Zwischen Wand und Fliessen-Sockelleiste verfugen?

Diskutiere Zwischen Wand und Fliessen-Sockelleiste verfugen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Wird an dieser Stelle "offen gelassen", oder verfugt? Und wenn verfugt, mit Acryl oder Fugenmasse?

  1. #1 Peter S., 24.05.2008
    Peter S.

    Peter S.

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausausbauer
    Ort:
    Chemnitz
    Wird an dieser Stelle "offen gelassen", oder verfugt? Und wenn verfugt, mit Acryl oder Fugenmasse?
     
  2. #2 Jom0815, 24.05.2008
    Jom0815

    Jom0815

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Bauwesen/ Baufacharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Es wird zunächst "offen gelassen" und dann mit Silikon verfugt. Manche "Fachleute" ziehen das Silikon vor der Flächenverfugung. Wichtig ist: kein Kleber + Fugenmasse darf hier in der Fuge sein. Grund: Schallbrücke und "Einspannung" bei thermischer Ausdehnung -> Rissbildung.
     
  3. #3 Peter S., 25.05.2008
    Peter S.

    Peter S.

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausausbauer
    Ort:
    Chemnitz
    Ich glaube ich habe mich eventuell etwas ungenau ausgedrückt, mir geht es um den Abschluss oben an der Sockelfliesse.
     
  4. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Du hast doch Deine Sockelfliese starr angebracht, geklebt.
    Dann kannst Du auch oberhalb zur Wand hin starr verfugen.
     
  5. Konso

    Konso

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Informatiker
    Ort:
    Waltrop
    Hallo,

    hierzu habe ich auch noch eine Frage.

    Der Fliesenleger hier hat den unteren Anschluss der Sockelleiste (also zum Boden= Fliesen) mit Silikon abgeschlossen. Soweit ok, allerdings hat er

    a) nicht die Anschlüsse zu den Holzrahmen der Türen abgeschlossen

    und

    b) den Anschluss oben (Wand) nicht gar nicht verfugt.

    Das gleiche trifft auch für die Fliesen zu im Bad, wo der Anschluss Vorwandmauerung (Abschluss oben drauf) / Wand wie auch Abschluss Wandfliesen/Wand nicht verfugt (Fugenmasse nicht Silikon) wurde.

    Die Begründung ist hier: "Das sind Malerarbeiten".

    Die Frage ist hier: Gehört dies zum Gewerk? Aus meiner persönlichen Erfahrung sag ich mal ja, weil es bei mir im Haus so gemacht wurde bzw. bei alle anderen, die ich kenne auch?

    Könnte mir hier jemand eine Info geben?

    In der Rechnung heißt es "Sockelfliesen aus Bodenfliesen schneiden und ansetzen".
    Aber bei den normalen Bodenfliesen ist auch nicht erwähnt, das eine Verfungung dazu gehört.

    Gruß
    Konso
     
  6. #6 Gast943916, 08.01.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Silikonfugen sind eine gesonderte Leistung, die auch gesondert beauftragt werden muss,
    allerdings verstehe ich nicht warum der Flisör das nicht mit angeboten hat....
    Gipser
     
  7. hdueb

    hdueb

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Area Sales Manager IT
    Ort:
    Brühl/Baden
    ich werf auch mla ne frage ein, und zwar meine ich hier die Fuge in der Ecke ( zwischen Boden und Sockel) und die senkrechten Eckfugen bei einer Dusche.
    Bei Bekanten hat der Flisör an diesen Stellen mit 2 Komponenten Fugenmaterial Material ausgefugt, bzw. den kompletten Duschbereich. Ich kenne die Ecken eigentlich auch nur mit Silikon.... kann man das so machen - er sagte meinen Bekannten dass es so viel besser sei.

    Stimmt das???

    Gruss und Merci
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    .....tja, dann hast du Glück gehabt, dass er die Fliesen verfugt hat (Boden-, als auch Abschlussfliesen)....denn vertraglich vereinbart ist es nicht.
    -
    Rand-Fliesenabschluss oben: Bei normalen Randfliesen (die oben einen sauberen schmalen Abschluss haben) ist es sicher keine riesen Maßnahme, diesen Rand mit einer dünnen Acrylfüllung zu verschliessen (machen wir gerade, ca 20min pro Raum).
    Bei aus Fliesen geschnittenen Sockelfliesen ist der Aufwand (Zeit+Material) erheblich höher!
    gruss
     
  9. Konso

    Konso

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Informatiker
    Ort:
    Waltrop
    Hi,

    ein bischen was ist wohl durcheinander gekommen:

    @Gipser: Also die Silikonfugen hat er gesondert angeboten und auch durchgeführt.

    Bei den Sockelleisten hat er die oben (zur Wand hin) offen gelassen, was bei geschnittenen natürlich unschick aussieht. Allerdings muss er diese wohl auch nicht verfugen, wie ich es der Antwort entnehme und ich also selber da ne Acrylfuge draufsetzen muss. Wie gesagt bei mir im Haus wurde es mitgemacht nur weiß ich gerade nicht wie die Rechnung da lautet oder schon von vornerein mitreingerechnet aber nicht ausgewiesen wurde. Das ist hier ein anderes Bad.

    Wie sieht es denn mit dem Anschluss der Türen (Zarge) aus im Bereich des Bodens und die Anschlüsse Vorwandmauerung ("Ablage") zur Wand (Bad) ? Gehört das dazu?

