Zwischen Bodenplatte und Dämmung wurde die Abdichtung Vergessen!

Diskutiere Zwischen Bodenplatte und Dämmung wurde die Abdichtung Vergessen! im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen Gerade wurde durch Zufall von einem Gutachter das Fehlen der Abdichtung auf der Bodenplatte festgestellt. Alle Leitungen und...

  1. menaced

    menaced Gast

    Hallo Zusammen

    Gerade wurde durch Zufall von einem Gutachter das Fehlen der Abdichtung auf der Bodenplatte festgestellt.
    Alle Leitungen und die Ständerwände befinden sich auf der nackten Bodenplatte.
    Danach kommen ungefähr 15cm Dämmung, eine Folie die mit den Randstreifen verbunden ist, die Fußbodenheizung und dann ein Calciumsulfatestrich (endgültiger Bodenbelag) .
    Der Architekt verharmlost die Situation und die Handwerker hatten auch keine bedenken geäußert.

    Jetzt stehe ich vor der Wahl, Rechtsstreit, alles rausreissen lassen und erneuern oder schriftliche Unbedenklichkeitserklärung der Gewerke mit Haftung im Schadensfall.

    Die Lage ist heikel da eigentlich alles soweit fertig ist und ein Einzug ende des Monats geplant war (Wohnung ist gekündigt).

    Was meint ihr?

    Gruß an alle...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wenn die Firma pleite ist???
    Oder der Schaden erst in 7 Jahren sichtbar wird?

    Ständerwand = Holzrahmenbau? Oder Gipskartonwände?
    Egal, beides mag Feuchte nicht!
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wie kann der Gutachter JETZT, nachdem der Estrich drin ist, das fehlen der Abdichtung bemängeln? Er kann es nur, wenn der Estrich noch nicht drin ist. Dann ist aber in 4 Wochen KEIN Einzug.

    Zu der Abdichtung streiten sich die Geister. Es wird mit aller Wahrscheinlichkeit zu keinem Schaden kommen (für die Kollegen: siehe Oswald [rip]). Ein Mangel ist es trotzdem - allerdings keiner, der einen kompletten Rückbau rechtfertigen würde.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry, Taipan, aber auch von Oswald & Co kenne ich die Aussage - Dampfsperre ist überflüssig - nur für (Keller)Wände und dann auch nur für Beton mit geringer Wassereindringtiefe (WU), weil diese ja das bissel Feuchte an die Raumluft abgeben können.

    Bei einer Bodenplatte mit unbekanntem Unterbau und Wasserpegel, bei der mit merh oder weniger dampfdichten Belägen zu rechnen ist, würde ich das anders sehen! Und Oswald tat das meines Wissens auch.

    Ausserdem liegt hier CA vor, der mag Feuchte ja mal gar nicht!

    Rückbau würde ich auch als gerechtfertigt ansehen!
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ralf, wir wissen doch gar nicht welche Betongüte da am Ende rein gekommen ist. Hat Oswald nicht mal einen Versuchsreihe in Tiefgaragen gemacht mit einfach "nur" höherer Betongüte und festgestellt das es dort auch zu keinem nennenswerten Problem kam? Oder war das jemand anderes? Ich kann mich nur noch vage dran erinnern....
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich unterstelle mal, dass der Gutachter bei einem bemerkenswerten Lastfall schon eher hingeschaut hätte. Mir zumindest schießt das bei Begehungen auf einer rohen Bodenplatte als erstes durch den Kopf.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Taipan - Du setzt den Gutachter mit dem baubegleitenden Qualitätssicherer gleich, der irgendwann zwischen Bodenplattenfertigstellung und Estricheinbau 1 bis X Ortstermine hätte gehabt haben und dabei den Murks festgestellt haben sollte.

    Ich bin mir da nicht so sicher. Ich komme oft genug erst zu genau dem vom TE genannten Zeitpunkt ins Spiel - kurz vor Einzug.

    Ach, zur Übergabe hätten wir denn doch mal gern einen Fachmenschen, der mitkommt.. Da schaust dann nur noch in die Fotos und schlägst (oft genug) die Hände über dem Kopf zusammen.
    Dabei kommt so ein Murks dann halt auch zu Tage.

    Möge der TE doch mal die Umstände der Entdeckung näher erläutern!
     
  9. Menaced

    Menaced

    Dabei seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Saarbrücken
    Der Bodenaufbau unter der Bodenplatte ist auf einem verlorenen Mauerwerk mit ordentlich Schotter nach Bodengutachten, Dämmung etc.
    Die Bodenplatte hat 20cm Beton.
    Den Gutachter hatte ich ursprünglich wegen leichtem Schimmelbefalls aufgrund Baufeuchte beauftragt, hierbei wurden dann auch andere Mängel festgestellt unter anderem die fehlende Abdichtung!
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Welcher Beton, Güteklasse? Lastfall? Komm doch mal mit Infos, sonst wird man dir hier nicht helfen...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Menaced

    Menaced

    Dabei seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Saarbrücken
    Die einzigen infos die ich habe sind :
    Beton C20/25
     
  13. Lebski

    Lebski Gast

    Dann halt den SV dazu befragen.
     
Thema:

Zwischen Bodenplatte und Dämmung wurde die Abdichtung Vergessen!

Die Seite wird geladen...

Zwischen Bodenplatte und Dämmung wurde die Abdichtung Vergessen! - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...