Zwischenfinanzierung

Diskutiere Zwischenfinanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Das Angebot kann man, ohne die Randparameter zu kennen, nicht zuverlässig bewerten. Zuerst einmal sieht es "normal" aus. Du solltest auch noch die...

  1. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das Angebot kann man, ohne die Randparameter zu kennen, nicht zuverlässig bewerten. Zuerst einmal sieht es "normal" aus. Du solltest auch noch die Zinsfestschreibung (Jahre) ergänzen.

    Ob die monatliche Rate für Euch einfach zu stemmen ist, kann ich nicht sagen. Wenn ja, dann würde ich beim teuren Darlehen höher tilgen.

    Gruß
    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Die Zinsfestschreibung beträgt für das KfW und Zinsbegrenzungsdarlehen 10 Jahre. Das Annuitätendarlehen beläuft sich auf 15 Jahre.

    Zwecks Rate, rechnen wir nach einigen Recherechen mit zusätzlichen 350 Euro Betriebsnebenkosten, wenn denn das Haus mal steht.
    In Summe haben wir also eine Belastung von 1.600 Euro bei einem Nettoverdienst (Er+Sie) von rund 4.300 Euro (ohne Kindergeld, 1 Kind). Ich denke das Einkommen vs. Belastungsverhältnis von hier ca. 37% ist realistisch und nicht übertrieben.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sehe ich auch so, da ist noch Reserve. Wenn man dann noch keine übertriebenen Ansprüche hat, würde ich das eine komfortable Finanzierung nennen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich verstehe nicht ganz, warum ihr jetzt doch schon über das ganze Haus nachdenkt. Ist denn schon bekannt, was es genau kosten wird?
    Jetzt Zwischenfinanzieren und nach Abschluß der Planung (LP5, besser 6 beim Archi; große Bemusterung beim Haushersteller :) ) dann final finanzieren.
     
  6. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ich gebe dir recht, allerdings wollten wir mal wissen wo wir stehen.
    Das ist ja immer so ein Spielchen: Die Bank fragt "Wieviel kostet das Haus?", der Archi/GU/GÜ fragt "Wieviel Budget haben sie?"

    Also wir haben mit dem oben genannten Finanzierungsbsp. und unseren 40k EK insgesamt 345k zur verfügung - ein mündliches OK haben wir hierfür schonmal, so dass wir also schon mal ein wenig wissen was wir machen können.
    Natürlich lassen wir uns wenn es dann akut wird schriftlich geben.

    Grundstück 90k (kalt) = verbleiben 255 für alles andere (Haus, sämtliche Nebenkosten für Grund und Haus, und was sonst noch alles aufläuft).

    Ich denke damit läßt sich was machen, oder?
     
  7. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    was heißt "kalt"?

    Als nächstes sollte man, wenn klar ist, wo das Haus auf dem Grundstück hinkommt, mal ein Baugrundgutachten machen. Das hat auch noch einiges Potential, die Kosten zu beeinflussen.
     
  8. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    "kalt" habe ich jetzt mal 1 zu 1 von unserem Verkäufer übernommen und bedeutet, daß hier noch die Grunderwerbsteuer, Innere Erschließung, Eintragung Grundbuch etc. hinzukommen .. was natürlich wiederum bedeuten würde, daß die von mir o.g. Nebenkosten auf der anderen Seite dann entfallen.
     
  9. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Da sprichst du etwas wichtiges an. Ein Baugrundgutachten wollten wir auf jeden Fall machen .. allerdings in Summe mit dem Haus.

    Am besten mache ich das ja jetzt schon mal vorher, oder?? Also mit dem Kauf bzw. vor dem Kauf des Grundstücks.
     
  10. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Das kommt darauf an, ob ihr soooo verliebt in das Grundstück seid, dass ihr es unbedingt haben wollt - oder es ist euch von Nachbarn bekannt, dass ein problematischer Baugrund zu erwarten ist. Wenn dem nicht so ist, würde ich das Grundstück kaufen und dann im Rahmen der Bauplanung das Gutachten machen lassen.
     
  11. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Naja das stimmt schon irgendwie. Wir wollen das Grundstück auf jeden Fall, wenn aber die Kosten aufgrund der Befunde des Baugrundgutachtens ins unermessliche steigen würden, wäre das auch ein Problem.

    Müßte ich echt mal in Erfahrung bringen (ich denke der Tip mit den Nachbarn ist ganz gut). Was ich bis jetzt weiß, daß es sich um einen Sandboden handelt, der wohl bei vielen anderen Grundstücken in der Ecke überhaupt keine Probleme mit sich gebracht hat.
     
  12. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Auf jeden Fall vor der finalen Finanzierung machen lassen.
     
  13. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Mit finalen Finanzierung meinst du jetzt aber dann das Gesamtpaket in einem Jahr oder nicht?
    Hab mal die Nachbarn angeklingelt, keine Probleme bekannt soweit.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ja genau, es ist vorteilhaft, wenn bis dahin so viele Risiken wie möglich ausgeräumt sind.
     
  16. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ich würde bei meinem Angebot jetzt gerne mal den Mischzins errechnen.

    In unserem Fall teilt sich das Gesamtdarlehen ja auf 3 Kredite auf (Annuität/KfW/Zinsbegrenz).

    Im Grunde muß ich ja nur die gesamten Zinsaufwände für die 3 einzelnen Darlehene berechnen .. dann summieren und durch den Gesamtdarlehensbetrag teilen = Mischzins.

    Jetzt habe ich doch aber 2 mal 15 Jahre und 1 mal 10 Jahre Laufzeit. Berechne ich dann erstmal nur auf 10 Jahre bei den Darlehen mit 15 Jahren Laufzeit, damit das ganze vergleichbar bleibt? Muß ich doch, oder gibt's ne andere Lösung?
     
Thema:

Zwischenfinanzierung

Die Seite wird geladen...

Zwischenfinanzierung - Ähnliche Themen

  1. Zwischenfinanzierung Hausverkauf - ETW-kauf

    Zwischenfinanzierung Hausverkauf - ETW-kauf: Hallo Community, folgende Situation: Mutter bewohnt ein schuldenfreies Haus, will es verkaufen und dafür eine ETW kaufen. Möglicher...
  2. Finanzierung mit Zwischenfinanzierung und BSV

    Finanzierung mit Zwischenfinanzierung und BSV: Servus, eigentlich wollt' ichs ganz einfach für unser Bauvorhaben (Gesamtkosten 600k, 320k Eigenmittel, jeweils mit Grundstück) 50k KFW...
  3. EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung

    EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung: Hallo zusammen, habe da mal eine wichtige und eilige Frage zum genauen Ablauf der Wfa-Zwischenfinanzierung Situation wie folgt: Neu- bzw....
  4. EURIBOR-Darlehen als Zwischenfinanzierung sinnvoll

    EURIBOR-Darlehen als Zwischenfinanzierung sinnvoll: Hallo zusammen, wir haben ein Haus mit Baujahr 1956 gekauft, welches wir umfangreich sanieren werden. Den Kaufpreis für das Haus müssen wir...