    Gruß
    Konso
     
    Steffen47a gefällt das.
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wieso das?
    Ich schneide meine (FSZ-) Sockelfliesen stets aus vollen Platten selber.
    Und versehe dann den Anschluß der Oberkante zur Wandfläche mit einer kleinen Hohlkehle aus (zementösem) Flexfliesenkleber. Das geht sehr schnell und gut, die Materialkosten sind minimal. Mit dem feuchten Finger (oder Pinsel) nachgewischt und das Ergebnis ist gut.
    Die Stoßfugen werden ganz normal verfugt (wie Boden, ggf. Fugenmasse etwas steifer einstellen), dazu unterlege ich die Stöße vorübergehend mit Distanzstreifen, das ergibt einen sauberen unteren Abschluß und verhindert, daß Fugenmasse in den Bereich der Anschlußfuge zum Boden läuft. Die wird dann zum Schluß mit Silikon verfugt.
    Fertig!
     
  11. Konso

    Konso

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Informatiker
    Ort:
    Waltrop
    Hi,

    genau das habe ich auch erwartet und rausgekommen ist:

    - Oben offen gelassen, was bei Feinsteinzeug nachdem dran pappen mit einer Acrylfuge hinterher nicht sehr schick aussieht
    - Stoß natürlich gefugt
    - Silikonfuge ok
    - Anschluss Tür zum Boden nicht mitgemacht
    - Teilweise wenn der wohl keinen Bock mehr hatte auch mal nen 2 cm Spalt (letzte Leiste, dann Tür) mit Silikon zugepappt, anstatt noch nen 1.x cm Stück zu schneiden.

    Gruß
    Konso
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..gemeint war nur die Behandlung der oberen Fuge....
     
  13. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Der Anschluss Fliese-normale Wand wird mit Acryl verfüllt, um ein Überstreichen zu gewährleisten. Warum der Fliesenleger das nicht gegen geringes Entgeld mitmacht, versteh ich nicht. So ist der letzte Eindruck des Handwerkers ein schlechter.

    Beim Sockel ist das auch kein Riesenproblem, solange man die Sockelfliesen mit der Nassschneidemaschine schneidet. So erhält man saubere Kanten, einmal kurz noch mit dem Schleifstein rüber und mit dem Maler abklären, wer die Fuge (Acryl) zieht. Grundsätzlich gehe ich jedoch davon aus, das der Fliesenleger auch diese Fuge schliesst.

    Bei der Tür ist es so eine Sache, grundsätzlich sollte der Anschluss Tür-Boden bei Bädern mit Silikon versiegelt werden. Also sollte hier wieder der Fliesenleger ran. Zu deinem 1 cm Streifen sag ich jetzt mal nix, da darf eigentlich gar kein 1 cm Streifen sein.

    Das gleiche beim WT sowie Klobecken. Wir machen das grundsätzlich für den Installateur mit, da Silikon denen meist nicht so liegt. Sollten die Installateure die Fuge mitmachen wollen, lassen wir eine halbe Kartusche Silikon da, um den gleichen Farbton zu haben.

    Manchmal denke ich, unsere Firma ist die einzige, die Service bietet... :konfusius


    Grüße operis
     
Thema: Zwischen Wand und Fliessen-Sockelleiste verfugen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sockelleisten verfugen

    ,
  2. sockelfliesen verfugen

    ,
  3. fliesen sockelleisten verfugen

    ,
  4. fliesensockel verfugen,
  5. sockelleisten fugen füllen,
  6. sockelleisten mit silikon verfugen,
  7. sockelfliesen ecken,
  8. sockelleisten verfugen anleitung,
  9. fliesensockel wandanschluss,
  10. sockelleiste verfugen,
  11. sockelfliesen silikon,
  12. anschluss fliesensockel an wand,
  13. Fliesensockel Fuge ,
  14. sockelleisten fugen,
  15. Fliesenrand verfugen,
  16. warum macht man bei fliesensockel silikon,
  17. fliesen sockelleisten acryl,
  18. fugen sockelfliesen,
  19. fliesen sockelleiste verfugen,
  20. sockelfliesen ausfugen,
  21. Estriche Waltrop,
  22. Muss man Fliesensockel mit Acryl abfugen ,
  23. fugen sockelleisten,
  24. sockelfliesen zur wand,
  25. dehnungsfuge anstatt sockelleisten
Die Seite wird geladen...

Zwischen Wand und Fliessen-Sockelleiste verfugen? - Ähnliche Themen

  1. Runde Wand zum Fussboden abdichten

    Runde Wand zum Fussboden abdichten: Hallo, wie kann man denn eine Runde Wand (in meinem Fall in einer Schneckendusche) zum Boden hin abdichten? Ich habe es mit PCI Pecitape versucht,...
  2. Winkligkeit der Wände - Baumangel?

    Winkligkeit der Wände - Baumangel?: Hallo zusammen, Nachdem unser erstes Bauvorhaben aufgrund von Arbeitsplatzwechsel leider vor ein paar Jahren gescheitert ist, haben wir einen...
  3. Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

    Wand zu neuer Dachgaube zumauern?: Hallo zusammen, bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt. Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell...
  4. Ist ein Wanddurchbruch einer tragenden Wand mit Stahlträger IMMER möglich?

    Ist ein Wanddurchbruch einer tragenden Wand mit Stahlträger IMMER möglich?: Hallo zusammen, ist es mit Stahlträger & Co immer möglich einen Durchbruch zu machen oder kann ein Statiker auch sagen, dass es überhaupt nicht...
  5. Eckfugen Decke/Wand verspachteln

    Eckfugen Decke/Wand verspachteln: Hallo, wie macht man es richtig? An die Decken kommen 12,5mm starke Gipskartonplatten, an die Wand kommen bzw. sind bereits Gipsfaserplatten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden