Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hohen Neuendorf
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4

    organischer oder mineralischer Außenputz

    Hallo,
    ich bin absoluter Laie und lese gerade in meiner Baubeschreibung, dass ich beim Bau unseres EFH wählen kann zwischen organsichen und mineralischen Außenputz.
    Wo liegen denn hier die Vorteile bzw. Nachteile? Wäre froh über Antworten!
    Danke
    gimba
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. organischer oder mineralischer Außenputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Zitat Zitat von gimba Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin absoluter Laie und lese gerade in meiner Baubeschreibung, dass ich beim Bau unseres EFH wählen kann zwischen organsichen und mineralischen Außenputz.
    Wo liegen denn hier die Vorteile bzw. Nachteile? Wäre froh über Antworten!
    Danke
    gimba
    Organischer Putz: Bindemittel Acrylharzdispersion. Vorteil ist geringe Wasseraufnahme, elastischer als mineralischer Putz, ohne Farbtoneinschränkung, benötigt keinen Egalisierungsanstrich. Nachteil ist die schlechtere Wasserdampfdiffusion, etwas höhere Verschmutzung

    mineralsicher Putz: Kalk-Zementputz Vorteil ist gue Diffusion und Alterungsbeständigkeit. Nachteil Höhere Wasseraufnahme, kann nur eingeschränkt gefärbt werden, benötigt Egalisierungsanstrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von fabelu2002
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    35
    Grundsätzlicher Unterschied:

    Mineralischer Putz besteht u.a. aus mineralischen Bindemitteln, also z.B. aus
    • Kalk
    • Zement
    • Kalk und Zement
    • Gips

    Organischer Putz besteht u.a. aus organischen Bindemitteln - auf Deutsch:
    • Kunststoff (Kunstharz)

    Er wird Kunstharzputz genannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hohen Neuendorf
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4
    Danke für die schnelle Antwort!

    Aber was man nehmen soll, ist rein subjektiv, richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fabelu2002
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    35
    Grundsätzlich ja, hängt aber auch sicher mit dem Wandaufbau zusammen.
    Bei einer monolithischen Ziegelwand würde ich niemals zu einem Kunstharzputz greifen, keine Frage. Bei einer Außenwand mit WDV-System würde ich auf einer Mineralfaserdämmung auch nur mineralischen Putz verwenden. Bei einer Dämmung aus EPS-Platten (Styropor) kann ich mir beides vorstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. APU-Leisten für Außenputz sinnvoll?
    Von Tommi im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 12:42
  2. Schutz von Außenputz gegen Graffitti/Eier
    Von Sven im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 22:17
  3. Welcher Außenputz?
    Von Merry im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 07:48
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2003, 00:41
  5. Außenputz Leistung Bauträger ??? DRINGEND
    Von Gast im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 10:35