Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    andreas13357
    Gast

    Hochbett bauen

    Hallo liebe forum mitglieder,
    ich möchte mir ein Hochbett bauen vom gewicht her wird es nicht mehr wie etwa 150kg tragen müssen (also zwei personen), allerdings wäre die breite die ich mit holzbalken überbrücken muss 2,50m.Würden mir dazu Balken der Stärke 10x10cm reichen bei einem Balkenabstand von 60cm belegt mit 19mm Spanplatte?
    Vielen Dank im voraus
    Andreas Wilhelm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hochbett bauen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Hallo Andreas,

    nimm lieber ein schmaleres und dafür höheres Format, z.B. 6x12 und eine etwas stärke Platte. Kannst die Platte dann ja mit Teppich beschlagen. (=Span...iiieh).
    Abstand ok.

    Grüße!

    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    aber bedenke das 150 kg in bewegung durchaus hohe kräfte in verschiedene richtungen verursachen können, also diagonale versteifung nicht vergessen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    aber bedenke das 150 kg in bewegung durchaus hohe kräfte in verschiedene richtungen verursachen können, also diagonale versteifung nicht vergessen
    l
    Was? Wie?

    Ach so, es geht um das Bett

    Aber ein 6/12 alle 60 cm, auf 2,5 m gespannt wäre mir zu mutig: entweder 8/16 oder 30 cm Trägerabstand. Mit > 1kNm wäret Ihr sonst schon ziemlich nahe an den für 6/12 (nach meiner Tabelle) zulässigen 1,4kNm.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Und wenn du deine Matratze einfach so auf die Spanplatte legst hast du ganz schnell ein etwas unkonventionelleres Wasserbett
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Ach, diese unmutigen Männer...(sorry hapfel )

    Durch die Verschraubung der Platte auf den Trägern geht des scho, auch wenn sich was versteift und es zu Bewegung kommt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    ich habe schon einiges was nicht richtig versteift war.....warum auch immer , in sich zusammensacken sehen , hat nichts mit unmutig zu tun,aber besser ein lebender feigling als ein toter held

    mit ausreichend langen schrauben wird es schon noch stabiler aber was ist im einzelfall ausreichend lang?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    ....ausreichend lang?

    ...das wird doch nicht schon wieder so ein Abend (wo isses bier?)?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    schrauben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Achso...

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Holzhausunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Beiträge
    2,000
    Liebe Leute, da demonstriert Ihr mal wieder des Deutschen enormes Grundvertrauen und seine riesige Erfahrung mit dem Material Holz. Ich lach' mich noch tot: Lieber ganze Bäume im Abstand 0. Und die Spanplatte mit Bolzenschrauben befestigen, die ganz durch die Stämme hindurchgehen und von unten gekontert werden.

    Also mal auf dem Teppich bleiben: Bei einer Holzbalkendecke ohne Zementestrich genügt für eine Spannweite von gut 4 m folgender Aufbau: Fichtebalken 45/220 c/c 600, darauf 22 mm Spanplatte mit Nut und Feder auf den Balken verschraubt, so dass eine statische Scheibe entsteht. Ich hätte bei keiner der Tätlichkeiten, die ich mir auf einer solchen Liegestatt vorstellen kann, Bedenken mit der verschraubten Spanplatte auf 60/120 c/c 600. Ich bin doch kein Klavier , keine Badewanne und auch kein tanzender Elefant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    zitat
    Bei einer Holzbalkendecke ohne Zementestrich genügt für eine Spannweite von gut 4 m
    eine holzbalkendecke wird an allen vier seiten durch die wände gestützt.60x120 -600 halte ich auch für leicht überdimensioniert,aber diagonale verstrebung für wichtig .
    zitat
    kein tanzender Elefant
    wer weiss schon wie temperamentvoll andreas und seine ????? sind......... .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Holzhausunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Beiträge
    2,000
    Ich habe noch kein einziges Bett mit diagonalen Verstrebungen gesehen, auch kein Hochbett. Und ich habe schon viele Betten gesehen. Trotzdem halten sie einiges aus und haben auch nicht die Anforderungen einer Decke. Übrigens, natürlich hat ein Bett keine Wände, aber doch Bettseiten und Fuß- und Kopfteil, bei einem Hochbett i.d.R. 4 Ständer. Das ist relativ wackelig, aber wer ist schon mal durchgefallen? Wenn die Spanplatte verschraubt ist (Köpfe gut versenken und evtl. zuspachteln, um Matratze nicht zu beschädigen), dann ist das reichlich sicher. Man beut sogar Häuser nach diesem Prinzip. Nur Fachwerkhäuser haben Diagonalverstrebungen. Die sind übrigen heimwerkerunfreundlich in der Herstellung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    6/12 c 60 und gut is. Holzwurmigen Dank an Torsten.

    'S braucht noch nicht mal Pfosten, ordentlich verdübelter Balken wandseitig tut es auch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    2

    Danke euch

    Hallo,
    allen herzlichen dank für die tips. wenn ich das richtig verstanden habe reichen mir 6/12 Kanthölzer.
    Im übrigen diente die angabe der zwei Personen nur einem Gewichtsbeispiel, auf das Hochbett soll keine schlafmöglichkeit sondern meine Modellbahn, ist zwar auch zum spielen aber eben auf andere art.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Planen mit eigenem Architekten - Bauen mit Fertighausanbieter?
    Von Christoph im Forum Bauen mit Architekten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 16:20
  2. 2 Personenhaus - kostenminimiertes Bauen
    Von Unregistriert im Forum Baupreise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 19:41
  3. Duschschnecke selber bauen?
    Von Unregistriert im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 12:58
  4. Carport selber bauen
    Von Bart0815 im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 13:45
  5. Absoluter Newbie möchte bauen
    Von Roka im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 00:24