Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll?

Diskutiere Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, meine Eigentumswohnung ist in einem erst 2017 komplett sanierten Haus (5 Parteien, insgesamt rund 450 m² Wohnfläche auf 4...

  1. #1 Llecter, 30.07.2020
    Llecter

    Llecter

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Eigentumswohnung ist in einem erst 2017 komplett sanierten Haus (5 Parteien, insgesamt rund 450 m² Wohnfläche auf 4 Ebenen). Leider ist bei der Sanierung vieles wirklich mies gelaufen. Ein Problem unter vielen ist ein penetrantes Klopfen im Rohrsystem der Heizung. Es wurde schon einiges versucht, zwei Heizungsbauer waren auf Ursachenforschung, Wände wurden geöffnet, Puffer eingebaut, Heizungen neu eingestellt usf. Kurz: Es klopft noch immer. Das kann einen wirklich verrückt machen, der Leidensdruck im Herbst/Winter ist in der Tat nicht unbeachtlich.

    Ein kompletter Austausch der Heizungsrohre dürfte wirtschaftlich nicht drin sein, insbesondere da in den kommenden Jahren auch noch andere Maßnahmen anstehen und nicht alle Wohnungen gleichermaßen betroffen sind. Das macht die Verhandlungen in der Eigentümergemeinschaft auch nicht zwingend leichter.

    Meine Überlegung geht nun dahin, ein zweites Rohrsystem Aufputz zu installieren, welches das eigentliche System in den Wändern ersetzt. Im Vergleich zu einem Austausch inkl. Aufstemmen von zig Wänden im ganzen Haus wäre der Aufwand deutlich reduziert. Natürlich geht hier Wohnraum verloren und/oder es gibt optische Beeinträchtigungen und es ist auch hier nicht klar, ob sich die WEG dazu entscheiden kann bzgl. der finanziellen Belastung. Ganz billig würde das wohl auch kaum kommen.

    Bevor ich entsprechende Diskussionen anstoße, würde ich allerdings erst einmal nachhören, ob ein solches Vorgehen überhaupt halbwegs sinnvoll umsetzbar wäre. Leider habe ich diese spezielle Fragestellung hier im Forum und über Google nicht finden können.

    Ich bedanke mich schon einmal für jede Einschätzung und Antwort!
     
  2. #2 Fabian Weber, 31.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    2.351
    Wie hoch ist denn die Vorlauftemperatur eingestellt?

    Vielleicht kann man hier durch Optimieren der Heizkurve sowie der Pumpen auf ein niedrigeres und gleichmäßigeres Temperaturniveau kommen und somit die thermischen Ausdehnungen der Rohre minimieren.

    Das würde ich mal als erstes angehen.
     
  3. #3 Bauer85, 31.07.2020
    Bauer85

    Bauer85

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wien
    Rein technisch gesehen ja, keine besondere Herausforderung. Ist nur eine ganz normale Aufputzinstallation die an Stelle des Bestandes in dieser Wohnung an das bestehende Heizsystem angeschlossen wird, und zwar in einer Art und Weise die Körperschallübertragung in den neuen Teil minimiert - ansonsten wäre der gesamte Aufwand vergebens sofern das Klopfen nicht im dadurch ersetzten Teil entsteht.

    Im MFH sollte komplette, gute Dokumentation des Rohrnetzes vorliegen. Damit und zwei Körperschallmikros lässt sich der Entstehungsort sehr wahrscheinlich finden. Die Technik dazu könnten bessere Leckorter haben die damit weitaus leiseren Wasseraustritt lokalisieren können.
     
Thema:

Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fensterbänke, zweite Dichtebene?

    Neue Fensterbänke, zweite Dichtebene?: Hallo zusammen, wir wollen in unserem Altbau (Bj. 70) die Fensterbänke außen erneuern. Diese bestehen aktuell aus Klinkerriemchen, liegen...
  2. KfW und zweite Wohneinheit

    KfW und zweite Wohneinheit: Hallo zusammen, ich habe vor, das Dachgeschoss komplett neu zu machen und als Wohnraum zu nutzen. Also mit Bad und einer kleinen Küche. Das DG ist...
  3. Maximalbelastung Träger und zweite Beplankung nachträglich

    Maximalbelastung Träger und zweite Beplankung nachträglich: Hallo, meine Dachgeschossperle hat die ein oder andere Rigipswand (einfach beplankt). Bisher habe ich immer "massiv" gewohnt, deshalb die Frage:...
  4. Zwei Flurstücke, ein Eigentümer, Vorgehensweise für zweites Haus

    Zwei Flurstücke, ein Eigentümer, Vorgehensweise für zweites Haus: Hallo in die Runde, ich habe versucht mich mit meiner Fragestellung hier im Forum schon ein bisschen zu belesen, aber ich brauche jetzt doch...
  5. Loch in der Decke, Vermieter plant zweite Decke

    Loch in der Decke, Vermieter plant zweite Decke: Hi zusammen! Vor etwa zwei Wochen hat sich genug Wasser in meiner Schlafzimmerdecke gesammelt um selbige endlich durchbrechen zu lassen: Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden