen oder gibt es hier Probleme mit der Statik hinsichtlich Gleitlagerbildung für die Geschossdecke? Der Statiker hat sich nicht so erfreut geäußert (ich denke er kennt dies nicht). Der Bauunternehmer kannte diese Bauweise auch nicht. Dabei wären doch die Vorteile Deckenmittenzentrierung und Erhöhung Schallschutz zum OG eigentlich doch sinnvoll.

    Danke für die Antworten im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dusel

    Dusel Gast

    bauen sie in Polen oder auf der Elvenbeinküste?
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 21. Juni 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das war ...

    ... ja nun nicht gerade hilfreich und auch etwas sinnfrei :irre .

    Zur 1. Frage: In diesem Falle macht die zweite Sperrlage auf der ersten Schicht wirklich keinen Sinn.

    Die 2. Frage kann Herr Thalhammer besser beantworten, ich baue ein bisschen anders.
     
Thema:

Zweiter Sperrlage und Deckenauflager

Die Seite wird geladen...

Zweiter Sperrlage und Deckenauflager - Ähnliche Themen

  1. Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang

    Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang: Hallo, ich hab lange via Google gesucht um auf die obige Frage eine Antwort zu finden. Leider ohne Erfolg. Daher bleibt mir keine andere Wahl als...
  2. Ortbeton Ruhezeit vor zweitem Guss / Anschlussbauteil

    Ortbeton Ruhezeit vor zweitem Guss / Anschlussbauteil: Liebes Forum, am Gelände ums Haus, leichte Hanglage, haben wir eine Stützmauer in Ortbetonbauweise selbst auszuführen begonnen - da nichts Großes...
  3. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...
  4. Rolladen Nothandkurbel - zweiter Rettungsweg

    Rolladen Nothandkurbel - zweiter Rettungsweg: Hallo, Ist im OG bei elektrischen Rolläden eine Nothandkurbel Pflicht? In welchem bundeslandspezifischen Gesetzen könnte so etwas...
  5. Vorbau-Fenster, zweites Innenfenster

    Vorbau-Fenster, zweites Innenfenster: Sehr geehrte Leser, gibt es eine Firma im Raum Hamburg, die ein Innenfenster, wie auf beigefügtem Foto zu sehen, herstellen kann ? Also das...